Bachblüten

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Re: Bachblüten

Beitragvon Mad » Do. 08.03.2012, 23:06

Ich teste die auch gerade. Bin mir aber noch nicht sicher ob die wirken
Mad
 

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » Sa. 13.10.2012, 03:59

Meine 2. Aspen-Tropfen scheinen ja immer zu wirken gegen Ängste und auch Entzugserscheinungen.
Ich bin eigendlich positiv beeindruckt wurden.
Deshalb werde ich mir heute noch welche holen und zwar die 37. Wild Rose - Interesse am Leben und Unternehmungslust.

Ich werde wieder berichten ob sie wirken.
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » Sa. 13.10.2012, 11:36

Ich habe die Tropfen genommen und die wirken wieder!
Bin ganz aufgeregt von, muss jetzt ertmal raus gehen mich beruhigen.
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » So. 14.10.2012, 11:41

so seit gestern, bin ich nun auch besonders müde, ob das mit den Tropfen zusammenhängt? Das ich vielleicht besser in meinem Körper stecke als vorher und das mich das aber anstrengt und Energie kostet? Sonst fühle ich mich nicht schlecht.
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » Mi. 17.10.2012, 09:47

Ich weiß nicht was es ist, aber ich habe jetzt mehr Lebenssinn und meine Depression holt mich auch nicht mehr ein.
Außerdem ist mein Kopf ganz warm und wird ganz schnell rot bei Anstrengung. :oops:
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon Peachii » Fr. 19.10.2012, 12:00

Ich nehme die Tropfen seit gestern und habe unmittelbar nach dem ersten Schluck aus dem Wasserglas eine Wirkung gespürt!

Ich wurde auf einmal ganz ruhig und entspannt. Und das obwohl ich gestern einen wichtigen Termin hatte, wo ich normalerweise aufgeregt bin wie sonst was. Nach den Bachblüten war das auf einmal verschwunden. Auch hatte ich keine Angst mehr zu versagen.

Im Bezug auf meinen Kummer und meinen Schmerz in Sachen Liebe (Fernbeziehung, Abschied für Monate), auch da spüre ich eine deutliche Wirkung von Honeysuckle! Ich hänge nicht mehr permanent mit den Gedanken in der Vergangenheit, vor allem nicht mehr bei den negativen Dingen, wie dem Abschied am Flughafen. Auch tut es nicht mehr so weh, wenn ich mal viele Stunden nichts von ihm höre (Zeitunterschied).

Das sind so die Sofortwirkungen. Natürlich ist jetzt nicht alles Leid und all der Schmerz weggeblasen, aber es ist deutlich besser geworden und das freut mich!! Und vielleicht wird es ja mit der Zeit noch besser, ich werde sie auf jeden Fall weiter nehmen.

Und was mir noch aufgefallen ist: Ich habe heute Nacht geschlafen, wie ein Stein! Und heute morgen bin ich kaum aufgewacht.

Kommt das auch von den Blüten?
Peachii
 

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » Fr. 19.10.2012, 12:24

Peachii, :cuddle: , das hört sich ja wunderbar an. Hoch leben die Bachblüten-Tropfen. :3xhoch:

Ich werde meine Wild-Rose auch wieder nehmen, wenn dann das alles mal mit meinem Alkoholentzug abgeklungen ist. Derzeit ist die Kombination aus beidem zu heftig, da kommt so der Seele Willen durch, das ich gar nicht mehr richtig funktionieren konnte auf Arbeit.
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » Fr. 19.10.2012, 23:21

Ich bin ja noch irgendwie alkoholentzügig, mir gings heute wieder sau schlecht bis eben, nun ist wieder gut weil ich wieder die Aspen-Tropfen genommen habe, die ich jetzt diese Woche weggelassen hatte.
Es ist ja richtig bissel erschreckend wie die wirken, ob man davon sowas wie abhängig werden kann?
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon Seelenschmerz » Fr. 19.10.2012, 23:38

Also da kann ich Dich Beruhigen, die Bachblüten machen nicht abhängig.
Seelenschmerz
 

Re: Bachblüten

Beitragvon kaputt » Sa. 20.10.2012, 00:31

moin ihr

wollt mich ma im net drüber informiern, weil ihr ja fast alle so positiv drüber schreibt
aber bei wiki hab ich das gefunden http://de.wikipedia.org/wiki/Bach-Bl%C3%BCtentherapie
Die Bach-Blütentherapie (sprich: ˈbætʃ-Blütentherapie) ist ein in den 1930er Jahren von dem britischen Arzt Edward Bach (1886–1936) begründetes und nach ihm benanntes alternativmedizinisches Verfahren. Laut Bachs zentraler These beruhe jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung.[1] Die Ursache dieser Störung sah er in einem Konflikt zwischen der unsterblichen Seele und der Persönlichkeit, und eine Heilung könne nur durch eine Harmonisierung auf dieser geistig-seelischen Ebene bewirkt werden.[2] Bach beschrieb zunächst neunzehn Gemütszustände, erweiterte das Repertoire dann aber auf „38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur“. Diesen ordnete er Blüten und Pflanzenteile zu, die er in Wasser legte oder kochte und die so ihre „Schwingungen“ an das Wasser übertragen sollten. Aus diesen Urtinkturen werden anschließend durch starke Verdünnung die sogenannten Blütenessenzen hergestellt.[3]
Mehrere randomisierte, kontrollierte Studien lieferten keine Hinweise auf eine tatsächliche medizinische Wirksamkeit der Bach-Blütentherapie,[4] aus wissenschaftlicher Sicht wird sie als unplausibel eingestuft.[5] Die ihr zugrunde liegenden Konzepte gelten als pseudowissenschaftlich.

Wirksamkeit
In klinischen Studien zeigte sich keine größere Wirksamkeit von Bach-Blüten-Essenzen gegenüber Placebos,[13][14][15] weshalb man davon ausgehen kann, dass die Wirkung von Bach-Blüten ein reiner Placebo-Effekt ist.



finde das ehrlich gesagt iwie komisch, dass sowas unseriöses hier quasi beworben wird und hier leute herkommen und hilfe suchen und dann son quatsch kaufen und denken das hilft, weilse das hier gelesen habn. anstatt dann richtige hilfe zu suchen beim arzt und echte medis zu bekommen und so. hoffe ihr versteht, was ich mein

soll jetzt nicht falsch rüberkommen, aber dann kann ich ja auch losgehn und mineralwasser mit co2 für teuer geld verkaufen und behaupten, der heilige geist hätte da reingefurzt. iwer glaubt's dann schon .....
kaputt
 

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » Sa. 20.10.2012, 01:35

ja dann, wenn keine Wirkstoffe drinnen sind und nur auf Schwingungs-Basis, dann kann man sich wenigstens nicht vergiften
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon Peachii » Sa. 20.10.2012, 12:49

Die Placebos tun dann aber wirklich gut und haben gar keine Nebenwirkungen. Kann ich nur empfehlen :mrgreen:

Es ist eben nicht alles wissenschaftlich erklärbar. Und das wird es auch nie sein.
Peachii
 

Re: Bachblüten

Beitragvon Peachii » Sa. 20.10.2012, 13:07

Atisha hat geschrieben:Peachii, :cuddle: , das hört sich ja wunderbar an. Hoch leben die Bachblüten-Tropfen. :3xhoch:

Ich werde meine Wild-Rose auch wieder nehmen, wenn dann das alles mal mit meinem Alkoholentzug abgeklungen ist. Derzeit ist die Kombination aus beidem zu heftig, da kommt so der Seele Willen durch, das ich gar nicht mehr richtig funktionieren konnte auf Arbeit.


Ich wünsche dir gaaaaanz viel Kraft und Durchhaltevermögen für deinen Entzug!! Du schaffst das :cuddle:

Ich kann dir Kudzu Tabletten (rein pflanzlich) unterstützend zu deinem Entzug nur ganz dolle ans Herz legen! Die helfen wirklich super, damit habe ich aufgehört zu rauchen und die helfen auch beim Alkoholentzug.
Peachii
 

Re: Bachblüten

Beitragvon GLaDOS » Sa. 20.10.2012, 13:13

Es ist der Glaube daran, das es etwas bringt, und wie wir wissen kann dieser Berge versetzen. Ob man sich jetzt mit Bachblueten zuschuettet (diese sind weder schaedlich noch kann man abhaengig davon werden), oder an etwas anderes glaubt, die Hauptsache ist doch das es hilft, und wenn es nur ueber einen kurzen Zeitraum ist. Ich sehe nicht was daran falsch sein soll :ka:

kaputt hat geschrieben:sowas unseriöses hier quasi beworben wird und hier leute herkommen und hilfe suchen und dann son quatsch kaufen und denken das hilft, weilse das hier gelesen habn. anstatt dann richtige hilfe zu suchen beim arzt und echte medis zu bekommen und so.
Wie gesagt, sie sind nicht schaedlich, das einzige was passieren kann ist das man nutzlos etwas Geld investiert, aber jeder sollte das selbst bestimmen koennen. Jeder bei dem der gewuenschte Erfolg nicht einsetzt sucht sich sowieso - wenn er das denn wirklich will - Hilfe.

Ausserdem raten wir hier im Forum IMMER zu professioneller Hilfe, aber am Ende ist jeder fuer sich selber verantwortlich.
GLaDOS
 

Re: Bachblüten

Beitragvon sumisu » Sa. 30.03.2013, 01:48

Hallo Ihr lieben,

ich bin auch ein grosser Fan von Bachblüten. Ich mische selber und habe auch die fertigen Rescue Tropfen und Aspen als Globuli für unterwegs gegen Panikattacken.

Ich habe mich bei meinem letzten England Urlaub wieder mit den tropfen eingedeckt, die sind da günstiger :D
sumisu
 

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste