wut auf aerzte, therapeuten, krankenkasse, politiker

Für die Philosophen und Debattanten unter uns - hier könnt Ihr über Gott und die Welt oder den (Un-)Sinn des Lebens philosophieren ;)
Bei Streitgesprächen bitte sachlich bleiben und nicht beleidigen!

wut auf aerzte, therapeuten, krankenkasse, politiker

Beitragvon browneyes33 » Sa. 31.12.2016, 23:15

Hallo,
Sylvester ist von jeher nicht meins. Alle feiern, ich kann nicht so locker-flockig froehlich sein..
Zudem hatte ich die tage einen brief von der kkasse im briefkasten dass ein gutachter ueber meine therapieverlaengerung entscheidet..erinnert mich an eine aerztin in einer psychosom. Klinik die mir einen beruhigungssaft verweigert hat weil ich den ja ihres erachtens nicht braeuchte. Wenn jemand kopf-oder sonstige schmerzen hat erdreistet sich dann der arzt auch zu entscheiden ob die schmerzen *ausreichend* sind um ein medikament zu rechtfertigen? Ich habe seit jahrzehnten eine erst nicht behandelte (ich war noch ein kind u. War halt einfach so *unnormal* dachten meine eltern) , dann nicht diagnostizierte und nicht behandelte komplexe ptbs...ich habe nie jemanden gehabt der mich bei theraoeutensuche etc. Unterstuetzt oder mir einfach mal zuhoert...mich haben therapeuten rausgeworfen weil sie mein problem nicht verstanden haben weil sie wohl geglaubt haben ich wuerde aus jux und dollerei in der arbeit heimlich therapeuten anrufen und moeglichst diskret termine die neben job realisierbar waren machen...was ich mir nicht alles anhoeren bzw. Gefallen lassen musste von anderen *netten* mitmenschen, aerzten, therapeuten...ich konnt mich ja nicht wehren wie damals als kind...
Und dann entscheiden irgendwelche schlauen gutachter und politiker welche therapie man genehmigt bekommt....und wenn die nix hilft is man auch noch selber schuld..und die die helfen wuerde wird nichtvbezahkt von den kassen obwohl nun mal schlichtes reden bei ner komplexen ptbs wohl nicht reichen kann...und da soll man lernen dass man wertvoll ist, wuerde hat und auch gutes verdient wie jeder andere mensch auch? Und wehe man beklagt sich...man ist ja nur psychisch krank und hat nicht was wirklich schlimmes wie krebs...bah, kotzt mich die ignoranz dieser gesellschaft an..
browneyes33
 

Zurück zu Philosophisches und Meinungsdiskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron