Anfang einer Esstörung ?

Austauschmöglichkeit zum Thema Essstörungen, wie z.b. der Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brechsucht), Binge-Eating-Disorder (Fressanfälle) oder Adipositas (Esssucht), sowie über Ernährung und Essverhalten.

Wichtig: Kein Pro-Ana/-Mia erwünscht!

Anfang einer Esstörung ?

Beitragvon Frozen93 » So. 15.10.2017, 20:12

Hallo ich leide an Untergewicht ich wog im Juli bei einer Größe von 161 cm nur noch 42 Kilo. Im Moment wieder 46 Kilo durch Mirtazapin. Ich hatte Anfang Juli einen psychischen und körperlichen Zusammenbruch. Ich habe meine Blutwerte wegen meinem Untergewicht stecken lassen. Und dort war alles in Ordnung. Und seitdem hatte ich Panik das ich mein Gewicht nicht mehr kontrollieren kann. Durch diese Angst konnte ich nichts mehr essen und das war bzw ist ein Teufelskreislauf. Meine Psychologin kann noch nicht genau sagen ob das du eine Esstörung ist. Also ich esse schon immer nicht große Mengen. Ich kann auch nicht einschätzen ob ich wirklich satt bin oder nicht. Ich höre einfach ab einer bestimmten Menge auf. Frühstück zb. Immer drei Scheiben. Ich habe auch Angst mich zu überfressen und Erbrechen zu müssen. Jedenfalls möchte ich nicht weiter annehmen aber mehr essen geht auch nicht. Ich denke nur das ich durch Mirtazapin nun wieder Apetitt habe und für meine Verhältnisse gut esse. Kennt einer von euch solche Symptome ?
Würde mich sehr über Nachrichten freuen
Frozen93
Neues Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr. 13.10.2017, 10:19

Re: Anfang einer Esstörung ?

Beitragvon Klippodil » Fr. 27.10.2017, 12:06

Ich kann mich noch erinnern, dass ich das auch hatte, als ich Mirtazapin genommen habe. Ich war nicht wegen einer Essstörung in Behandlung, aber ich habe eine entwickelt, weil ich Angst bekommen habe, dass ich zunehme zu die Antidepressiva.

gut, dass du eine Beratung hast.

Für mich klingt es allerdings nach einer Essstörung. Geh doch mal zu einem Dok, der darauf spezialisiert ist.
Klippodil
Neues Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: Di. 24.10.2017, 13:24


Zurück zu Essstörungen und -verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast