Lesen

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Re: Lesen

Beitragvon Schmetterling » Sa. 09.01.2016, 14:38

Kennt jemand den Roman "Acht Wochen verrückt" von Eva Lohmann, in dem sie ihre Erfahrungen in der Psychiatrie verarbeitet? Habe ich mir interessehalber mal bestellt.
Schmetterling
 

Re: Lesen

Beitragvon Charlotte » Sa. 09.01.2016, 14:58

Ja, ich hab ihn kurz nach meiner ersten Reha gelesen und fand ihn toll. Hab mich in vielem wieder gefunden. (:
Charlotte
 

Re: Lesen

Beitragvon Vanilla » Mo. 11.01.2016, 23:22

Schmetterling hat geschrieben:Kennt jemand den Roman "Acht Wochen verrückt" von Eva Lohmann, in dem sie ihre Erfahrungen in der Psychiatrie verarbeitet? Habe ich mir interessehalber mal bestellt.

Charlotte hat geschrieben:Ja, ich hab ihn kurz nach meiner ersten Reha gelesen und fand ihn toll. Hab mich in vielem wieder gefunden. (:

danke für den Tipp :kiss:
Werde schauen ob es das auch als e-book gibt
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 9172
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Lesen

Beitragvon Schmetterling » Do. 21.01.2016, 15:24

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es so auf so persönliche aber auch gleichzeitig unterhaltsame Weise erzählt wird. Ich selbst habe keinerlei Erfahrungen mit Klinikaufenthalten aber wenn ich mal in eine müsste, hätte das Buch einen Teil dazu beigetragen, mir die Angst davor zu nehmen.

Als nächstes werde ich mir mal das von Lavendel angesprochene Buch " Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery zur Gemüte führen. Ich bin gespannt.
Schmetterling
 

Re: Lesen

Beitragvon senta » Do. 21.01.2016, 15:42

ich hab mir grad mal wieder

"Der innere Garten" von Michaela Huber

ausgeliehen,
lese nicht so viel darin, nur hier und da,
die CD finde ich aber richtig gut (Imaginationsübungen)
senta
 

Re: Lesen

Beitragvon Schmetterling » Mi. 27.01.2016, 23:33

Schmetterling hat geschrieben: Als nächstes werde ich mir mal das von Lavendel angesprochene Buch " Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery zur Gemüte führen. Ich bin gespannt.


Das Buch ist ganz nett und aus zwei Perspektiven geschrieben, die philosophischen Gedanken sind auch interessant und bringen einen ebenfalls zum Nachdenken, aber irgendwie ist bei mir beim Lesen nicht ganz der Funke übergesprungen. Bin mal gespannt auf den Film.
Schmetterling
 

Re: Lesen

Beitragvon Ruby » Mo. 01.02.2016, 16:35

Hunt for the Skinwalker von George Knapp

Ein englisches Buch über einen Tatsachenbericht einer Farm, auf der es bereits seit Jahren zu unerklärlichen Phänomenen gekommen ist. Man vermutet dort ein Tor zu einer anderen Dimension

Die Farm wurde inzwischen von dem Milliardär Robert T. Bigelow gekauft, der auch über sein eigenes Raumfahrtunternehmen "Bigelow Aerospace" weltweit bekannt ist. Er hat die Farm vollkommen vor der Öffentlichkeit abgeriegelt, lässt sie streng bewachen und forscht dort seither mit renomierten Wissenschaftler an diesen übernatürlichen Vorkommnissen. Es wird gemunkelt, dass er bereits Kontakte zu Aliens geknüpft hat, die ihn bei seinem Raumfahrtprogramm angeblich unterstützen. Aber das sind natürlich nur Gerüchte. Dennoch bleibt die Frage, weshalb er ein solches Interesse an dieser Spuk-Farm hat.

Das Buch "Hunt for the Sinkwalker" erzählt die Geschichte, wie sie urprünglich begann. Ich habe bereits alle Bücher über diese Farm gelesen. Leider habe ich bisher nur englischsprachige Bücher darüber gefunden. Ich interessiere mich aber auch sonst für solch übersinnlichen Kram.

P.S. Den Kinofilm zu dieser Farm solltet Ihr Euch aber nicht angucken. Der ist nämlich grottenschlecht und gibt die Geschichte nur schlecht und absolut verstümmelt wider.
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 855
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: Lesen

Beitragvon senta » Di. 02.02.2016, 13:58

GLaDOS hat geschrieben:Ich lese wieder :boing: ...

ich versuchs auch mal wieder

lese jetzt

von
Friedrich Ani:
Süden und der Straßenbahntrinker

hab schon ein paar "Krimis" von Ani gelesen und fand die gut,
anders, eigentlich keine klassischen Krimis, aber gut, gut geschrieben
senta
 

Re: Lesen

Beitragvon Ruby » Mo. 08.02.2016, 17:29

Ich habe mir für wenig Geld im Buchantiquariat drei Bücher zum Thema Qi-gong Kugeln gekauft:

1. Die magische Kraft der Qigong Kugeln nutzen
2. Aktiv und gesund durch die magischen Qigong-Kugeln
3. Qi-Gong-Kugeln, Für Gesundheit, Meditation und Vielfalt.

Das erste Buch habe ich bereits begonnen. Werde ich nachher auch gleich weiter studieren. Die anderen zwei folgen dann darauf.

Und heute hat mir der Postbote ein zweites Paar Qi-Gong Kugeln vorbei gebracht, die ich mir im Internet bestellt habe. Damit kann ich nun noch mehr Übungen machen. :D
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 855
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: Lesen

Beitragvon senta » Mo. 08.02.2016, 20:13

sind das diese Klangkugeln, heißen die auch so?

ich hab schon so lange Klangkugeln, hab allerdings nie eine Anleitung gehabt,
aber es ist einfach so ein irres Gefühl, sie zu halten und zu bewegen,
sehr beruhigend und durchdringend
senta
 

Re: Lesen

Beitragvon Ruby » Di. 09.02.2016, 17:00

senta hat geschrieben:sind das diese Klangkugeln, heißen die auch so?

ich hab schon so lange Klangkugeln, hab allerdings nie eine Anleitung gehabt,
aber es ist einfach so ein irres Gefühl, sie zu halten und zu bewegen,
sehr beruhigend und durchdringend

Guten Tag liebe Senta,
oftmals sind es Klangkugeln. Aber es gibt auch welche aus massiven Marmor oder aus Metall, die keine Klänge erzeugen. Der Klang ist dabei eigentlich eher zweitrangig. Meine erzeugen aber ebenfalls Klänge. Ich finde sie mit Klang schöner.

Das Qi (wird als Dschi ausgesprochen ) bedeutet übrigens Lebensenergie und das Gong (wird als Gung ausgesprochen) bedeutet Arbeit.

Im Prinzip heißt das dann übersetzt: "Arbeiten an der Lebensenergie".

Ich glaube, Du bist MS Patientin, oder? Regelmäßiges Training mit diesen Kugeln würden Dir dabei vielleicht unterstützend helfen. Innere Harmonie, Gelenkigkeit und Geschicklichkeit wird damit gefördert. Das Nerven- und Herz-Kreislauf System wird gestärkt. Die Grobmotorik und Koordination verbessert sich. Das Lymphsystem wird gefördert und die Muskeln der Hände, Arme und Beine werden gefestigt, je nachdem, was für Übungen man damit macht.

In der Borderline Therapie werden sie ebenfalls gerne eingesetzt. Man kann damit gut Stress abbauen oder die Nerven beruhigen und gewinnt auch wieder ein bisschen mehr Harmonie. Ich reagiere sehr gut darauf. Sogar Gewebeentgiftung soll damit angeregt werden.

Lieben Gruß
Ruby
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 855
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: Lesen

Beitragvon LightYagami » So. 03.04.2016, 18:15

Schöne neue Welt - Aldous Huxley
LightYagami
 

Re: Lesen

Beitragvon Cassie » So. 08.05.2016, 11:52

Hänge lange am 4. Band von Ashes
Vielleicht sind Herzen doch nur da um Blut zu pumpen.
Benutzeravatar
Cassie
Mitglied
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr. 06.05.2016, 13:30
Wohnort: In der Hölle.

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste