Wir wissen es nicht ~

Hier könnt Ihr Euch über das aktuelle Weltgeschehen, was Euch gerade bewegt, auslassen - egal, ob global oder national, ob Krise oder Sportevent, ob Klatsch und Tratsch oder Nachrichten aus Politik und Wirtschaft.

Wir wissen es nicht ~

Beitragvon Riulin » Mi. 11.09.2013, 15:39

An der Nordsee gibt es einen Windpark.
Lauter Windräder die ins Wasser gebaut wurden. Und die Firma die die Kabel der Windräder verlegen sollte hat es nicht gebacken bekommen.
Die Räder müssen sich jedoch drehen um nicht einzurosten. Also werden sie nun über Dieselmotoren betrieben.
Und wer bezahlt den Diesel für diese Motoren ?
Wir!
Wir werde darüber nicht informiert und sie schlagen es einfach auf die Stromrechnungen drauf.

Woher ich das habe ? Von Volker Pispers.
Riulin
 

Re: Wir wissen es nicht ~

Beitragvon Maitreya » Di. 19.11.2013, 09:50

Naja, denke mal, die Windräder haben sich inzwischen von selbst erledigt, zum einem, da sie in Wahrheit gar keinen Strom erzeugen können, da Strom immer gleichmäßig muß, zum anderen, weil die Besitzer inzwischen dafür bezahlt werden, die Windräder abzustellen.
LG Maitreya
Maitreya
 

Re: Wir wissen es nicht ~

Beitragvon Atisha » Di. 19.11.2013, 14:06

Und was ist das? Das kann doch nicht alles Betrug sein?

Siemens erhält Milliarden-Auftrag für Windkraft (Meldung vom 18.11.2013)
http://www.merkur-online.de/aktuelles/w ... 26550.html
Atisha
 

Re: Wir wissen es nicht ~

Beitragvon Grille0815 » Di. 19.11.2013, 14:35

Naja...
Jedem sollte klar sein, das Windenergie nur richtig funktioniert wenn es auch anständigen Wind gibt.
Das gleiche gilt für Sonnenenergie, die nur wirklich "geht" wenn die Sonne auch richtig scheint...
Im Punkt alternative Energien, finde ich die "Gezeitenkraftwerke" noch am sinnvollsten.
Die würden nämlich Sommer wie Winter, Tag und Nacht laufen... außer der Mond stürzt irgendwann ab oder die Meere verdampfen. Beides wird wohl in den nächsten X Milliarden Jahren nicht passieren...
Das ist ja auch der Grund, weshalb diese Art der alternativen Energie ständig von den Lobbiisten und der Regierung blockiert wird...
Schon vor Fukushima wollte z.B. die RWE ein Gezeitenkraftwerk in der Nordsee bauen und hatte ein komplettes, geradezu grandioses Konzept dazu... ABGELEHNT. Warum frage ich mich?

Genau, weil man mit Atom (auch wenn man "aussteigen will"), Kohle (jaha.. die laufen auch noch), Müllverbrennung und der unzuverlässigen Sonnen- und Windenergie viel mehr Geld verdient.
An "finalen" und praktikabelen Lösungen ist man nicht interessiert....

Viele Grüße,

Grille0815
Grille0815
 

Re: Wir wissen es nicht ~

Beitragvon Maitreya » Di. 19.11.2013, 16:40

Und klar ist es Betrug, was denkst du denn. Überlege mal, D hatte den größten Überschuß an Strom auf dr ganzen Welt, aber wir zahlen die höchsten Strompreise, während Alaska z.B. mit Strom zu kämpfen hat und der Strom um vieles billiger als in D ist. Für mich ein Witz.

Ich lese da auch noch was anderes: Branchenkreise schätzen den Auftragswert auf eine Milliarde. Sie schätzen es, von wißen jann nicht die Rede sein.
Weiter steht da: Ans Netz gehen können die Anlagen aber erst im nächsten Jahr, weil das Unternehmen Tennet noch an der Leitung zum Festland arbeitet. EWE kündigte an, künftig erstmal in Windenergieanlagen an Land statt in Offshore-Windparks zu investieren. Mehrere Unternehmen, die Teile für die Offshore-Industrie herstellten, mussten wegen fehlender Aufträge ihren Betrieb einstellen.

In der deutschen Nordsee sind bisher nur das Testfeld alpha Ventus und Bard Offshore 1 mit je 60 MW Leistung in Betrieb.

Auf der einen Seiten planen sie damit die Dinger zu bauen, auf der anderen Seite müßen sie ihre Betriebe wegen fehlender Aufträge aufgeben. Was denn nun, bauen oder einstellen? Beides geht zumindest nicht.

Für mich steht da im Grunde noch gar nicht fest und wir haben hier mehr als 20 Windräder fast vor der Haustür.
LG Maitreya
Maitreya
 


Zurück zu Aktuelles Weltgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron