Wie weit darf Wissenschaft gehen

Für die Philosophen und Debattanten unter uns - hier könnt Ihr über Gott und die Welt oder den (Un-)Sinn des Lebens philosophieren ;)
Bei Streitgesprächen bitte sachlich bleiben und nicht beleidigen!

Wie weit darf Wissenschaft gehen

Beitragvon astartes » Do. 11.08.2011, 13:13

Mal ne allgemeine Frage: wie weit dürfen Wissenschaft und Technik gehen?

Alles was geht, gibt es grenzen usw...wie seht ihr das?

Ich finde man sollte tun was möglich ist. Genetische Manipulation, Cybernetik, Klonen...alles genial. Grenzen sind für den Fortschritt nur hinderlich.
astartes
 

Re: Wie weit darf Wissenschaft gehen

Beitragvon Atisha » Do. 11.08.2011, 21:03

* alles muss vom Menschen moralisch ausgelotet werden, das ist eine Anforderung der Zeit, immer gepaart mit dem Freiheitsgedanken
* nach unserem christlichen Weltbild hat Gott den Menschen perfekt geschaffen, auch wenn wir das nicht erkennen
* was für ein Fortschritt soll es geben, wer bestimmt das, der Mensch, das Böse oder Gott ...

Die Punkte mal zur Denkanregung, ich finde solche Gedanken wie alles machen was technisch und wissenschaftlich möglich ist sehr extrem und selbstzerstörerisch. Vielleicht kann man deine Intention nachvollziehen, wenn man sich in deine Lebenslage versetzt, aber falsch ist es nach all meinem geistigen Wissen.
Atisha
 

Re: Wie weit darf Wissenschaft gehen

Beitragvon Black_Moon » Fr. 12.08.2011, 10:36

mhhh das mit dem fortschritt ist nicht so leicht... also ich muss ganz ehrlich sagen... und das soll jetzt nicht fies oder so sein, aber alles was das natürliche gefüge und den kreislauf des lebens durcheinander bringt ist nicht zu verantworten... gentechnik zum züchten mutierter pflanzen? wozu? damit es für den kapitalisten möglichst einfach und billig ist?... klonen? wozu? um menschliche ersatzteillager zu züchten o.ä?... wieso reicht es dem menschen nicht sich natürlich fortschritte zu erarbeiten... vorallem in die richtung der erhaltung unserer erde... ich finde nicht, dass der mensch alles darf, nur weil er es kann... zu freiheit gehört auch verantwortung für sich und andere... und ich weiß nicht, ob atomwaffen, genmanipulation und ähnliches nicht eher kontraproduktiv sind... auch der drang des menschen, dass sterben bis ins menschenunwürdige hinauszuzögern und leiden zu verlängern.... ich weiß nicht, ob ich das gut finden soll... es gibt immer mehere standpunkte....
Black_Moon
 

Re: Wie weit darf Wissenschaft gehen

Beitragvon Amitielle » Di. 06.09.2011, 15:11

Kann da Black_Moon nur zustimmen. Ich finde, dass unsere Natur ein Gefüge ist, dass man nicht einfach verändern kann und darf. Und ich bin auch der festen Überzeugung, je weiter wir gehen, desto schlimmer wird es sich irgendwann rächen. Dann wird es mit Sicherheit zu spät sein.
Amitielle
 


Zurück zu Philosophisches und Meinungsdiskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast