Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon schmetterling » Do. 03.01.2013, 23:01

Lege dir mal statt ne Wärmeflasche ein Zwiebelsäckchen ( Zwiebeln schälen und zerkleinernern in ein Tuch wickeln in der Mikrowelle oder im Ofen wärmen und drauflegen 3 mal am Tag das hilft) auf die Blasen-Nierengegend. Zwiebel sind ein natürliches Antibiotika der Natur und ziehen Entzündungen raus! Wichtig immer frische Zwiebeln nehmen!!
schmetterling
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon effloresco » Fr. 11.01.2013, 00:19

@ schmetterling: Stinkt man dann nicht unwahrscheinlich, naja, nach Zwiebeln? :shock:
effloresco
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon schmetterling » So. 13.01.2013, 22:18

Nee das finde ich nicht obwohl ich den Zwiebelgeruch nicht mag einfach mal kurz mit Seife drüber und gut ist
schmetterling
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon Wölfchen » Sa. 19.01.2013, 11:49

Hi wollte mal hören,was deine Blasenentzündung macht?
Hat irgendwas geholfen??? :wink:
Wölfchen
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon effloresco » Mi. 23.01.2013, 18:50

schmetterling hat geschrieben:Nee das finde ich nicht obwohl ich den Zwiebelgeruch nicht mag einfach mal kurz mit Seife drüber und gut ist


Wölfchen hat geschrieben:Hi wollte mal hören,was deine Blasenentzündung macht?
Hat irgendwas geholfen???


Ich habe Verschiedenstes ausprobiert, hat aber alles nur kurzfristig geholfen. Die (schlimmen) Schmerzen und Symptome (Rückenschmerzen, "(Nach)-ziehen" beim Wasserlassen, Ausschlag an Oberschenkeln, Hals, Armen,...) kamen immer wieder. Habe es schon an anderer Stelle im Forum erwähnt, aber hier nochmal: War heute morgen nun beim Arzt, wollten abermals eine Urinprobe und die wird nun in ein spezielles Labor geschickt. Dort soll herausgefunden werden, wie der bösartige Keim beim Vornamen heißt und dann stellen wir ihn bloß. Dauert aber noch bis Montag.... :roll:
effloresco
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon Christine » Mi. 23.01.2013, 21:29

Da wünsch ich dir mal weiterhin gute Besserung... Hoffentlich wird das bald mal wieder, das geht ja jetzt schon ewig so :troest:
Christine
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon effloresco » Do. 24.01.2013, 00:10

Danke Christine :kiss: ich hoffe es auch... es gibt wirklich Schlimmeres, aber immer zwischendurch diese Schmerzen... nee nee.
effloresco
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon Quittengelee » Fr. 17.05.2013, 22:47

Hallo, ich weiß nicht, ob das mit der Blasenentzündung noch aktuell ist und ich weiß auch nicht, ob mein Vorschlag hier schon von jemandem gemacht wurde, aber ich schreibs einfach mal ... :D Ich selbst war nämlich jahrelang jemand, der von ständigen Blasenentzündungen betroffen war, manchmal hatte ich alle 4 Wochen eine, bekam also alle 4 Wochen Antibiotika. Es war schlimm! Ich hab alles mögliche ausprobiert. Durchs Internet kam ich auf Angocin Anti Infekt. Soll zwar nicht wissenschaftlich erwiesen sein, aber mir hats sehr geholfen. Ich hab das täglich zur Vorbeugung genommen, jahrelang und hatte in der Zeit auch keine Blasenentzündungen mehr. Aber irgendwann ist es mir auf den Darm geschlagen (habe einen seeehr nervösen Darm, auch psychisch bedingt). Und dann habe ich Preiselbeer Muttersaft empfohlen bekommen. Ein junger Verkäufer im Reformhaus hat mir dermaßen davon vorgeschwärmt, seine Freundin und seine Mutter und auch er selbst würden das vorbeugend einnehmen und hätten seither keine Probleme mehr. Also hier meine Vorschläge: entweder mit Angocin Anti Infekt oder mit Preiselbeer Muttersaft (Rabenhorst 100% Muttersaft) vorbeugen, täglich morgens vor dem Frühstück ein Schapsgläschen voll trinken und das Problem hat sich erledigt. Muss aber jeden Tag ohne Pause eingenommen werden und schmeckt echt supersauer. Am Anfang hab ich mich immer geschüttelt .... :D Ich mach das jetzt seit 2 Jahren und hab seither absolut keine Blasenentzündung mehr gehabt. Nebenwirkungen gibts auch keine!
Gruß Quittengelee
Quittengelee
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon effloresco » Do. 08.08.2013, 21:29

Quittengelee hat geschrieben:ich weiß nicht, ob das mit der Blasenentzündung noch aktuell

Das mit der Blasenentzündung ist (zumindest bei mir :roll: :lol: ) immer aktuell ;) Also immer mal her mit allen Ratschlägen und Tipps!

Danke für den Hinweis mit dem Preiselbeer-Muttersaft. Ist Muttersaft irgendwas besonderes, macht der einen Unterschied zu normalen Säften? (Oder bin ich einfach nur ungebildet? :mrgreen: )
Mag den Gedanken an Säften lieber als Arzneimittel, dessen Wirkung sich noch nicht bewiesen haben.

Ich habe jetzt gerade wieder eine Blasenentzündung und weil es im Moment echt schlimm ist, auch direkt Antibiotika bekommen und einen Saft (wie Hustensaft, nur für die Harnwege). Den Saft gab es mit einem grünen Rezept, ist der dann verschreibungspflichtig oder bekommt man den auch so in der Apotheke? Weiß das jemand?

Habe mir zusätzlich noch Cranberry-Saft geholt, momentan fühle ich mich auch etwas besser. Mal sehen wie es morgen ist.
effloresco
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon Vanilla » Do. 08.08.2013, 22:09

Zwar habe ich sehr selten eine Blasenentz., zum Glueck,
aber was Muttersaft ist, wuesste ich trotzdem gern.
Hab im Reformhaus schon haeufig verschiedenen Muttersaft gesehen, der ist immer ganz schoen teuer.
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon Quittengelee » Fr. 09.08.2013, 20:15

Soweit ich weiß, ist Muttersaft absolut naturbelassen, da der Saft direkt aus der allerersten Pressung ist und vollkommen unbehandelt. Der junge Mann im Reformhaus hat mir damals erklärt, dass dieser Saft sozusagen die Bakterien daran hindert, an der Blasenwand "anzudocken", was eine Blasenentzündung von vorneherein verhindern soll. Bei mir hats jedenfalls enorm gut gewirkt. Ich habe ungefähr zwei Jahre lang ohne Pause jeden Morgen ein Schnapsgläschen davon auf nüchternen Magen getrunken und habe seither keine Blasenentzündung mehr gehabt. Meine Blase ist zurzeit sogar so stabil, dass ich den Saft ganz weglassen kann. Eine Flasche davon habe ich aber zur Sicherheit immer zuhause, falls ich sie mal brauche.
Als Nachteile sehe ich nur diesen sauren Geschmack und den Preis. Wie Vanilla schon schrieb, ist der Saft ziemlich teuer.
Quittengelee
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon EwigeMutter » Fr. 09.08.2013, 23:58

Ich könnte außer dem vielen,vielen Trinken noch Goldrutensaft empfehlen.
Den verschrieb uns auch der Kinderarzt....
der Saft ist sehr bitterm,half aber immer sehr gut.
Gibts in der Apotheke unter dem Namen Nephrisol.
Du musst es aber länger nehmen un d sehr viel trinken.
Es regt die Nierentätigkeit an und die Keime werden so ausgespült.
Meine Tochter hatte als Kind sehr häufig Blasenentzündungen
und mit Goldrute haben wir es sehr oft ganz ohne Antibiotika wegbekommen.
EwigeMutter
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon effloresco » Do. 15.08.2013, 16:16

Gerade als Kind möchte man ja nur ungern Antibiotika nehmen :| Da ist es ja gut, wenn man so eine Alternative hat.

Also meine Blasenentzündung ist wieder weg. Antibiotika, Saft aus der Apotheke und Cranberry-Saft haben sehr gute Arbeit geleistet. In weniger als 4 Tagen war ich wieder gesund.
Ich habe gerade den Beipackzettel verlegt, aber ich wollte euch unbedingt sagen wie dieser Saft heißt. Ich weiß nicht, ob man den so in der Apotheke bekommt, aber man kann es ja mal versuchen. Wenn ich den nachher wieder finde...
effloresco
 

Re: Hausmittel gegen Blasenentzündungen

Beitragvon effloresco » Sa. 24.08.2013, 20:52

Cystinol heißt es! Gibt es zumindest auch in Drageeform. Also ich muss zugeben, dass ich das sehr gut fand.
effloresco
 

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast