Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Für die Philosophen und Debattanten unter uns - hier könnt Ihr über Gott und die Welt oder den (Un-)Sinn des Lebens philosophieren ;)
Bei Streitgesprächen bitte sachlich bleiben und nicht beleidigen!

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon Mirai » Sa. 17.08.2013, 18:59

cats47 hat geschrieben:Guten Gewissens sicher nicht. Ich war von Kindheit an eine fleischfressende Pflanze.
Ist ungesund, ich weiß. Vor dem Tierleid verschließe ich die Augen weil mir schmeckts
nun mal. Ohne Wurst auf dem Brot oder ein Stück Fleisch auf dem Teller könnte ich
nicht leben. Sicher mal 'ne vegetarische Mahlzeit geht schon aber Gemüse und Salat sind
nicht so mein Ding. Dauerhaft wäre das nichts für mich.


Mir geht es da ähnlich. Es muss jeden Tag Fleisch auf dem Tisch sein, sonst fehlt mir etwas.
Ich erachte es auch nicht als besonders ungesund. Ich brauche keine Unmengen an Fleisch, aber es muss nunmal Fleisch in meinem Essen sein.

Ein schlechtes Gewissen habe ich kaum. Ich würde nie auf Fleisch verzichten wollen.
Ich würde meinen Fleischkonsum vielleicht etwas reduzieren, aber nicht darauf verzichten.

Veganer nerven mich auch irgendwie, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich mich mit meinem ehemals besten Freund (unter anderem) deswegen zerstritten habe.
Erst wurde er durch einen anderen Freund zum Vegetarier und irgendwann dann komplett vegan. Ich musste mir oft genug diesen Schwachsinn anhören.
"Alle Fleischesser sind Mörder!", "Wer Fleisch essen will, muss auch bereit sein, selbst ein Tier zu töten!" und so weiter.

Ich kann die Argumente gewiss schon irgendwie verstehen, aber ich persönlich fühle mich nicht dazu bereit, mir von irgendwem in meine Ernährung reinreden zu lassen.
Ich denke, wenn diese extremen Veganer versuchen würden, die Menschen dazu zu bringen, weniger Fleisch zu essen, wäre der Erfolg sehr viel höher.
Wenn man versucht, jemandem das Fleischessen zu verbieten, dann stößt man nur auf Widerstand. Wie bei mir.
Mirai
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon Luna » Sa. 17.08.2013, 19:10

Mmmh, ich seh das ähnlich wie Mirai...
Luna
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon schmetterling » So. 18.08.2013, 16:45

Ja ich kann mit gutem Gewissen Fleisch essen ( sofern ich noch vernünftiges bekomme)
schmetterling
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon kratzetatze » So. 18.08.2013, 17:55

Also ich bin eine Allesfresserin. Ich habe es mal in einer Klinik mit vegetarischer Kost versucht, weil mir das Essen besser geschmeckt hat, als das, was Fleischesser aufgetischt bekamen. Es schmeckte mir wirklich gut und ich esse wirklich sehr gern fleischlos. Aber ich habe auch festgestellt, dass ich Fleisch unbedingt brauche, oder Fisch, oder irgendeine andere Art von tierischen Proteinen, aber vor allem Fleisch. Milchprodukte mildern zwar den Heißhunger, ersetzen aber nicht das Fleisch. Ich brauche es einfach, es muss nicht viel sein, aber trotzdem. Genau so, wie ich Gemüse, Kartoffeln und Getreideprodukte brauche. Und Süßes :P

Und ich esse jedes Fleisch, Geflügel und Fisch. Auch Lamm und Kaninchen, Tauben und Wild; auch exotischere Sorten, wie Pferd, Kamel, Känguruh und Strauss habe ich schon gegessen und würde es jederzeit wieder tun, es kommt nur auf die Zubereitug an. Auch ich mag nicht, wenn Tiere meines Heißhungers wegen in engen Stälen eingepfercht worden sind, mir ist es lieber und wohler, wenn sie ein glückliches Leben geführt haben, bevor sie oder ihre Teile auf meinem Teller gelandet sind.

Dann habe ich auch noch zwei Söhne. Der eine will genauso wie ich sowohl pflanzliche als auch tierische Lebensmittel auf seinem Teller vorfinden, der andere ißt nur noch ganz wenig Fleisch, es würde mich nicht überraschen, wenn er mal Vegetarier wird. Und das wäre für mich auch OK.
kratzetatze
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon effloresco » So. 18.08.2013, 21:53

Wenn man richtig Hunger auf etwas bestimmtes hat, sollte man das auch essen.

Ich esse nur sehr ungern Fleisch, es schmeckt mir einfach nicht. Ich war zwar auch mal bewusst Vegetarierin, aber ich habe niemandem Vorträge gehalten oder ein schlechtes Gewissen eingeredet. Saß da nur und habe mein fleischloses Essen gegessen. Aber trotzdem wurde ich allerseits doof deswegen angemacht, als wäre mein Vegetarismus schon offensiv und aggressiv genug.... Naja. Da sollten lieber andere über ihr Essverhalten nachdenken, wenn sie sich durch die bloße Anwesenheit einer Vegetarierin/Pescetarierin/Veganerin so angegriffen fühlen.

Was ich sagen möchte: Esst einfach das, worauf ihr wirklich Hunger habt. Wenn ein Kind nicht jeden Tag eine Banane und einen Apfel und eine Möhre und den Brokkoli essen will, verstehe ich das auch. Das kann noch so gesund sein, aber wenn man keinen Hunger darauf hat, ist das wohl so.
effloresco
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon Vanilla » So. 18.08.2013, 23:10

ich verurteile auch keinen, weil.er/sie Fleisch essen will.
Zwar habe ich auch wenig Fleisch gegessen, das dann aber gern.
Es war auch allein meine persoenliche Entscheidung, das nicht mehr zu tun.
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon kakai1976 » So. 25.08.2013, 10:21

Die schlimme Massentierhaltung unter katastrophalen Bedingungen aus reiner Profitgier ist natürlich eine riesige Sauerei. Meines Erachtens wäre es Sache der Politik und der Behörden, solche skandalösen Vorgänge zu unterbinden und aufs Schärfste zu ahnden.

Aber da es ja auch anders geht und Schlachttiere auch halbwegs normal gehalten werden können, esse ich nach wie vor gerne Fleisch und habe kein grundsätzliches Problem. Für mich gehört Fressen und gefressen werden zum normalen Kreislauf, zumal Tiere (die nicht Pflanzenfresser sind) auch keine moralischen Bedenken haben wenn sie andere Tiere töten und auffressen.

Ich akzeptiere aber natürlich total, wenn sich jemand aus gesundheitlichen, ethischen oder was auch immer für Gründen zu einer vegetarischen/veganen Lebensweise entscheidet - ich würde mir dann aber umgekehrt die gleiche Akzeptanz wünschen und nicht den aggressiv-missionarische Einsatz, den manche da an den Tag legen...
kakai1976
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon effloresco » So. 25.08.2013, 14:17

kakai1976 hat geschrieben:Ich akzeptiere aber natürlich total, wenn sich jemand aus gesundheitlichen, ethischen oder was auch immer für Gründen zu einer vegetarischen/veganen Lebensweise entscheidet - ich würde mir dann aber umgekehrt die gleiche Akzeptanz wünschen und nicht den aggressiv-missionarische Einsatz, den manche da an den Tag legen...

So sollte es auch sein :okay:

kakai1976 hat geschrieben:Für mich gehört Fressen und gefressen werden zum normalen Kreislauf, zumal Tiere (die nicht Pflanzenfresser sind) auch keine moralischen Bedenken haben wenn sie andere Tiere töten und auffressen.

Das Problem dabei ist ja, dass die meisten Menschen denken, sie seien keine Tiere in dem Sinne, sondern das klügste, wertvollste, tollste Lebewesen auf dieser Welt, quasi schon Götter, die sich alles erlauben. Warum sind sie dann nicht so klug und halten Tiere auf angemessene Art und Weise bzw unterstützen dies? Das passt für mich irgendwie überhaupt nicht zusammen. Manche Leute mit ihrer Doppel-Moral...
effloresco
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon Vanilla » So. 25.08.2013, 15:47

Wenn ich wüsste, wo ich Fleisch aus guter Haltung + Schlachtung kaufen kann, würde ich das wohl auch essen.
Selbst kann ich mir keine Schlachttiere halten.

Wie gesagt, jeder wie er will
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon Atisha » So. 25.08.2013, 15:53

Vanilla, aber es gibt doch Bioläden, und das Fleisch dort kommt meistens aus der Umgebung, und bei mir im Bioladen von den zwei Höfen weiß ich das es dort ordentlich zu geht, keine Massentierhaltung. Das Fleisch kostet aber auch das mehrfache.
Atisha
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon Mirai » So. 25.08.2013, 16:37

Bei eurer Diskussion stellt sich mir die Frage ob ihr, als Vegetarier oder Veganer, den Verzehr von Tieren allgemein bemängelt oder ob ihr Tiere essen würdet, wenn die Tiere besser behandelt würden?

effloresco hat geschrieben:
kakai1976 hat geschrieben:Für mich gehört Fressen und gefressen werden zum normalen Kreislauf, zumal Tiere (die nicht Pflanzenfresser sind) auch keine moralischen Bedenken haben wenn sie andere Tiere töten und auffressen.

Das Problem dabei ist ja, dass die meisten Menschen denken, sie seien keine Tiere in dem Sinne, sondern das klügste, wertvollste, tollste Lebewesen auf dieser Welt, quasi schon Götter, die sich alles erlauben. Warum sind sie dann nicht so klug und halten Tiere auf angemessene Art und Weise bzw unterstützen dies? Das passt für mich irgendwie überhaupt nicht zusammen. Manche Leute mit ihrer Doppel-Moral...


Ich denke, der Idealzustand wäre, wenn man Tiere nicht mehr töten würde, da Tiere genauso ein Recht auf Leben haben wie Menschen auch.
Das erscheint mir allerdings unerreichbar, da es ja durchaus Tiere gibt, die den Menschen als Beute ansehen würden und es somit immer noch Leiden geben würde.
Am Besten wäre es wahrscheinlich, wenn man Tiere ordentlich behandeln und den Fleischkonsum reduzieren würde.
Wenn der Wille da wäre, wäre das wahrscheinlich gar nicht so schwer.
Mirai
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon Vanilla » So. 25.08.2013, 17:24

Dachte auch lange, Bio Fleisch waere da
besser, dem ist aber nicht so, Atisha.
Deshallb verzichte ich ganz darauf.
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon mkdrive2 » So. 25.08.2013, 18:12

Evtl trigger-Alarm.

Zitat einer Veganerin in http://www.youtube.com/watch?v=v_axeGG_iY4 hat geschrieben:Ich könnte mir auch nicht vorstellen, einen Menschen zu essen, auch wenn er artgerecht gehalten wird. Auch wenn er eines natürlichen Todes gestorben ist, könnte ich mir nicht vorstellen, einen Menschen zu essen. Und deshalb könnte ich mir genauso wenig vorstellen, ein Tier zu essen.
Ich musste mir danach vorstellen, ob ich Menschenfleisch essen würde. Und ich kam zundem Schluss, nicht freiwillig. Aber wenn mir jemand nach dem Verdrücken eines Menschensteaks sagen würde, es sei Menschenfleisch gewesen, dann könnte ich glaube ich ohne k*tzen auskommen.

Edit: Aber ich würde tierische Überlebensangst bekommen.
mkdrive2
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon effloresco » Mo. 26.08.2013, 14:25

Ich glaube, wenn Menschen insgesamt weniger Fleisch essen würden, hätte ich ein weniger schlechtes Gewissen, wenn ich dann mal alle 2 Wochen mal ein Stück esse...
effloresco
 

Re: Koennt ihr mit gutem Gewissen Fleisch essen?

Beitragvon Mirai » Mo. 26.08.2013, 14:38

mkdrive2 hat geschrieben:Evtl trigger-Alarm.

Zitat einer Veganerin in http://www.youtube.com/watch?v=v_axeGG_iY4 hat geschrieben:Ich könnte mir auch nicht vorstellen, einen Menschen zu essen, auch wenn er artgerecht gehalten wird. Auch wenn er eines natürlichen Todes gestorben ist, könnte ich mir nicht vorstellen, einen Menschen zu essen. Und deshalb könnte ich mir genauso wenig vorstellen, ein Tier zu essen.
Ich musste mir danach vorstellen, ob ich Menschenfleisch essen würde. Und ich kam zundem Schluss, nicht freiwillig. Aber wenn mir jemand nach dem Verdrücken eines Menschensteaks sagen würde, es sei Menschenfleisch gewesen, dann könnte ich glaube ich ohne k*tzen auskommen.

Edit: Aber ich würde tierische Überlebensangst bekommen.


Ich würde auch kein Menschenfleisch essen, wenn es nicht unbedingt sein müsste, aber ich denke mal, dass es in Extremsituationen gar nicht so unwahrscheinlich ist.
Es gab da doch mal diesen einen Flugzeugabsturz in den Anden, wo die Überlebenden Teile der Toten gegessen haben, um zu überleben.
Man macht es dann aber auch nicht, weil man unbedingt Menschenfleisch essen will, sondern weil man keine andere Wahl hat, wenn man überleben will.

Der Ansicht der Veganerin kann ich nicht zustimmen. Es ist, auch in der Tierwelt, ein Unterschied, ob man ein Tier einer anderen Tierart isst oder aber ein Tier der eigenen Art.
Ich habe von Biologie nicht viel Ahnung, aber ich denke mal, Jagd anderer Tierarten ist normal in der Tierwelt und Kannibalismus eher die Ausnahme.
Mirai
 

VorherigeNächste

Zurück zu Philosophisches und Meinungsdiskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron