Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Hier können Beiträge gepostet werden, die selbst in den anderen Off-Topic-Bereichen nicht hineinpassen würden, da sie sowas von absolut off-topic sind :mrgreen:
Hier gibt es z.B. etwas zum einfach mal Ablenken (wie Witze oder Frage-Antwort-Threads), wenn es mal um etwas total anderes geht, man einfach nur etwas Smalltalk führen will oder etwas herumblödeln möchte...

Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon EwigeMutter » Mi. 01.10.2014, 00:05

Ich finde,wir sollten ein Klön-Eckchen für die betagteren User einrichten.....also sozusagen eine Art Senioren-Treff,zu dem man (schon!) ab 40 Zutritt hat....Bild
Da es hier doch sehr viel junge Menschen gibt,- was ich natürlich schön finde-, brauchen wir "Alten" vielleicht doch eine Art "Reservat", wo wir über altersspezifische Dinge reden (schreiben) können und uns gegenseitig beraten und trösten können.
Ich denke da an Themen wie Kniearthrose,dritte Zähne,Vorruhestandsregelungen,E-bikes,Altersgebrechen aller Art,den zweiten Frühling des Partners, Wechseljahre oder andere erquickliche Themen,die ein fortgeschrittenes Alter so mit sich bringt... :wink: :wink: :wink:

Man könnte auch immer ein Thema aufgreifen und darüber diskutieren....
Ich hab im Moment sehr aktuell das Thema:Arbeitsunlust und die körperliche Erschöpfung nach 4 Stunden "Irrenhaus" bei 90 Dezibel....wie belastbar seid ihr (noch) ?
Ich sehe,dass meine jungen Kollegen das doch wesentlich besser wegstecken....

Hätte jemand Lust sich dieser "Gruppe" anzuschließen oder bin ich hier die einzige alte Schachtel?
(Bitte den Thread nicht allzu ernst nehmen!)
EwigeMutter
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon kleeblatt123 » Mi. 01.10.2014, 00:10

Also über die 3. kann ich mich auch schon unterhalten. :mrgreen:

Im Ernst (obwohl das ist mein Ernst...egal) gute Idee! Ich wünsche dir dass sich noch mehr zu dir gesellen! :) :cuddle:
kleeblatt123
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon friedhelm » Mi. 01.10.2014, 00:16

... also 42 Lenze habe ich dabei und immer wieder "Rücken" :? wachsen tu ich auch nur noch nach de Seite und früher fiel mir vieles leichter ... da is was dran
Wer nicht lebt, bleibt immer tot ...
Benutzeravatar
friedhelm
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr. 19.09.2014, 13:10
Wohnort: D, BB

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon EwigeMutter » Mi. 01.10.2014, 00:27

Oh, auch ein schönes Thema! :lol:
Das "nach der Seite wachsen".....warum nehme ich seit ca. 6 Jahren immer am Bauch zu? :evil:
Früher hatte ich nie "Bauch" und jetzt ist es eine richtige Kugel.
Ich esse aber gar nicht mehr als früher....es ist so ungerecht... :roll: gerade,wenn man in das Alter kommt,wo Essen noch eines der letzten "schönen Dinge" im Leben ist,soll man Verzicht üben.
EwigeMutter
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon GefallenerEngel » Mi. 01.10.2014, 10:22

Mir fehlt noch ein Jahr bis zum vierzigsten... Aber die Arbeitsunlust kenne ich schon seit Ewigkeiten und würde mich gern darüber auslassen.

Was ich jedoch auch sagen möchte: das Alter muss nicht zwangsläufig von Gebrechen aller Art geprägt sein. Wenn man sich darauf vorbereitet, kann es zum besten Lebensabschnitt werden!
GefallenerEngel
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon cats47 » Mi. 01.10.2014, 10:54

Mit 48 bin ich auch schon im knackigen Alter für den Seniorentreff.
Mal knackt es hier mal knackt es da. :lol:
cats47
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon ViJo » Mi. 01.10.2014, 10:58

Das fängt ja lustig an dieses Thema hier.
Wo Humor zuhause ist, lasse ich mich gern nieder.
Vom Alter passe ich sogar hier rein....nur mit dem Altersschwächeln hapert es bei mir noch ein bissel, da kann ich nicht mithalten.
Aber ich war schon immer ein Spätentwickler, so besteht Hoffnung. :mrgreen:
ViJo
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon Atisha » Mi. 01.10.2014, 14:34

Ich rutsche mit meinen 43 gerade so in die Altersecke. Meine Potenz ist gleich null, das hat aber weniger mit dem Alter zu tun als mit dem Schicksal. Ansonsten werden meine Haare langsam schütter und die Zähne werden auch nicht mehr im Mund. Ob das Altern wie GE schreibt immer zum Besseren ist das bezweifle ich, mir fehlt die Jugend schon sehr.
Atisha
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon coolpinky » Mi. 01.10.2014, 19:23

ich bin 49-also auch schon eine alte schachtel :) manchesmal fühl ich mich uralt,dann wieder wie ein junger hüpfer :D
coolpinky
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon EwigeMutter » Mi. 01.10.2014, 19:52

Welcher Aspekt des Älter-werdens belastet Euch denn besonders?
Wovor "fürchtet" ihr Euch am meisten?

Bei mir ist es der Kräfteverfall, das "nicht-mehr-können".
Manches fällt mir jetzt schon schwer.Ich bin nicht mehr so stressresistent.....
....ich schaffe rein körperlich keinen ganzen Hausputz am Stück mehr,-
schon nach einer Stunde Gartenarbeit hab ich "Rücken"....seufz....dabei bin ich erst 57....
Wie soll das mit 77 aussehen? :roll:
Das ich faltig werde und alles etwas "hängt" macht mir dagegen wenig aus.... :coolguy:
EwigeMutter
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon Tina » Mi. 01.10.2014, 20:05

@EwigeMutter

Tja....könnt ich 1:1 übernehmen.
Was mich am Meisten ärgert, mangelnde Konzentrations-Fähigkeit.
Mal mehrere Seiten lesen... schon schwierig.
Manchmal sogar Autofahren, besonders im Dunkeln ( hat aber nichts mit den Augen zu tun )

Bin 61, könnte also hier Alters-PräsidentIn werden^^ ..bis jetzt.

Tja...was soll das erst in zehn Jahren werden.
Natürlich könnte man sagen, man lebt jetzt bewusster, macht nur noch das, was einem gut tut.
Aber ist es das wirklich...??..schon traurig.

LG Tina :)
Tina
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon friedhelm » Mi. 01.10.2014, 20:50

Das Hirn/ der Brägen ... was ich nicht mehr kann macht ein anderer und das Grundsätzliche wird doch noch ne weile gehn. Aber nicht mehr durchzusehen Demenz/Alsheimer und nur noch Matsch inna Birne zu haben, macht mir angst.
Wer nicht lebt, bleibt immer tot ...
Benutzeravatar
friedhelm
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr. 19.09.2014, 13:10
Wohnort: D, BB

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon EwigeMutter » Mi. 01.10.2014, 23:00

Tina : Ich würde gern nur noch tun,was mir gut tut....hach...
klappt leider nicht.Oft fühle ich mich überlastet mit all dem Alltäglichen,mit dem Job,den Problemen meiner Familienmitglieder.
Ich versuche immer allen gerecht zu werden.
Dabei bleiben meine eigenen Wünsche und Bedürfnisse oft auf der Strecke.
Je älter ich werde,desto weniger materielle Wünsche habe ich.
Das was ich wirklich bräuchte,wäre Ruhe und Zeit für mich selbst.

Konzentrieren kann ich mich noch ganz gut,-
ich lese noch viel und auch anspruchsvollere Bücher.

Friedhelm: Komisch,aber davor fürchte ich mich nicht.
Ich denke,ich werde mit 90 noch ganz fit im Kopf sein, so wie meine Mutter(sie starb mit 91).
Die war ab und an etwas vergesslich,aber sonst geistig sehr rege.Mit ihr konnte man bis zum Schluss über alles mögliche diskutieren....
Körperlich war sie aber schon recht früh gebrechlich.
Ab 80 hat sie die Wohnung nicht mehr verlassen,weil sie kaum noch laufen konnte.
Ich habe miterlebt,wie schlimm es sein kann,wenn man für alle alltäglichen Dinge die Hilfe von anderen braucht.Davor graut mir sehr.
EwigeMutter
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon Atisha » Do. 02.10.2014, 06:39

Wir wissen leider nicht wie es werden wird mit uns.
Atisha
 

Re: Alte Schachteln/alte Säcke-Thread

Beitragvon cats47 » Do. 02.10.2014, 07:47

Was mir am älter werden die meiste Angst macht ist die Endlichkeit des Lebens.
Das sich bewußt werden das der größere Teil vorbei ist.
Es nicht ewig weiter gehen wird.
Da kommen dann vielleicht noch 20 oder 30 oder wieviel auch immer Jahre.
Manchmal denke ich hoffentlich. Manchmal aber auch oh je. :lol:
Die Sanduhr läuft und das am Ende unweigerlich der Tod steht, ich bin nicht
gläubig, sehe kein danach, das macht mir am meisten Angst.
cats47
 

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste