Werbungen mit Facepalm-Charakter

Für die Philosophen und Debattanten unter uns - hier könnt Ihr über Gott und die Welt oder den (Un-)Sinn des Lebens philosophieren ;)
Bei Streitgesprächen bitte sachlich bleiben und nicht beleidigen!

Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Panvie » Mo. 13.01.2014, 16:51

Läuft unter den Fast Food Ketten derzeit ein Wettbewerb des dämlichsten TV Spots?

McDonald's - Namen- und gesichtslose Hampel setzen sich vor die Kamera und erzählen unter ständigen "Äh"s und "Ähm"s, wie sie anderen Leuten die Pommes geklaut oder um das letzte Chicken McNugget Schnick-Schnack-Schnuck gespielt haben. [Derzeit mein größter Aufreger]
Burger King - Eine dieser üblichen BK-Anfeind-Werbungen, wo eine verpixelte Tüte vom Konkurrenten abgebildet wird und die Frau erkennt, dass der Burger (der dem McChicken von McD nachempfunden ist) besser schmeckt als von der Fast Food Kette, von ihrer Tüte.
Kentucky Fried Chicken - Ein Spot, in dem die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen einem Menschen und einem Außerirdischen ausdiskutiert werden und sich zum Schluss beide einigen, dass KFC beide schmeckt. Von den drei Werbungen noch am sinnigsten, wenn auch sehr unkreativ.

Wer bitte entscheidet welche Idee umgesetzt wird und was da für Werbungen herausgehen? Vor kurzem saß ich im Kino und durfte mir inmitten von Autowerbungen diese McD-Labertaschen ganze drei Male zuführen...

Wollte ich nur mal loswerden. Vielleicht habt ihr auch solche Spots, die euch zum Kopfschütteln animieren? ;-)
Panvie
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Charlotte » Mo. 13.01.2014, 18:26

Oh ja, die Fastfood-Werbungen sind echt schlimm. Wobei die Geschichten in den McDoof-Spots wenigstens beim ersten Gucken noch halbwegs interessant sind. Mich nervt die KFC-Werbung mehr. :roll:

Aber ich hab auch eine. Vielleicht nicht gerade mit Facepalm-Charakter, aber ich check die einfach nicht...

Und zwar diese Autowerbung mit den beiden Fußballern, die da im Museum durch diese Skulptur mit den Löchern ballern. Ich versteh nicht mal, was der eine da für eine Unterschrift auf den Ball setzen soll und wieso die dann das Kicken anfangen und überhaupt ... hä?! :ka:

Ich nehme mal an, man muss Fußballfan sein, um die zu verstehen? :?:
Charlotte
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Panvie » Mo. 13.01.2014, 18:29

Haha, eine der Werbungen vor kurzem im Kino. ^^ Die Werbung gibt es auch noch mal in lang. Aber man versteht dadurch leider nicht mehr, als von der kurzen (bekannten) Fassung.
Panvie
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon iyuraeel » Mo. 13.01.2014, 18:57

Ein schönes Thema :)
Bei Mc-Werbung löst das bei mir eher "fremdschämen" aus, gefällt mir auch gar nicht.
BurgerKing und Kentuckywerbung kenne ich beide gar nicht.

Die Fußballwerbung habe ich schon sooo oft nun gesehen, vielleicht hängt das was die sagen,
"deutsche Nehmer"(?) irgendwie mit dem Autommodell zusammen(zugegeben, ich weiß gerade
für welche Marke die werben)?

Ich habe mich auch schon sehr oft gefragt, wer solche Werbungen zulässt / sich ausdenkt.
TV-Werbung ist ja eigentlich etwas sehr ausgereiftes, viele Umfragen, zugeschnitten aufs
Zielpublikum, blablalba...so dachte ich es zumindest.
Wenn ich mal wieder eine sehe die mich sehr verwundert poste ich das hier, gerade fällt mir
keine ein.
iyuraeel
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Mirai » Mo. 13.01.2014, 19:28

Die Kentucky Fried Chicken Werbung finde ich irgendwie sogar ziemlich cool, weil dieser Außerirdische so beschrieben wird, als würde er schon zur Familie gehören und die Pointe am Ende ist, dass die beiden für unterschiedliche Fußballmannschaften (Bayern & Dortmund) sind. Das finde ich schon lustig. :mrgreen:
Mirai
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon iyuraeel » Do. 16.01.2014, 19:38

Gerade kam ein neuer Werbespot vom neuen Axe Peace.
Als ich den Spot schaute dachte ich erst: Cool, eine Frieden > Krieg Botschaft, als dann der Axe Name kam *kotz*.
Solch eine wichtige Botschaft missbraucht fuer ein Deo, das finde ich schon sehr unpassend.

Ein anderer Werbespot der mich sehr nervte: We love to entertain you - fuck juu Göhte
Ich bin da vielleicht etwas altmodisch, aber in einer Werbung finde ich "Fresse", "Arsch", "Fuck you" nicht sonderlich
angebracht. In Filmen oder Serien wenn es passt habe ich nichts dagegen, aber so...
iyuraeel
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon effloresco » Fr. 31.01.2014, 14:02

Auch wenn das vielleicht etwas eingebildet klingt: Ich führe ein recht fernsehfreies Leben und könnte nicht zufriedener damit sein :lala: Wenn ich dann doch mal ein paar Minuten des Fernsehprogramms erhasche (das ja fast nur aus Werbung besteht), schäme ich mich durchweg fremd.

Am schlimmsten finde ich sämtliche Werbungen in denen Frauen ein Produkt anpreisen (Febreze, Süßigkeiten und dergleichen), weil es Familie und Freunde glücklicher und zufriedener macht. Wat :doof: Diese Nachrichten sind ziemlich subtil, aber ihr könnt mal darauf achten. (Toffifee und Milchschnitte sind dabei ganz groß)
effloresco
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Christine » Fr. 31.01.2014, 14:54

effloresco hat geschrieben:Auch wenn das vielleicht etwas eingebildet klingt: Ich führe ein recht fernsehfreies Leben und könnte nicht zufriedener damit sein :lala: Wenn ich dann doch mal ein paar Minuten des Fernsehprogramms erhasche (das ja fast nur aus Werbung besteht), schäme ich mich durchweg fremd.

Geht mir ganz genauso^^ Ich finde es ganz gut, nicht so viel von der Werbung mitzubekommen.
Irgendwo ist die ja auch nur ein weiteres Zeichen dafür, wie kaputt unsere Gesellschaft schon ist.
Wenn ich mal Werbung mitbekomme - bei meinen Eltern oder so - fällt mir das extrem auf: Es geht nur noch um Geld, Konsum, Status... Angebliches Glück dadurch, dass man irgendwelche Produkte kauft.
Schon klar, Werbung funktioniert schon immer so. Aber...
...irgendjemand muss doch mal merken, dass es in Wirklichkeit gar nicht so ist?!?
Christine
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Carmen » Fr. 31.01.2014, 20:22

Wenn ich mal vorm Fernseher hänge, dann um mir ein Film reinzuziehen :D
Letztens war ich krank und habe mich von VIVA berieseln lassen... die Werbung ist unterirdisch. Ich mein, wer hört auf Love Calculator?! "Das wäre nicht passiert, wenn x auf LOve bla bla gehört hätte." OMG -.-
Carmen
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Panvie » Fr. 31.01.2014, 23:08

Kennt ihr die Werbung von "Werthers Echte"? ^^ Die war recht ... interessant, wie der Opa dem Enkelchen die süßen Caramelbonbons zugesteckt hat. An sich war die Werbung nicht schlimm... Aber dies hier ist wie "Werthers Reloaded" - das Muster der Bonbonwerbung, aufgesteckt auf einen Computerspiel-Spot.

-> http://www.youtube.com/watch?v=wgHMA8nDq38

"Schau mal was ich hier habe!" (... ich zeig dir einen richtigen Hasen.)
Panvie
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Angelika » Sa. 01.02.2014, 15:27

Ja nee,is klar...Dein Lieblingskaramelgeschäft.

ICH KENNE NICHT EINEN LADEN,DER AUSSCHLIESSLICH GOLDENE KARAMELBONBONS HERSTELLT!

Man darf sich eben nicht von der Werbung beeindrucken lassen.

In den 70igern gab es mal eine Putzmittelwerbung,wo das schlechte Gewissen sich neben der Hauptdarstellerin stellte und meint...auf gut Deutsch übersetrzt,dass sie ne Schlampe sei und mit dem angepriesenen Putzmittel alles deutlich sauberer hinbekäm.

Neulich wurde diese alte Werbung mal wiederholt,und heute wäre meine Reaktion folgendermaßen gewesen:

Ich hätte meinem schlechten Gewissen in den Hintern getreten!

Heute weiß ich,daß einfach heisses Wasser die meisten keime im Haushalt wegwischt,und das auch noch streifenfrei,sehr günstig und umweltfreundlich.
Für einen angenehmen Duft gibt es Duftöle oder Räucherstäbchen...oder einfach mal n Fenster aufmachen.

Na ja...und "doofes Essen"muß ja auch doofe Werbung machen für eine doofe Zielgruppe.
ich geh schon lange nicht mehr in diese amerikanischen Fastfood-Bunker.
Dann setz ich mich lieber in ein verträumtes Cafe und geniesse richtiges Essen,was genauso schnell geht,aber wesentlich entspannter ist.

Oder Kosmetikwerbung...
WIE BLÖD IST DAS DENN?
Keine Creme der Welt hält einen Alterungsprozess auf.
Mit einer gesunden Lebensweise sieht man viel besser aus,als mit teuren Cremes oder zu dickem Make up.
Gegen einer Feuchtigkeitscreme gegen trockene Winterhaut oder einen Lichtschutzfaktor im Sommer oder med.Einreibungen wegen Hautkrankheiten ist ja nichts einzuwenden...
Nur bei meinen Haaren hab ich ne Menge ausprobiert,und schwöre trotz Tierversuchen auf L Oreal.Aber dazu brauch ich keine viel zu schöne Menschen im Fernsehen.
Eckart von Hirschhausen hat s mal sehr treffend erklärt:
Wenn Du wissen willst,wie Menschen wirklich aussehen,dann geh in eine Sauna.
Und er hat Recht.
Ich kenne privat Niemand,der so aussieht,wie die Menschen in der Werbung.
N Traummodel als dreifache Mutter und Karrierefrau-----ja nee,is klar.

Was gibt es denn noch für Werbung...
Alles,was beim Abnehmen hilft.
Ja klar,der Geldbeutel hat dabei den größten Erfolg.
Formoline oder XLS Medical braucht kein Mensch.
Oder all die anderen Wundermittel im Internet etc,die sauteuer sind und Wunder versprechen.
Auch die Vitamintabletten sollen völlig sinnlos sein,meinen Ärzte.
Außer B 12 Vitamin für Vegetarier und manchmal Eisen für Frauen oder Folsäure für zB Schwangere ist alles Blödsinn,meinen die Ärzte und warnen auch davor.

Meine persönliche beste Werbung ist das günstigste Preisschild :wink:

Aber manchmal kann man Werbung als therapeutische Besispiele einsetzen...
ZB
Die Autowerbung,wo ie Insassen über die liebe Familie diskutieren und in eine kleine Krise deshalb rutschen.
Bis dann die SMS kommt:
"Tut mir Leid,mein kleiner Schmollbraten".
In der SHG nahmen wir das als Beispiel für Emotionssurfing.
Erst eingeschnappt und sauer,und dann doch über die Mißlage lachen können.

Ich mag auch eine Werbung von Vodavone oder Telecom (weiß nicht genau,wer dahinter steckt),da fliesst so pinkes Licht vom Universum überall hin und hindurch.
Mich erinnert das an Chi,Gottes Anwesenheit oder universelle kosmische Energie,die Alles durchfliesst.

Und ab und an gab es auch schon Werbung,die einfach nur genial war-echt zum Lachen...wobei mir das Produkt meistens völlig egal war.
Ich brauch keine Werbung.
Ich weiß selber,was ich mag,und was nicht.
Angelika
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Panvie » Sa. 01.02.2014, 20:31

Zu Hautcreme fällt mir auch was Lustiges ein, was unser Anatomiedozent damals sagte: "Antifaltencreme hilft nur wenn man sie dick genug aufträgt." :D

Angelika hat geschrieben:...wobei mir das Produkt meistens völlig egal war.

Das erinnert mich an richtig widerliche Werbespots. Ich hatte damals Paranoia, zu der Zeit. Habe sofort die Augen und Ohren geschlossen, wenn ich was Ähnliches gesehen habe oder was diese Werbungen auch nur angedeutet hat.

Diese Koffein-Bonbons, wo man erst eine hübsche Landschaft/Szene sieht und plötzlich so 'ne Horrorgestalt ins Bild sprang. Das war echt schrecklich, selbst wenn man vor dem Fernseher eingeduselt ist, hat einen spätestens der laute Schrei aufgeweckt/erschrocken.
Panvie
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon effloresco » Mo. 17.02.2014, 19:09

Panvie hat geschrieben:Diese Koffein-Bonbons, wo man erst eine hübsche Landschaft/Szene sieht und plötzlich so 'ne Horrorgestalt ins Bild sprang. Das war echt schrecklich, selbst wenn man vor dem Fernseher eingeduselt ist, hat einen spätestens der laute Schrei aufgeweckt/erschrocken.

Jaaa, die kenne ich noch! Die hatte weniger Facepalm-Charakter, sondern war einfach nur unangebracht. Nicht gut fürs Herz.

Angelika hat geschrieben:In den 70igern gab es mal eine Putzmittelwerbung,wo das schlechte Gewissen sich neben der Hauptdarstellerin stellte und meint...auf gut Deutsch übersetrzt,dass sie ne Schlampe sei und mit dem angepriesenen Putzmittel alles deutlich sauberer hinbekäm.

Ist das nicht bei so gut wie jeder Putzmittel-Werbung so? Trotzdem schlimm genug, und Männer können was das betrifft auch schlampig sein! :)
effloresco
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Kleiner Elefant » Do. 20.02.2014, 02:51

Die Froop - Werbung mit diesem kreischenden Kind. Gott, da hätte ich jedes Mal austicken können.

Die Milchreis - Werbung mit diesem kleinen Marsmännchen, oder was auch immer das darstellen soll.

Die ganzen George Clooney Kaffee - Werbungen nerven mich total.

Und diese Vodafone - Werbung, in der ein Typ eine Simkarte in eine Katze steckt und die dann zum großen Robotoer wird. Ich meine, ehrlich? Katze zu Roboter?!

Und diese Schokobon - Werbung. Bei der diese seltsame Familie so komisch rumtanzt....zu diesem nervigen Song -.-
Kleiner Elefant
 

Re: Werbungen mit Facepalm-Charakter

Beitragvon Angelika » Di. 25.02.2014, 15:01

Aber ich sollte mir mal PRIL mit höchster Fettlösekraft kaufen,und dann damit duschen :lol:
oder ich trinke es gleich auf ex :lol:
...und wehe,mein Fett schmilzt dann nicht :mrgreen:
Angelika
 

Nächste

Zurück zu Philosophisches und Meinungsdiskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron