Lesen

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Re: Lesen

Beitragvon Vanilla » So. 20.12.2015, 17:52

Joshua Profil habe ich längst durch, ein toller Thriller.

Mädchenfänger hat mir auch sehr gefallen, soo spannend.

Lese gerade Cop Town von Karin Slaughter.
73% habe ich schon geschafft.

Finde echt schade, dass man/ichmit dem kindle seine Bücher nicht mehr mit anderen
teilen kann.

Und etwas off topic, habe gestern ein Weihnachtgeschenk für mich bestellt.
Einen Fotokalender mit vollen Bücherregalen, Mit Büchern leben
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 9172
Registriert: Do. 26.11.2009, 16:29

Re: Lesen

Beitragvon GLaDOS » Di. 29.12.2015, 22:38

Ich lese wieder :boing: ...ich hab die letzte Tess Gerritsen (Playing with fire) geschenkt bekommen und hab in einem Zug das halbe Buch durch, was für mich irre viel ist...zumindest in den letzten Monaten. Ich liebe die Autorin und ihr Geschreibsel einfach...das geht so locker, flockig dahin, die Story fesselnd wie immer...ich bin zufrieden.

Danach warten der neue Michael Robotham und die Biografie von Lemmy auf mich, welche schon seit jahren in meinem Bücherregal steht.
GLaDOS
 

Re: Lesen

Beitragvon Vanilla » Do. 31.12.2015, 00:15

Der neue Robotham ist auch schon auf dem kindle.
Muss nur noch ein paar Seiten vorher fertig lesen.
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 9172
Registriert: Do. 26.11.2009, 16:29

Re: Lesen

Beitragvon pebby » Do. 07.01.2016, 10:26

ich hab nen dritten Anlauf genommen und lese jetzt tatsächlich "Die Klinge" von Laymon.

bin etwas enttäuscht bis jetzt. Es liest sich gut, aber die Handlung rund um Albert ist ziemlich... hm.. flach. Werds trotzdem fertig lesen und auch nochmal zu Laymon greifen, weil ich glaube, dass mit etwas mehr "tiefgründiger Handlung" ein geiles Buch entstanden wäre. Ich glaube, er kann es besser. Also werd ich mal gucken, welches Buch von ihm die besten Rezensionen hat. :)

nach der Klinge ist endlich der Seelenbrecher von Fitzek dran. Da freu ich mich schon drauf.
Benutzeravatar
pebby
Vielschreiber
 
Beiträge: 598
Registriert: Mi. 11.02.2015, 09:00

Re: Lesen

Beitragvon Seelenflüsterer » Do. 07.01.2016, 17:08

Ich lese gerade Tiefenpsychologie und Exegese von Eugen Drewermann und parallel Erinnerungen, Träume Gedanken von C. G. Jung, aber ich will noch irgendetwas Klassisches wieder anfangen. Möglicherweise Musils Mann ohne Eigenschaften, mal sehen...

Ansonsten freue ich mich schon auf die Fortsetzung der Reihe "Die Drachenelfen", welche dieses Jahr noch herauskommt.
Seelenflüsterer
 

Re: Lesen

Beitragvon kätzchen » Do. 07.01.2016, 17:34

Ich fange an Siegmund Freud an "Das Ich und das Es"
kätzchen
 

Re: Lesen

Beitragvon Seelenflüsterer » Do. 07.01.2016, 17:47

Ach was?-Da habe ich etst neulich auch darin gelesen. Wenn ich nur nicht so genau wüsste, dass seine Theorien inzwischen von der Wisserschaft als unhaltbar erwiesen sind und nur noch von den praktizierenden Psychoanalytikern wie ein Dogma hochgehalten werden, kònnte ich mich vielleicht sogar für ihn erwärmen, eine charmante Sprache hat er allemal. Du liest also einen echten Klassiker, eine LITERARISCHE Bereicherung.^^ :D

Das größte Paradoxon dabei ist ja, dass gerade Freud die Psychoanalyse als Wissenschaft etablieren wollte, jeder aber der nach ihm kam oder sich von seiner Lehre abgespalten hat wissenschaftlicher war als er. Selbst C. G. Jung, der als Mystiker verschrien ist innerhalb der empirischen Psychologie, hat Eingang gefunden in sie durch sein Assoziationsexperiment und seine Typenlehre. Freud hingegen wird innerhalb der Psychologie nicht mehr gelehrt, außer vielleicht in Psychologiegeschichte....
Seelenflüsterer
 

Re: Lesen

Beitragvon kätzchen » Do. 07.01.2016, 18:07

Also mein Psychologe hat mir das Buch empfohlen da das mit dem es und so ein großer Punkt in meiner Therapie war ^^
kätzchen
 

Re: Lesen

Beitragvon Seelenflüsterer » Do. 07.01.2016, 18:22

Ja der Umgang mit der triebhaften Natur ist auch ein durch und durch klassisches Thema, welches schon seit viel tausend Jahren immer wieder neu in Dichtung, Religion und Philosophie bearbeitet wird. Dank Freud wurde es erst salonfähig, das ist sein großes Verdienst in dieser Frage.
Seelenflüsterer
 

Re: Lesen

Beitragvon Schmetterling » Fr. 08.01.2016, 14:09

Freud hat mir im Studium auch viel Spaß bereitet, auch wenn seine Theorien nur oberflächlich behandelt wurden.
Benutzeravatar
Schmetterling
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: So. 03.01.2016, 00:55

Re: Lesen

Beitragvon senta » Fr. 08.01.2016, 14:15

kätzchen hat geschrieben:Also mein Psychologe hat mir das Buch empfohlen da das mit dem es und so ein großer Punkt in meiner Therapie war ^^
es lohnt sich auf jeden Fall es mal zu lesen :wink:
finde aber eure Anmerkungen, Einschätzungen gut,
damit man es mit der nötigen kritischen Distanz liest!!!
senta
 

Re: Lesen

Beitragvon TickTack » Fr. 08.01.2016, 14:48

Ich lese das Neue von Chris Carter *.*
TickTack
 

Re: Lesen

Beitragvon pebby » Fr. 08.01.2016, 15:40

Welches ist das TickTack?

Und kennst du "Totenkünstler" von ihm? Das hab ich im Second Hand für 1 € erstanden. Ist das gut? (falls dus kennst)
Benutzeravatar
pebby
Vielschreiber
 
Beiträge: 598
Registriert: Mi. 11.02.2015, 09:00

Re: Lesen

Beitragvon TickTack » Fr. 08.01.2016, 17:07

Das Buch heisst "die stille Bestie" und ist bisher seeeehr vielversprechend! Für alle Thrillerfans genau das richtige :wink:
Ja den Teil kenn ich pebby! Toller Autor!
TickTack
 

Re: Lesen

Beitragvon pebby » Fr. 08.01.2016, 17:54

danke für die Infos. Da bin ich ja mal gespannt. Les ich dann nach dem Seelenbrecher. :)
Benutzeravatar
pebby
Vielschreiber
 
Beiträge: 598
Registriert: Mi. 11.02.2015, 09:00

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast