DVD Tips

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Beitragvon SilverMillennium » Fr. 29.12.2006, 17:54

ah, danke!
jo, den kenn ich.
gibt aber viiiiiel bessere :wink:
SilverMillennium
 

Beitragvon Amon » Fr. 29.12.2006, 17:57

SilverMillennium hat geschrieben:ah, danke!
jo, den kenn ich.
gibt aber viiiiiel bessere :wink:



Dann zähl mal demnächst welche auf! Ich schaue selten DVDs oder TV. Würde mich freuen!
Amon
 

Beitragvon SilverMillennium » Fr. 29.12.2006, 18:00

naja, auf was stehst du denn so?
was mir gefällt könntest du auch als absoluten müll hinstellen :lol:
SilverMillennium
 

Beitragvon Amon » Fr. 29.12.2006, 18:02

SilverMillennium hat geschrieben:naja, auf was stehst du denn so?
was mir gefällt könntest du auch als absoluten müll hinstellen :lol:



Ich kenne ja nicht so viele neue Filme. Deshalb lese ich mir jeden Tip erst mal durch! ;-)
Amon
 

Beitragvon SilverMillennium » Fr. 29.12.2006, 18:09

achso!
aber du weißt doch, was für genre du gerne siehst
SilverMillennium
 

Beitragvon Amon » Fr. 29.12.2006, 18:15

SilverMillennium hat geschrieben:achso!
aber du weißt doch, was für genre du gerne siehst



Alles was nicht zu brutal ist oder nervenaufreibend. Ich schaue gerne, Abenteuerfilme, Actionfilme (wenn es erträglich ist), Komödien, Dramen, Mysteriöses...
Amon
 

Beitragvon Kuri » Fr. 29.12.2006, 21:34

Ich habe mir heute "The Art Of War" (mit Wesley Snipes - bekannt aus der Blade-Trilogie) und "Casshern" (Actionverfilmung eines Manga, sieht optisch jedenfalls schon mal sehr ansprechend aus) gekauft und hoffe, ich kann sie bald anschauen und euch eine Empfehlung geben.
Kuri
 

Re: DVD Tips

Beitragvon senta » Mi. 29.12.2010, 00:11

"Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft"
mit Richard Gere und Joan Allen

Der Hollywuff-Film des Jahres
senta
 

Re: DVD Tips

Beitragvon senta » So. 29.03.2015, 02:55

"All is Lost" mit Robert Redford!!!!!!!!!
senta
 

Re: DVD Tips

Beitragvon Poly » So. 29.03.2015, 17:16

senta hat geschrieben:"Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft"
mit Richard Gere und Joan Allen


Ojaaa. Den liebe ich.


Ich habe die ersten zwei Teile von "Die Tribute von Panem auf DVD" mag die Filme sehr, die Bücher aber noch mehr ^^
Poly
 

Re: DVD Tips

Beitragvon Mirai » So. 29.03.2015, 17:22

Hachiko muss ich auch unbedingt noch sehen. Hachiko hat vor kurzem übrigens eine neue Statue in Japan bekommen. :wink:

Und "Die Tribute von Panem" habe ich auch auf DVD und die englischen Bücher. Meine Misere ist da nur, dass ich noch so viel zu lesen habe und normalerweise lese ich bei einer Literaturverfilmung immer zuerst die Bücher... ^^
Mirai
 

Re: DVD Tips

Beitragvon Charlotte » So. 29.03.2015, 17:47

Mirai hat geschrieben:[...] und normalerweise lese ich bei einer Literaturverfilmung immer zuerst die Bücher...

Ich mach's am liebsten umgekehrt, dann bin ich vom Film nicht enttäuscht und kann das Buch trotzdem noch für mich entdecken. :mrgreen:

Mein Tipp: 'The broken Circle', aber passt auf euch auf, die Themen sind heftig und können triggern.
Charlotte
 

Re: DVD Tips

Beitragvon Mirai » So. 29.03.2015, 17:52

Irgendwie ist es aber auch schön, wenn man vor dem Fernseher sitzt und sagen kann: "Das war im Buch aber ganz anders" oder "Die haben die ganze Szene weggelassen, verdammt!". Dann ärgert man sich, klatscht die DVD an die Wand, umarmt das Buch und sagt: "Du bist mein ein und alles" und dann entfährt einem dieser "Bücher sind immer besser als Filme" - Seufzer. :mrgreen:

Man muss aber vermutlich schon Geduld haben, um sich zweimal auf eine Story einzulassen. Bei meinem japanischen Kram mache ich es manchmal auch, dass ich die Light Novel (= den Roman) und den Manga lese und dann auch noch den Anime schaue. Auf manche Storys kann ich mich auch dreimal einlassen. :mrgreen:

Meine erste Literaturverfilmung war damals "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter".
Im Nachhinein wundert es mich nicht, dass die DVD nur 'nen Fünfer gekostet hat. :kicher:
Mirai
 

Re: DVD Tips

Beitragvon Charlotte » So. 29.03.2015, 18:00

Genau diese Seufzer und dieses Gemecker nervt mich immer so. Ich gestehe den Filmemachern durchaus eine gewisse künstlerische Freiheit zu, vor allem weil ~400 Seiten Buch ja auch erstmal auf ~90 Minuten komprimiert werden müssen. Die meisten Bücher haben ja Potential für eine ganze Serie. ;) Ich betrachte Buch und Film daher ein Stückweit getrennt voneinander und erwarte keine 1:1-Umsetzung.
Was ich nicht leiden kann, ist, wenn elementare Dinge verändert werden wie z.B. bei 'Beim Leben meiner Schwester'. Als ich den Film sah, habe ich mich auch tierisch aufgeregt, denn da wurde das ganze Ende verdreht.
Aber ansonsten bin ich da sehr entspannt. :mrgreen:
Charlotte
 

Re: DVD Tips

Beitragvon Mirai » So. 29.03.2015, 18:06

Mir ging es so bei der Verfilmung zu Murakamis "Naokos Lächeln". Da wurde irgendwie ein ganzer Handlungsstrang weggelassen, sodass man am Ende ein ganz anderes Bild vom Hauptcharakter hatte und das hat mich fürchterlich geärgert, weil es sicherlich nicht das war, was der Autor beabsichtigt hatte. Künstlerische Freiheit ist eine Sache, aber ein Werk im Kern zu verändern eine andere. Ich denke, das ist für Filmemacher eine sehr schmale Gratwanderung und vielen würde ich unterstellen, dass es ihnen nur um Profit geht. Manchmal fragt man sich da auch, ob die Filmemacher das Buch überhaupt gelesen haben. :mrgreen:
Mirai
 

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron