Angepöbelt?

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Angepöbelt?

Beitragvon TearsinVain » Mi. 30.12.2015, 18:44

Hallo zusammen,


hier gibt es ja so eigine im Forum, die einen alternativen (nicht nur dunklen!) Musikgeschmack besitzen.
Hört ihr denn nur die Musik oder kleidet ihr euch nach den Vorbildern der Musik (Gothic, Metal, Emo etc.)?

Wenn ja, ist hier meine Kernfrage: Wurdet ihr schon mal wegen eures Aussehens angepöbelt, oder schlimmer noch, verprügelt?

Ich bitte um eure Erfahrungen mit einer sicherlich nicht immer toleranten Umgebung und was ihr so erlebt habt.

Meine Erfahrung von eben gerade: Ich gehe ins Einkaufszentrum bei mir die Stasse runter, komme am Schnellrestaurant "Burger King" vorbei und denke mir: "Du wolltest doch schon immer mal den "Veggie Burger" ausprobieren und bist hungrig, warum eigentlich nicht?" Ich gehe also rein in die Frittenbude, bestellt, bezahlt und setze mich auf eine freie Bank, um zu essen. Kommt irgend do ein Typ mit Freundin da rein (nur als Notiz: er hatte einen angedeuteten Side- und Undercut und obendrauf braune Locken, sah sehr albern aus====> übrigens: Side-/Undercut stammt ursprünglich von den Grufties der 80er Jahre, aber was wissen so ultracooole Checker schon davon. Hauptsache, ich hab ne angesagte Frisur :roll: :roll: :roll: ).
Sagt der im Vorbeigehen "Opfer" zu mir, die Freundin lacht sich kaputt.
Achja, ich bin wie immer in Schwarz gekleidet,blass geschminkt (nicht leichenweiß!!), nur meine Augen sind etwas stärker dunkelblau/weiß geschminkt, so 20er-Jahre-Filmstar-mäßig. Und sowas bringt mir einen dummen Kommentar ein??!!! Ich sage nichts, denke mir bloß: "Jaja, Junge, sich informieren müsste man können...."

Aber es kommt noch besser: ich esse gerade, als zwei solariumrote Muskelprollos aufstehen , ihre Tabletts weg bringen und mich im Vorbeigehen als "Missgeburt" bezeichnen. Ich sage abermals nichts, aber diesmal aus Angst, dass sie mir eine scheuern könnten. Die beiden gehen raus aus dem Laden und sind weg.
Die beiden sahen nicht gerade sehr helle aus, aber dass gerade die Dümmsten ihr Maul immer am weitesten aufreißen müssen....

Achja, der Burger hat nicht geschmeckt und ich hab den Imbiss so schnell verlassen, nachdem ich aufgegessen hatte, wie ich konnte.

Jetzt mache ich mir Vorwürfe, wieso ich da überhaupt reingegangen bin. Nur weil ich Hunger hatte? Ich hätte ja auch Zuhause essen können. War echt ein toller Plan.... :(

Und bedenkt, ich war nur etwas eigenwillig an den Augen geschminkt, ansonsten einfache schwarze Kleidung sowie schwarze Keilabsatzschuhe. Wenn die Leute schon "so" wegen einer Kleinigkeit reagieren, wie reagieren sie erst dann bei einem Outfit, dass nicht in ihre kleine beschränkte Welt passt???
Ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
TearsinVain
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa. 22.08.2015, 19:04

Re: Angepöbelt?

Beitragvon TickTack » Mi. 30.12.2015, 19:03

Bitte? :shock:
Bevor du dich weiter ärgerst (zu Recht), sage dir bitte einmal ganz laut: I-D-I-O-T-E-N !!!!
TearsinVain hat geschrieben:Jetzt mache ich mir Vorwürfe, wieso ich da überhaupt reingegangen bin. Nur weil ich Hunger hatte? Ich hätte ja auch Zuhause essen können. War echt ein toller Plan.... :(

Du konntest nicht wissen, dass du dort leider auf so ne geballte Ladung Dummheit triffst :troest: Mach dir keine Vorwürfe.
So ein Verhalten ist einfach nur arm! Du solltest nichts, aber auch gar nicht darauf geben. Diese Menschen kennen dich nicht und nur nach Make Up und Klamotte zu urteilen, ist das bekloppteste, was ein Mensch tun kann.

Ich laufe seit vielen Jahren auch alternativ rum, ernte Blicke und Kommentare. Ich denke, ich kann nachfühlen, wie es dir ging. Meinem Ego hat das alles sehr geschadet, aber das war es nicht wert, wie ich heute weiß.

Gib bitte nix drauf, was dir da entgegen gebracht wurde... das war Bullshit.
TickTack
 

Re: Angepöbelt?

Beitragvon TearsinVain » Mi. 30.12.2015, 19:18

@TickTack: Vielen Dank für deine lieben Worte, ich bin mir sicher, mit der "Pöbel-Geschichte" nicht allein zu sein. :) Vielen Dank für deinen Zuspruch, es hilft mir gerade sehr.
Ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
TearsinVain
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa. 22.08.2015, 19:04

Re: Angepöbelt?

Beitragvon Atisha » Mi. 30.12.2015, 19:29

Mich machen die Kinder nur an und sagen na Opi oder sowas, weil ich eben bissel älter wirke und mich nie besonders kleide. Eben alles bissel nicht so angesagt. Im normalfall lässt man mich in Ruhe. Aber habe auch schon sonstwas gehört oder ich wurde schon mit Müll beworfen von Jugendlichen in der Straßenbahn.

Mein Kumpel der ist erst 34 und der hat fast Klatze, was da die Leute gaffen und quatschen ... bei meinem Arbeitskollegen gute 200 kg, da kann sich auch kaum jemand eine Bemerkung verkneifen.

Weh tuts irgendwo, dann denke ich wieder das die einfach nichts wissen und dumm sind, aber oft ist das wirklich ärgerlich, sollen sich doch um ihren Kram kümmern, was gehen denen andere an, kein Mitleid, wir habens schwer genug und ernten auch noch Häme. Manchmal wünsche ich denen die Pest an den Hals.
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Angepöbelt?

Beitragvon TearsinVain » Mi. 30.12.2015, 20:29

@Atisha: Ja, angepöbelt werden kann jeder, weil er/sie zu alt, zu jung, zu dick, zu dünn, eine falsche Hautfarbe etc. hat.

Die Leute, die das machen, sind wahrscheinlich wirklich sehr minderbemittelt und denken in keinster Weise daran, was sie anderen damit antun.
Ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
TearsinVain
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa. 22.08.2015, 19:04

Re: Angepöbelt?

Beitragvon Atisha » Mi. 30.12.2015, 21:20

und oberflächlich sind diese Menschen und böse, weil sie sich daran erfreuen, das sich andere schlecht fühlen.
Sie wollen einen hineinziehen in ihre Dummheit, in ihre dumme und beschränkte Gedankenwelt und wenn man das mit sich nicht machen lässt, dann werden sie noch aggressiver. Ich kanns jedenfalls kaum begreifen, dass man so sein kann.

Auf jedenfall sind diese Menschen irgendwo sehr einsame, hilflose Menschen, die sich von irgendwas, irgendwem verlassen fühlen, vielleicht von Gott. Sie erwecken unser Mitgefühl, welches sie aber gleich mißbrauchen mit ihrer Häßlichkeit. Deswegen sind wir zu recht im Herzen getroffen und fühlen uns verletzt.

Diese Menschen sind häßliche Fratzen die unser Herz zerreißen.
Und wenn sie das schaffen, darauf legen sie es an, dann fühlen sie sich als was Besseres mit ihren kalten Steinherzen.
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Angepöbelt?

Beitragvon Morgan » Mi. 30.12.2015, 23:48

Hallo TearsinVain,

sie nehmen wahr, daß wir nicht mit dem Strom schwimmen und eine einzigartige Identität haben, die sie zerstören müssen, weil sie keine haben und dies weh tut, in einem anderen zu sehen.

Ein Freund von mir sagte einmal zu mir, als ich ihm schilderte, daß mich jemand verletzt hat:
Was kümmert es die Sonne, wenn Kinder sie mit Dreck bewerfen wollen?

Wenn ich heute so was erlebe, dann denke ich an diese Frage und muß lächeln.

HG Morgan
Morgan
 

Re: Angepöbelt?

Beitragvon Atisha » Do. 31.12.2015, 02:40

Ja Morgan, du hast das irgendwo jetzt richtig erkannt und erfasst.

Sie wollen einen zerstören, weil wir in ihnen was erwecken, was denen weh tut weils sie nicht haben. Denn die habens nicht den Mum in den Knochen so zu sein wie sie wollen und ein Herz zu zeigen. Das sind kalte Monster, Steinherzmenschen. Es sind Menschen ohne Liebe zu den göttlichen Idealen, welche wir durch unser Erscheinen nach außen tragen und das wollen die zerstören, diese kalten Unmenschen. Und das macht uns Angst, das macht mir Angst, denn diese Menschen ohne Herz sind so kalt, so eisig ...
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Angepöbelt?

Beitragvon Atisha » Do. 31.12.2015, 09:25

Aber es gibt auch viele liebe und nette Menschen auf der Welt. Besonders die Alten, die sind ja oft so freundlich und warm. Ich habe mich mein Leben lang an die Alten gehalten, meine Liebsten waren mir auch immer meine Großeltern. Deshalb stört es mich auch nicht wenn mich die Jungs auf der Staße Opi nennen, das ehrt mich sehr.
Die Welt ist ein Spiegel. Man kann den Spiegel noch so putzen, aber das eigene darin betrachtete Gesicht wird dadurch nicht sauber.
von mir
Anderen Menschen zu begegnen, das ist der Weg zum Glück, welches eigentlich schon immer in uns war.
von mir
Wer leidet, der kann nicht lieben, weil er sich selbst nicht liebt.
von mir
Gedanken können ein scharfes Messer auf der Seele sein.
von mir
Benutzeravatar
Atisha
Vielschreiber
 
Beiträge: 7169
Registriert: Di. 10.08.2010, 14:32
Wohnort: Dresden

Re: Angepöbelt?

Beitragvon TearsinVain » Do. 31.12.2015, 10:43

@Atisha: Ja, ich würde es so formulieren: "Die Umwelt wird immer aggressiver und kälter." Stimmt, diese Hohlbirnen wollen alles andersartige vernichten oder anpassen. Das war aber schon immer so.

@Morgan: Das Statement von deinem Freund ist schön. Muss ich mir mal merken. :)
Ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
TearsinVain
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa. 22.08.2015, 19:04

Re: Angepöbelt?

Beitragvon ViJo » Do. 31.12.2015, 13:12

Das Andersartige macht vielen Menschen Angst. Ich habe es von früher Jugend erfahren müssen. Suchte mein sichtbares Andersein zu kaschieren, zu verstecken, weil ich die so schmerzenden Worte, Beschimpfungen und Schläge nicht mehr ertragen wollte. So tief war ich in meiner Würde gekränkt.
Inzwischen kann ich zu meiner Anderartigkeit ganz und gar stehen..., ich verstecke es nicht mehr.
Die Menschen um mich haben sich nicht verändert... immernoch wird getuschelt, gelacht, mir Kot ins Auto, durch den Briefkasten allerlei Sachen gesteckt... .
Doch ein ganz wichtiger Aspekt ist anders geworden..., ich hasse niemanden mehr dafür, dass ich ihm Angst mache, solche Angst, dass sie sich selbst zu menschenunwürdigen Handlungen hinreißen lassen.
Sie tun mir leid. Nicht mehr und nicht weniger.
ViJo
 

Re: Angepöbelt?

Beitragvon Morgan » Do. 31.12.2015, 13:23

Freut mich TearsinVain, daß Du es schön findest und es Dir merken willst.
Es gibt ein Büchlein darüber, warum es so kalte Menschen gibt und wie es dazu kam. Das lese ich nun hintereinander schon zum zweitenmal von Arno Gruen (Psychoanalytiker) "Wider den Gehorsam", vielleicht so als weiterführender Impuls.

Komm gut ins neue Jahr TearsinVain wünsche ich Dir. Möge Dir das Jahr viel liebevolle Wärme schenken.

LG Morgan

PS: @ViJo: Es ist so gut zu lesen, daß Du heute ganz und gar zu Dir stehst und Du anders geworden bist und niemanden mehr dafür haßt. Mögen wir alle zu uns ganz und gar stehen können.
Auch Dir (und Willy) wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr, ViJo. DANKE für alles!
Morgan
 

Re: Angepöbelt?

Beitragvon Nebulös » Do. 31.12.2015, 13:39

Bist du sicher, dass die dich meinten? Du scheinst ja wirklich nicht so ungewöhnlich ausszusehen mit deinen schwarzen Klamotten. Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass dich irgendjemand deswegen so blöd anmacht. Wenn ja, dann müssten das ja ziemlich kaputte Tpyen gewesen sein...
Nebulös
Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Di. 20.10.2015, 23:00

Re: Angepöbelt?

Beitragvon TearsinVain » Do. 31.12.2015, 13:45

@Nebulös: Ja, sie meinten ganz sicher mich. Ich war zu dem Zeitpunkt die einzige schwarz gekleidete Person im Burger King. Aber vermutlich haben sie sich gar nicht an meinen schwarzen Klamotten gestört, sondern eher an meinem Augen-Make-Up.
Ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
TearsinVain
Mitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa. 22.08.2015, 19:04

Re: Angepöbelt?

Beitragvon DeepOcean » Do. 31.12.2015, 16:02

ViJo hat geschrieben:Die Menschen um mich haben sich nicht verändert... immernoch wird getuschelt, gelacht, mir Kot ins Auto, durch den Briefkasten allerlei Sachen gesteckt... .

Mein Gott :shock: Es schockiert mich, zu was Menschen fähig sind, ohne dass man ihnen je etwas getan hätte...


@TearsinVain: Ich laufe auch etwa so rum, passe mein Outfit allerdings auch recht den Umständen an. Ich arbeite mit Kindern, also in meinem Alltag ziehe ich mich "normal" an. In meiner Freizeit kommt es ganz drauf an, wie ich mich gerade fühle. Ich habe die Erfahrung gemacht, je stärker ich mich in diese Richtung kleide, desto mehr gehen mir die Menschen aus dem Weg, und das wiederum nutze ich sehr gerne, vor allem dann, wenn es mir nicht gut geht und ich keine Fremden in meiner Nähe will. Klar, Blicke und Getuschel ernte ich dann auch öfter mal, aber ich geniesse das fast so nach dem Motto: "Ja, seht mich, schaut mich an und bleibt mir fern!" :mrgreen:
Angepöbelt wurde ich deswegen bisher aber glaub noch nie. Also nie wirklich ernsthaft. Manchmal kriegt man eben das Getuschel doch auch mit. Jedenfalls war das bei mir nie so heftig, wie bei dir :shock: Aber eben, ich bin auch eher die "Weichspüler-Version", da ich mich je nach Ort, Situation und Menschen um mich herum recht unterschiedlich kleide.
Ich denke, gerade auch der Ort, an welchem man sich bewegt, kann auch eine Rolle spielen. Wenn ich in nem kleinen Bauerndörfchen aufgewachsen bin und dort alternativ rumlaufe, werde ich eher noch schräg angeschaut, als wenn ich mich genau gleich angezogen durch eine grosse Stadt bewege.
Wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein. (Friedrich Nietzsche)

Flying with me won't be easy, cause I'm not an Angel (Halestorm)

Wirft das Leben dich zu Boden, streck ihm den Mittelfinger entgegen und sag: "Du schlägst wie ein Mädchen!"

Daughter of Darkness <3
Benutzeravatar
DeepOcean
Vielschreiber
 
Beiträge: 2146
Registriert: Sa. 30.04.2011, 19:27
Wohnort: Schweiz

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast