Aufreger: Rauchen in Betrieben verbieten!

Hier könnt Ihr Euch über das aktuelle Weltgeschehen, was Euch gerade bewegt, auslassen - egal, ob global oder national, ob Krise oder Sportevent, ob Klatsch und Tratsch oder Nachrichten aus Politik und Wirtschaft.

Aufreger: Rauchen in Betrieben verbieten!

Beitragvon Atisha » Sa. 14.01.2012, 10:23

„Raucherpausen kosten die Betriebe bares Geld und stören den Arbeitsablauf“, meint der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft Mario Ohoven.

Schrecklich unmenschlich oder, wenn der Mensch so zeitgetaktet in Betrieben arbeiten muss. Die Arbeitnehmer heutzutage bringen spitzen Produktivitätsraten, arbeiten im vollen Dauersteß, was wollen solche Menschen wie dieser Präsident noch?
Atisha
 

Re: Aufreger: Rauchen in Betrieben verbieten!

Beitragvon senta » Sa. 14.01.2012, 18:57

ist aber mit den Raucherpausen ungerecht den Nichtrauchern gegenüber, ich finde ein Rauchverbot in Betrieben und öffentlichen Gebäuden, Zügen, Bussen... gut
senta
 

Re: Aufreger: Rauchen in Betrieben verbieten!

Beitragvon frank » Sa. 14.01.2012, 20:34

Ich bin Raucher, finde die Einschränkungen im öffentlichen Raum im Interesse von Nichtrauchern korrekt.Im privaten Leben nimmt mann/frau meist ja auch Rücksicht auf den nichtrauchenden Partner/in und raucht außerhalb des Hauses oder der Wohnung.
Woran ich mich beisse ist die angestrebte Beschneidung innerhalb von Betrieben, auch Nichtraucher nehmen sich kurze Pausen zur Regeneration, nur ist dies nicht so offentsichtlich. Typisch deutsch kommt eine komplette Beschneidung der bis dato geduldeten Kurzpausen für Raucher, anstelle einer am Menschen orientierten Lösung, ins Gespräch. Lösungen wie sie im nordeuropäischen Raum gehändelt werden, zB. tonusmäßige Kurzpausen für Nicht-/Raucher sind anscheinend im volkswirtschaftlichen Sinne kontraproduktiv.

Übertriebene Fiktion wäre dann schon bei einem Vorstellungsgespräch die Frage "Raucher?", gleich diskriminierend wie ehemals die Frage nach "sind Sie schwanger" als miteinfließender Faktor bei Personalentscheidungen.
frank
 

Re: Aufreger: Rauchen in Betrieben verbieten!

Beitragvon iyuraeel » Mo. 16.01.2012, 08:22

Ich als Raucher kann das auch verstehen,
vorallem kann ich nachvollziehen, wie unfair
es fuer Nichtraucher ist.
Fände es aber besser, pro Stunde nochmal 5min Pause zu geben
und dafuer dann vielleicht wo anders die Zeit abziehen / draufschlagen.
iyuraeel
 

Re: Aufreger: Rauchen in Betrieben verbieten!

Beitragvon jaeger » Mo. 16.01.2012, 11:28

Ich kann das auf jeden Fall auch verstehen....Und dies selbst als Raucherin. Es ist schon ungerecht, wenn einige Raucher jede Stunde eine Raucherpause machen während die Nicht-Raucher in der Zeit weiterarbeiten.
jaeger
 

Re: Aufreger: Rauchen in Betrieben verbieten!

Beitragvon tinissimo » Mi. 04.07.2012, 17:45

Ich bin Nichtraucher, finde es nicht schlimm, dass meine Kollegin 2x am Tag unten vorm Haus kurz eine rauchen geht. Alles muss in einem Rahmen bleiben. Würde sie jede Stunde "mal-kurz-runter-gehen", fände ich das schon ärgerlich. Andererseits gibt es hier keine kontrollierte Arbeitszeit, also wie sollte man prüfen, ob nachgearbeitet wird? Wir haben ne 42-Std-Woche und der Chef vertraut uns einfach.

Man kann es natürlich auch machen wie mein Ex-Chef, der hat keine Raucher eingestellt. Ich weiß noch, bei meinem Vorstellungsgespr dort vor 8 Jahren war das die einzige Frage, die er mir stellte, dann verließ er den Raum. Er war der Meinung, dass Raucher die Luft verpessten und wenn sie in Raucherräumen sind, dann wird untereinander zu viel gequatscht und rauchen+quatschen=weniger arbeiten. Als ich dort wegging waren seine Ziele Raucher und Wessies loswerden (er hatte leider bei der Einstellung versäumt zu fragen, woher ich komme, sonst hätte ich den Job nicht bekommen). Ziel Raucher loswerden hat er erreicht.

Rauchen verbieten in Betrieben finde ich schon hart, wäre da eher für das Zeit auf die Arbeitszeit draufschlagen, aber wie gesagt, das geht nur mit einer Kontrolle.

Gruß, Tina
tinissimo
 

Re: Aufreger: Rauchen in Betrieben verbieten!

Beitragvon nutella » Mi. 04.07.2012, 22:15

Ich bin Raucher (...und das nicht zu knapp :oops: ) und finde es schlimm, wenn Nichtraucher durch mich belästigt werden insbes. Kinder.
Deshalb rauche ich nie (und habe es auch nie) in Gegenwart von Kindern und Nichtrauchern.

Raucherpausen (natürlich nur, wenn sie zusätzlich zu den allgem. Pausen sind )sollten in meinen Augen von der regulären Arbeitszeit abgezogen werden...kann da keine Argumentation nachvollziehen, die das Gegenteil fordert...und das Aufbegehren der Nichtraucher verstehen

Ob allerdings dieses komplette Rauchverbot in Kneipen nötig ist, möchte ich bezweifeln...da haben alle Nichtraucher die Möglichkeit, dem Qualm zu entgehen, indem sie Raucherkneipen meiden.

LG
nutella
nutella
 


Zurück zu Aktuelles Weltgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron