Bachblüten

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Bachblüten

Beitragvon Mad » Sa. 03.03.2012, 14:42

Ich bin gerade über eine Internetseite gespolpert in der Bachblüten Globinis angebogen wurden. Es ist eine breite Palette an unterschiedlichen Bachblüten beschrieben mit unterschiedlichen Wirkungskreisen.
Meine Frage ist jetzt: Hat hier schon jemand Erfahrungen mit Bachblüten gemacht oder für eine bestimmte Erkrankung angewendet?
Mad
 

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » Sa. 03.03.2012, 14:45

Mich würde das auch mal interessieren. Angepriesen werden da ja die Mittelchen gegen alles. Gegen Ängste, Lernstörungen ... Was ist dran an Bachblüten und wem hats geholfen?
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon Vanilla » Sa. 03.03.2012, 16:03

ich habe Bachblüten schon Ende der 80iger kennengelernt und mich ausgiebig darüber informiert.
Hatte aber die echten Stockbotles aus England, keine Globulis.

Nachdem mein Mann gestorben ist, habe ich länger eine selbst zusammengestellte Mischung eingenommen.
Ob sie helfen? Zumindest die Rescue Remedy, Notfalltropfen finde ich ganz gut.
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 9172
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Bachblüten

Beitragvon Mad » Sa. 03.03.2012, 16:09

Danke für deine Antwort Vanilla
Ich hab da einiges unterschiedliche Blütenglobis gefunden, die angeblich bei Depressionen helfen sollen. Also beschrieben sind da unterschiedliche Symptomatiken einer Depression bei verschiedenen Bachblüten. Ich find das sehr verwirrend, steh aber einem Versuch gerade nicht ablehnend gegenüber. Hmm...nu weiß ich aber auch nicht ob ich die Globis mischen darf. Muß echt mal zum Heilpraktiker, aber der erzählt mir ja eh, dass sie helfen.
Konnten dich die Rescue Remedy in Notfällen tatsächlich beruhigen? Hatte die zusammengestellte Mischung einen merkbaren positiven Effekt?
Mad
 

Re: Bachblüten

Beitragvon DeepOcean » Sa. 03.03.2012, 18:48

Heyy, ich geb auch mal meinen Senf dazu :mrgreen:
Habe auch die Rescue-Tropfen
Ich persönlich find sie auch gut, mir haben sie sehr geholfen (wobei ich es noch nie ausprobiert hab, wenn ich absolut ganz unten war... könnte ich nächstes Mal eigentlich nachholen...) Aber es hat mir schon ein paar Mal geholfen, als ich vor lauter Stress oder Depris halb durchgedreht bin, oder als ich Panik vor einer recht wichtigen Prüfung hatte...
Also den merkbaren positiven Effekt hatte ich, allerdings setze ich es eher als "Notfallmedi" ein...

Naja, das sind mal so meine Erfahrungen...
Was ich mich aber ehrlich gesagt nicht informiert hab, ob das Zeug mit andern Medis kompatibel ist... :oops:

Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen :wink:
Liebes Grüsschen :cuddle:
Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein. (Friedrich Nietzsche)

Flying with me won't be easy, cause I'm not an Angel (Halestorm)

Wirft das Leben dich zu Boden, streck ihm den Mittelfinger entgegen und sag: "Du schlägst wie ein Mädchen!"

Daughter of Darkness <3
Benutzeravatar
DeepOcean
Vielschreiber
 
Beiträge: 2143
Registriert: Sa. 30.04.2011, 19:27
Wohnort: Schweiz

Re: Bachblüten

Beitragvon celestine » Sa. 03.03.2012, 19:18

also ich nehme seit jahren die notfalltropfen und mir haben sie auch immer geholfen.
es gibt das Buch die Bach-Blütentherapie von Mechthild Scheffer,
,da ist alles genau beschrieben auch wie du die mischungen zusammenstellst usw..
würde dir allerdings die tropfen empfehlen weil du die selbst mischen kannst.
bei Depressionen Wild Rose oder Sweet Chestnut haben mir immer gut getan.
kann die bachblüten nur weider empfehlen, aber ich würde zuerst das buch
lesen es ist wirklich sehr informativ...
lb. gr. celestine :)
celestine
 

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » Sa. 03.03.2012, 19:25

nur lobende Worte für Bachblüten? Ich kann kaum glauben. Dann hole ich mir mal welche gegen meine Ängste und meiner Tochter gegen ihre Konzentrationschwierigkeiten in der Schule?
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Bachblüten

Beitragvon celestine » Sa. 03.03.2012, 19:35

Hi Atisha,
White Cestnut hilft für bessere Konzentration
Celematis gegen geistige Abwesenheit
das wäre nee gute Zusammenstellung für deine Tochter....

lb.gr. celestine
celestine
 

Re: Bachblüten

Beitragvon DeepOcean » Sa. 03.03.2012, 19:54

@Atisha: Meine persönliche Meinung: probier es mal aus, du kannst es immer noch wegschmeissen, falls du es für Mist hältst ;) :lol:
Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein. (Friedrich Nietzsche)

Flying with me won't be easy, cause I'm not an Angel (Halestorm)

Wirft das Leben dich zu Boden, streck ihm den Mittelfinger entgegen und sag: "Du schlägst wie ein Mädchen!"

Daughter of Darkness <3
Benutzeravatar
DeepOcean
Vielschreiber
 
Beiträge: 2143
Registriert: Sa. 30.04.2011, 19:27
Wohnort: Schweiz

Re: Bachblüten

Beitragvon Stern* » Sa. 03.03.2012, 20:24

Bachblüten sind supppiii :)
Wir nehmen das auch regelmässig.. auch die Katze bekommt das..
Wir fühlen uns damit ganz gut... und helfen tun sie auch :)

Liebe Grüße von den Sternen
Stern*
 

Re: Bachblüten

Beitragvon irish_angel » Sa. 03.03.2012, 21:43

huhu!

also bei mir haben die rescue-tropfen gar nich geholfen... :oops: :oops: :oops:

denke bei denen zählt: glauben versetzt berge... :mrgreen:

also, ich rede von mir persönlich jetzt! :)

probiers doch einfach mal aus, viell. hilft es dir ja! :twinkle:

lg
angel
irish_angel
 

Re: Bachblüten

Beitragvon Vanilla » Sa. 03.03.2012, 22:16

ich kann auch nur empfehlen, Bachblüten auszuprobieren.
Finde aber, man sollte sich gut informieren, das Buch von Mechthild Scheffer ist gut. Da gibt es auch eine Art Test drin, welche Bachblüten zum jeweiligen Problem passen
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 9172
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Bachblüten

Beitragvon Mad » Sa. 03.03.2012, 23:41

Ich glaub ich kauf mir das Buch. Möchte das ja schon probieren.
Noch eine Frage. Ich hab nun ja nach den Gobis geguckt. Dann gibt es offensichtlich noch die Tropfen und Direktsud. Was ist den nun besser/effektiver und was leichter zu handhaben?
Mad
 

Re: Bachblüten

Beitragvon Vanilla » So. 04.03.2012, 13:19

Das Buch heißt Selbsthilfe durch Bach Blütentherapie
Blumen, die durch die Seele heilen

Ich selbst benutze Konzentrate, damit kann man seine eigenen Mischungen zusammenstellen.
Wie gemischt wird, mit Quellwasser und ggf. Alkohol, seht auch alles im Buch
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 9172
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Bachblüten

Beitragvon Atisha » So. 04.03.2012, 14:02

Ich bleibe skeptisch! Bei aller Liebe, für mich ist das unglaubhaft.
Was da alles für Mittelchen angeboten werden, gegen nahezu alles. Da dürfte ja keiner mehr krank sein.
Aber ich werde es wohl mal ausprobieren, ob meine Ängste besser werden und meiner Tochter ihre Lernfähigkeit.
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast