film/ serien empfehlung

Bitte benutzt - zur besseren Übersicht - ab sofort dieses Unterforum für die inzwischen ziemlich beliebt gewordenen Frage-Antwort-Threads im Off-Topic-Bereich (nach dem Muster "Was hört/macht/trinkt/etc. ihr gerade" usw.)

film/ serien empfehlung

Beitragvon schlamster » So. 12.10.2014, 17:55

welche filme/ serien würdet ihr empfehlen?


jede genre ist willkommen von absoluten mist aber trotzdem lustig bis wirklich sehenswert :?:
Glück ist nur echt wenn man es teilt.
schlamster
Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa. 04.10.2014, 17:19

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon friedhelm » So. 12.10.2014, 23:50

Serien: dritte Staffel ist in Arbeit ... sonst 6 Folgen pro Staffel ... Thema: ostdeutsche Aufarbeitung

Weissensee

http://www.daserste.de/unterhaltung/serie/weissensee/index.html
Wer nicht lebt, bleibt immer tot ...
Benutzeravatar
friedhelm
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr. 19.09.2014, 13:10
Wohnort: D, BB

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon schlamster » Mo. 20.10.2014, 12:31

Wer filme liebt sollte auf keinen fall diesen klassiker verpassen;-)

Per anhalter durch die galaxys

dieser film hat witz und nochmehr witz von einigermassen logisch bis total bescheuert:-)
Der film hat einfach alles was man von einen Garth Jennings film erwartet


einige charaktere könnten triggern!!!

http://streamcloud.eu/w8hnoen98l8b/Per.Anhalter.durch.die.Galaxis.German.2005.AC3.BDR_62c6f841fd2ed_.flv.html
Glück ist nur echt wenn man es teilt.
schlamster
Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa. 04.10.2014, 17:19

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon MajorSamCater » Di. 21.10.2014, 20:45

Daybreakers ist auch ein echt cooler Film! Kann ich mal empfehlen. Vampire, die die Weltherrschaft schon übernommen haben und die Menschen stellen eine verbleibende Minderheit und das Futter dar ^^
MajorSamCater
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon Grille0815 » Di. 21.10.2014, 21:49

Herrschaft der Schatten

Garnicht schlecht für Low-Budget-Endzeit-Film...
Grille0815
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon senta » Mi. 28.01.2015, 01:16

Hachiko
senta
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon Lightning » Mi. 28.01.2015, 18:31

Hmm.. ich darf gar nicht anfangen, da gibts recht viel was gut ist.. ich zähle mal nur Serien auf, sonst schreib ich morgen noch. Streamseiten poste ich aber nich dazu :P

Sci-fi/Mystery Serien:

"Fringe" (Sci-Fi/Mistery/Crime/Komödie/.. bissl wie Akte X in Neuzeit^^/5 Staffeln)
"Akte x" (Kennt jeder denk ich mal.. die unmöglichen Fälle des FBI)
"Falling Skies" (Alieninvasion / 4. Staffel ab Juli in De)
"Under the dome" (angelehnt an den Stephen King Roman / 2 von 3 Staffeln bisher)
"Stargate" (alles bis auf Stargate Universe/was es ist muss ich glaub nicht erläutern)
"Eureka" (find ich auch witzig.. Polizist findet geheime Forscher-Stadt und lebt sich ein)
"The Leftovers" (könnte gut werden, aber ist erst eine Staffel draussen)
"Resurrection" (scheint auch noch ganz gut zu werden.. gibt aber erst 5-6 Folgen)

Crime/Action Serien:

"True Detective" (super Miniserie mit 8 Folgen),
"Sons of Anarchy" (Ganz nette Bikerserie/6. Staffel läuft bald in DE)
"The Walking Dead" (Zombiegemetzel, aber gut/5. Staffel läuft)
"The Following" (Serienkiller treibt sein Unwesen)
"Hannibal" (Naja.. den kennt man ja von Schweigen der Lämmer/ 3 Staffeln)
"Breaking Bad" (Chemielehrer wird Drogenkoch/Crime/Komödie/5. Staffel läuft)
"Dexter" (Gerichtsmediziner=Serienmörder/ich finds ganz nett/8. Staffeln)
"Person of Interest" (Maschine überwacht Welt und spuckt Nummern aus, die geprüft werden wollen)
"The Blacklist" (Bösewicht und Ex-Agent hilft Cops mit Hintergedanken/Liste abarbeiten)
"Boardwalk Empire" (auch recht bekannt.. 20er Jahre..Gangster.. Prohibition)

Abenteuer/History Serien:

"Game of Thrones" (Mittelalter/5. Staffel fängt bald an/fasst ein Muss)
"Marco Polo".. (da gibts erst eine Staffel.. wer Game of Thrones mag, mag das evtl. auch.)
"Da Vincis Demons" (auch erst 2 Staffeln, ich finds gut.)
"Salem" (da ist die erste Staffel noch nicht ganz durch.. ka ob das noch gut wird.. Hexen und so.)
"Lost" (wird wohl jeder kennen.)
------------------

"American Horror Story" wäre teilweise auch ganz nett. Da ist jede Staffel unabhängig von den vorherigen.. also die Schauspieler spielen dann komplett andere Rollen in komplett anderen "Horror"-Geschichten. Die erste Staffel ist nicht sooo toll. 2 und 3. Staffel fand ich aber ganz gut.

Und "The Big Bang Theory" und "Malcolm Mittendrinn".. sind ziemlich die einzigen Sitcoms, die ich schaue. Hm.. wobei da evtl. auch "Scrubs" noch dazu zählt.. und "Two and a half men" ^^

Soo.. das wars erstmal.

Da ich Filme wahrscheinlich fast alle kenne.. würde ich mich sehr über Serien freuen, die gut sind und noch nicht hier stehen.. da ist es immer gar nicht so einfach, gute zu finden. Bei solchen Themen merkt man wieder, dass ich nicht allein raus kann und den ganzen Tag hier rumsitze :oops:

Als nächstes werde ich wohl schauen, ob "Grimm" was taugt.

Na denn.. für die, die noch gesucht haben: Ich hoffe, es ist was für euch dabei!
Viel Spass beim schauen :D

(Edith hat nen Rechtschreibfehler ausgebessert)
Zuletzt geändert von Lightning am Do. 29.01.2015, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
Lightning
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon Kina » Mi. 28.01.2015, 22:48

Ich musste grad etwas schmunzeln darüber, dass "under the dome" empfohlen wurde :lol: Ich hab gestern die letzte Folge der 2. Staffel mit meinem Mann gesehen und eigentlich haben wir uns durchweg über diese Serie lustig gemacht, weil sie einfach sowas von überzogen und lächerlich ist... da gab es sehr viel fremdschämen :D

Also es gibt natürlich n Haufen toller Filme, aber ich bin eher so der Serientyp...

Bisher empfehlen kann ich:
Lost
Supernatural
Dr House
Greys Anatomy
Private Practise
Sex and the city
True Blood
The Walking Dead
Breaking Bad
Dexter
Game of Thrones
Californication
Battlestar Galactica
Desperate Housewifes
Stromberg

Ich habe all diese Serien (und noch ein paar mehr) von der ersten bis zur letzten Folge gesehen - soweit es eben schon auf deutsch erschienen ist.
Einiges davon ist Frauenfutter, anderes ist auch was für Männer :D

Die Reihenfolge sagt nichts aus. Natürlich sind ein paar Serien besser als andere in der Liste.

Spontan fallen mir doch noch Filme ein:
Gran Torino
Alex Haley's Queen 1-3
Hautnah
Mystery Science Theater 3000 (sehr lustig!)
Benutzeravatar
Kina
Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa. 24.01.2015, 22:44

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon Lightning » Do. 29.01.2015, 08:48

Hehe.. ja, Under the Dome und Eureka sind schon Geschmackssache... wobei das ja immer so ist.. ich finde z.B. Battlestar Galactica und True Blood "überzogen" ;)

Und Thx für "Californication".. ich habe mal 3-4 Folgen gesehn und wollte unbedingt weiter schauen.. und habe es vergessen. Jetzt hab ich dank dir eine Beschäftigung für die nächsten Tage *g*
Lightning
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon Flo91 » Do. 29.01.2015, 11:09

Ich glaube ich kann die Liste von Lightning in seiner Größe noch toppen. Bin begeisterter Serien- bzw. Filmeschauer.


Sci-Fi / Mystery
  • Star Trek (alle Serien gesehen und schon als kleiner Junge davon geträumt später einmal fremde Welten zu entdecken)
  • Doctor Who (mit einer Notrufzelle durch Raum und Zeit reisen und dabei Abenteuer erleben - passt zu meinem Star Trek Traum)
  • Torchwood (Spin-Off von Doctor Who spielt ausschließlich auf der Erde der Gegenwart, aber mit viel Action und Geheimnisvollem)
  • Primeval (Raum-Zeitanomalien sorgen für Urzeitkreaturen im modernen London und eine Gruppe von Wissenschaftlern versucht dies zu erklären und einzudämmen. Ich mag die Charaktere. Zudem hat die Serie sehr viel Witz)
  • Eureka (Ein Sheriff der in einer geheimen Stadt voller Wissenschaftler für Recht und Ordnung sorgt)
  • Stargate (eigentlich nur Stargate Universe und das mehr wegen Robert Carlyle, den ich für einen guten Schauspieler halte)
  • Charmed (Drei Hexen im modernen San Francisco im Kampf gegen böse Dämonen. Ja ich weiß, eigentlich sollte dies eine Serie für Frauen sein. Was mich aber andererseits nicht daran hindert es trotzdem zu schauen)


Komödie/Sitcom
  • Chaos City (Micheal J. Fox als zweiter Bürgermeister von New York der versucht den Bürgermeister vor seinen PR-Blamagen zu bewaren. Einfach nur witzig, verliert aber seinen Charm als Charlie Sheen die Rolle übernimmt)
  • Die Simpsons (ein Klassiker in Gelb die keine weitere Beschreibung braucht)
  • Futurama (vom Schöpfer der Simpsons. Spielt ab dem Jahr 3000 in welches zufällig ein Lieferjunge aus dem Jahr 2000 hineingerät und auch dort wieder als Lieferjunge interplanetar arbeitet)
  • How I Met Your Mother (einfach nur legen... warte noch ...där!)
  • Scrubs (Die lustige Form von Emergency Room, hat jedoch auch seine emotionalen Tiefgänge)
  • Two and a half Men (Charlie Sheens Leben life und in Farbe)
  • Two Broke Girls (zwei Mädels die ungleicher nicht sein können versuchen gemeinsam über die Runden zu kommen und ein Cupcake-Geschäft zu gründen)
  • Still Standing (Familiensitcom vom Feinsten)
  • Hör mal wer da hämmert (Tim Allen als Familienvater dreier Söhne, zugleich begeisterter aber unfähiger Handwerker der seine Frau immer wieder verärgert)
  • Last Man Standing (Tim Allen diesmal als Familienvater dreier Töchter, zugleich Waffennarr und Leiter der Marketingabteilung eines Outdoorgeschäfts)
  • Hinterm Sofa an der Front (Familiensitcom mit sehr viel Witz)
  • Heute Show (weniger Serie als vielmehr eine wöchentliche Show - Nachrichten auf satirische Art vorgetragen von Oliver Welke und seinem Team)
  • Die Anstalt (Monatliche Kabarettshow mit Claus von Wagner und Max Uthoff - ernste Themen humoristisch aufbereitet)


Action/Krimi/Thriller
  • Sherlock (Sherlock Holmes im modernen London. Benedict Cumberbatch als Sherlock und Martin Freeman als Watson - in meinen Augen sehr gute Schauspieler für eine brilliante Serie. Leider sind es bislang nur 9 Folgen in drei Staffeln)
  • Elementary (Sherlock Holmes nur diesmal im modernen New York und Dr. Watson als Frau. Beides gewöhnungsbedürftig, aber man lernt bereits in der ersten Folge beides zu begrüßen)
  • Criminal Minds (Profiler des FBI suchen Serienmörder nur mit Pistole und einem Profil bewaffnet. Sympathische Charaktere, gelegentlicher Witz und ansonsten sehr viel Spannung)
  • The Mentalist (Ein Mentalist berät die Polizei auf der Suche nach Mördern und verfolgt dabei stehts eigene Ziele den Mörder seiner Familie zu finden. Witzig, spannend und durch die gezeigten mentalen Tricks auch noch lehrreich. Für mich eine meiner liebsten Serien.
  • Hannibal (Ein psychopathischer Psychiater der mit dem FBI zusammenarbeitet und dabei seine Morde durch Nachahmung vertuscht. Nichts für schwache Nerven. Manchmal verschwimmen die Grenzen zwischen Krimi und Horror. Spannend ist die Serie allemal)
  • Castle (Ein Krimiautor als Berater der New Yorker Polizei. Weniger Spannend, dafür mehr als lustig und auch herzlich)
  • Navy CIS (Kriminalfälle im Umfeld der US Navy ermittelt durch ein einzigartiges Team. Die Charaktere sind einfach nur der Hammer. Sie sorgen zudem für Witz.)
  • CSI (aber bitte nur das Las Vegas Original und bitte nur die Folgen in den Grissom noch mitspielte. Danach verlor es seinen Charm)
  • House of Cards (Durch Intrigen vom US Repräsentantenhaus ins Oval Office. Kevin Spacey als Strippenzieher seiner eigenen Verschwörung, die man selbst als Zuschauer nur schwerlich durchblickt. Eine spannende Serie. Zudem lehrreich, da sie auch offen zeigt wie Politik in Washington wirklich gemacht wird.
  • Breaking Bad (Vom Chemielehrer zum Drogenkoch in fünf einfachen Staffeln. Besitzt sehr viel Humor, insbesondere mit dem Anwalt Saul Goodman. Dieser erhält sogar eine Spin-Off Serie die bald laufen soll)
  • State of Play (Miniserie die sich um Mord und Intrigen um den britischen Minister und den Ermittlungen durch einen befreundeten Journalisten dreht)
  • Luther (Luther ist ein Polizist der londoner Kriminalpolizei der mit unkonventionellen Methoden versuchte Morde aufzuklären und dabei in einen Korruptionsfall in seiner eigenen Abteilung gerät)
Flo91
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon Charlotte » Do. 29.01.2015, 11:22

Wer ein bisschen Spaß an politisch angehauchten Serien hat, dem kann ich "Scandal" und "The Goodwife" ans Herz legen. Ich hab es sonst gar nicht mit der Politik, aber hier hat es mir als Gesamtpaket wunderbar gefallen.

Und auch "The Vampire Diaries" kann ich empfehlen. Man muss allerdings die ersten paar Folgen durchhalten. Es wirkt auf den ersten Blick alles sehr absurd und zu einfach (die Vampire sind in der Sonne unterwegs usw.), aber es wird später alles erklärt. Und das warum, wieso, weshalb ist es echt wert, die ersten Folgen lang durchzuhalten. Ich bin mittlerweile in der fünften Staffel und sitze oft mit offenem Mund vorm Fernseher und denke "Das ist jetzt nicht wirklich passiert!". Ist es aber doch... :lol:
Charlotte
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon senta » Do. 29.01.2015, 12:43

Der Adler - Die Spur des Verbrechens
senta
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon Lightning » Do. 29.01.2015, 15:28

Um bezüglich Serien noch etwas in Richtung "Terror" in den Raum zu werfen:
"Homeland".. Rahmenhandlung: Krieg gegen den Terror. Hauptfigur: CIA Analystin mit bipolarer Störung.

Mit Anwälten haben wir glaub auch noch nichts.. da empfehle ich "Suits".
Dann viel mir noch ein, dass ich auch "Revolution" gut finde.. Die Welt ohne Strom ^^

Und weil gerade Vampire Diaries genannt wurde:
"The Originals" wäre dann die dazu gehörende Story zu den Ur-Vampiren ;)

Sind wieder alles Serien, keine Filme.
Lightning
 

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon Nöle » Do. 29.01.2015, 16:25

Grüne Tomaten - Drama/Komödie
Das Wunder in der 8 Straße - ganz süße Komödie
Philadelphia - Drama
Die Akte - Thriller
Ach alle Filme mit Julia Roberts und Denzel Washington
Catch me if you can - Drama, beruht auf wahren Tatsachen
Avatar
Viele Grüße
Nöle
Bild

Dackel sind kleine Engel, die uns wieder auf die Beine helfen,
wenn unsere Flügel vergessen haben, wie man fliegt.
Benutzeravatar
Nöle
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: Do. 15.01.2015, 13:17

Re: film/ serien empfehlung

Beitragvon MajorSamCater » So. 09.08.2015, 22:27

Ich hab eben "Hüter der Erinnerung" gesehen.

Insgesamt Klasse, auch wenn ICH das Ende unzufriedenstellend finde. Grille fands okay :)

Sci-Fi auf alle Fälle...und cool. Spielen auch genug bekannte Schauspieler mit.
MajorSamCater
 

Nächste

Zurück zu Frage-Antwort-Threads

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast