die Schnauze voll von der Pille

Das Forum für Euren Kummer und Sorgen oder wenn Ihr über Eure Probleme schreiben wollt.

die Schnauze voll von der Pille

Beitragvon Soraja » Fr. 18.12.2020, 09:51

Hi Leute,

ich habe die Schnauze voll von der Pille und suche nach einer Alternative. Habe allerdings auch schon mit dem Gedanken gespielt, meinem Partner zu einer Vasektomie zu bewegen.
Wisst ihr wie das mit der Fruchtbarkeit dann aussieht? Ist es im Anschluss nicht mehr möglich, Kinder zu kriegen oder lässt sich das "umkehren"? Hat jemand Ahnung?
Soraja
Neues Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr. 19.01.2018, 12:31

Re: die Schnauze voll von der Pille

Beitragvon Klippodil » Mi. 23.12.2020, 15:33

Eine Vasektomie ist ein sehr ernster Schritt, um ehrlich zu sein. Er sollte in diesem Zustand nicht unternommen werden. Zumal dieser Eingriff eine schriftliche Einwilligung erfordert. Ich sehe den Sinn darin, ihn nur dann anzuwenden, wenn der Mann mehrere Kinder hat oder sich definitiv dafür entschieden hat, dass er ihn braucht. Oder aus medizinischen Gründen ein solcher Eingriff notwendig ist. Ein Bekannter von mir hat die Dienste dieser Firma in Anspruch genommen - https://www.vasektomie-experten.de/. Aber er hatte bereits drei Kinder, also hatte er nichts zu verlieren :DI Wenn ich mich nicht irre, ist eine solche Operation reversibel und innerhalb von 7-10 Jahren kann man alles wiederherstellen. In diesem Fall wird der Mann in 80% der Fälle Kinder bekommen können.
Klippodil
Neues Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Di. 24.10.2017, 13:24


Zurück zu Probleme und Sorgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast