Filme

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Re: Filme

Beitragvon Atisha » Mi. 22.08.2012, 00:47

Zu meiner Jugendzeit, da war gerade Hip-Hop angesagt, so richtig der noch aus den Anfängen, der unterscheidet sich sehr von dem dann später. Uns in der ehemaligen DDR hat dies ein ganz anderes Lebensgefühl gebracht, eine andere Welt. Als dann der Musikfilm "Beat Street" (USA,1984) lief war der voll der Renner. Ich habe ihn mir gerade nochmal angeschaut, die ganze Musik von damals - ach seufz. Die Musik der Jugendzeit bleibt wohl bei jedem was besonderes.
Atisha
 

Re: Filme

Beitragvon tinissimo » Mi. 05.09.2012, 14:40

@Atisha: Aber auch wir Wessies waren zu der Zeit "Beat Street" Fans .... nur konnten wir uns halt die Musik kaufen oder über Cassettenrecorder aufnehmen. Weiß nicht, wie das bei euch war.

Schön, dass wir uns heute alle zusammen gleichermaßen über Tanzfilme freuen können, wobei der Hype ja nach "Dirty Dancing" sehr abgenommen hat. Dabei gibt es noch immer Filme mit sehr guten Tanzeinlagen.

LG, Tina
tinissimo
 

Re: Filme

Beitragvon DeepOcean » Mi. 05.09.2012, 14:44

Hab gestern den Film LOL geschaut.
War nichts in dem Sinne "Hochstehendes", aber es war nicht schlecht um einfach mal etwas abzuschalten.
Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein. (Friedrich Nietzsche)

Flying with me won't be easy, cause I'm not an Angel (Halestorm)

Wirft das Leben dich zu Boden, streck ihm den Mittelfinger entgegen und sag: "Du schlägst wie ein Mädchen!"

Daughter of Darkness <3
Benutzeravatar
DeepOcean
Vielschreiber
 
Beiträge: 2158
Registriert: Sa. 30.04.2011, 19:27
Wohnort: Schweiz

Re: Filme

Beitragvon GLaDOS » Mo. 17.09.2012, 13:13

Hab mir am WE "Super- Shut up Crime!" angesehen. Mir hat er gefallen(!), ich stehe auf so eine Art Film, kann aber auch die Kritiken sehr gut nachvollziehen. Ein sehr brutaler Film, mit einem traurigen Hintergrund, der einfach nur total schräg daherkommt XD. Sicher nicht für jedermann geeignet, und Vergleiche mit "Kick-Ass" sind einfach nur schwachsinnig.

Hab mir auch nochmal "Running Scared" reingezogen. Ein toller, und sehr schneller Action/Thriller Movie (keine Langeweile garantiert *find*) , mit guten Schauspielern - auch nichts für zu zarte Gemüter.
GLaDOS
 

Re: Filme

Beitragvon Atisha » Mo. 17.09.2012, 20:01

Oje ich mag gar keine Action-Thriller.
Atisha
 

Re: Filme

Beitragvon GLaDOS » So. 07.10.2012, 16:44

Gestern Abend hab ich mir den Film "Red State" (Trailer eventl. triggernd) angesehen. Ein grandios besetzter (vor allem John Goodman & Michael Parks) Streifen, der die amerikanische Gesellschaft, und religiösem Fundamentalismus, bissig kritisiert.

Tarantino hat geschrieben:I fucking love this movie
:okay:
GLaDOS
 

Re: Filme

Beitragvon iyuraeel » So. 11.11.2012, 20:41

Heute Abend kommt auf Prosieben
"The social network", ein Film ueber Marc Zuckerberg und Facebook.
Ob man dem ganzen glauben kann sei mal so dahingestellt, der Film
ist aber auf jedenfall sehenswert finde ich.
iyuraeel
 

Re: Filme

Beitragvon Vanilla » Mo. 12.11.2012, 08:59

iyuraeel hat geschrieben:Heute Abend kommt auf Prosieben
"The social network", ein Film ueber Marc Zuckerberg und Facebook.
Ob man dem ganzen glauben kann sei mal so dahingestellt, der Film
ist aber auf jedenfall sehenswert finde ich.

den hab ich auch angeschaut, finde auch sehenswert
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Filme

Beitragvon effloresco » Fr. 16.11.2012, 16:56

Atisha, zu Kinderfilmen (die du bestimmt schon kennst): Filme von Hayao Miyazaki. Besonders "Mein Nachbar Totoro", "Das Schloss im Himmel", "Das wandelnde Schloss", "Prinzessin Mononoke", "Chihiros Reise ins Zauberland". Sooooo gut!

Ansonsten könnte ich mir immer wieder "Der Exorzismus der Emily Rose" anschauen. So fesselnd.
Besonders sehenswert finde ich "Die Kinder des Monsieur Mathieu". Da lernt man auch einiges bei und wenn die Jungs so singen, bekommt man wirklich Gänsehaut.
Und einige Klassiker muss jeder mal gesehen haben, gerade wenn man ein Auge fürs Detail hat. Dann bemerkt man sogar bei "Pulp Fiction" die verrücktesten Sachen. Habe den Film erst vor ein paar Monaten gesehen und hatte ja keine Ahnung was ich verpasst habe! :D
effloresco
 

Re: Filme

Beitragvon GLaDOS » Fr. 16.11.2012, 17:25

effloresco hat geschrieben:Und einige Klassiker muss jeder mal gesehen haben, gerade wenn man ein Auge fürs Detail hat. Dann bemerkt man sogar bei "Pulp Fiction" die verrücktesten Sachen. Habe den Film erst vor ein paar Monaten gesehen und hatte ja keine Ahnung was ich verpasst habe!
Pulp Fiction ist einer meiner Lieblingsfilme, den sollte man wirklich gesehen haben :D
GLaDOS
 

Re: Filme

Beitragvon effloresco » Fr. 16.11.2012, 18:31

GLaDOS, hab heute noch ein riesiges Pulp-Fiction-Poster in meiner Küche aufgehangen.. :mrgreen:
effloresco
 

Re: Filme

Beitragvon lieselotte » Fr. 16.11.2012, 20:52

Ich hab einen absoluten Lieblingsfilm. Die letzte Kriegerin von 1994.
Darin geht es um eine Maori Familie in Neuseeland, die sich langsam auflöst und dann wieder zueinander findet.
Der Vater ein Trinker und regelmäßig gewalttätig (wobei alle saufen), die Mutter ihm und den Kindern verbunden. Der älteste Sohn distanziert sich von seinem Vater und geht in eine Gang, der jüngere kriegt Probs mit der Polizei und landet beim Jugendamt. Die Tochter wird von einem Kumpel ihres Vaters vergewaltigt und bringt sich danach um.
Nach diesem Suizid eskaliert so ziemlich alles.

Der Film ist eine erschlagende Sache. Ich habe selten eine Familiengeschichte so schonungslos sehen dürfen und dabei gleichzeitig so emotional mitgenommen zu werden.

Für zarte Gemüter ist der Film absolut nichts. Die Gewalt ist nicht überspitzt, sie ist real. Gewalt gibt es darin viel. Verbale und körperliche. Gegen Frauen und Männer. Es ist eine rauhe Welt, in der auch die Einfühlsamen rauh sind.
lieselotte
 

Re: Filme

Beitragvon effloresco » So. 18.11.2012, 22:31

lieselotte hat geschrieben:Der Film ist eine erschlagende Sache. Ich habe selten eine Familiengeschichte so schonungslos sehen dürfen und dabei gleichzeitig so emotional mitgenommen zu werden.


:shock: Nach solchen Filmen bin ich immer richtig fertig.

Hat jemand "Another Earth" gesehen?
Der ist nicht so typisch Hollywood und regt ein wenig zum Nachdenken an!
effloresco
 

Re: Filme

Beitragvon GLaDOS » Fr. 23.11.2012, 23:07

effloresco hat geschrieben:Hat jemand "Another Earth" gesehen?
Hab ich noch nicht, aber werde ich sicher bald machen :) Gerade den Plot gelesen, und klingt echt gut.

Hab mir gerade Sinister angesehen. Bin ja ein Horror-Fan, und das ist einer der besten, den ich seit langem gesehen habe. Ein Film der unter die Haut geht...schön gruselig, und ein paarmal musste ich mich echt erschrecken :roll:
GLaDOS
 

Re: Filme

Beitragvon Mamalady » Fr. 23.11.2012, 23:45

Heute kam auf Arte nen netter Film.
2 Liebenden mit unterschiedlichen Religionen wobei sich ein Partner sooo schnell verandert hat, ohne dem anderen Zeit und Geduld für die Veränderung zu geben.
Mamalady
 

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast