Brendan Fraser

Hier könnt Ihr Euch über das aktuelle Weltgeschehen, was Euch gerade bewegt, auslassen - egal, ob global oder national, ob Krise oder Sportevent, ob Klatsch und Tratsch oder Nachrichten aus Politik und Wirtschaft.

Brendan Fraser

Beitragvon Karimpuli » Mo. 19.12.2016, 10:01

Lieber Gott, liebe menschliche Menschen und liebe unmenschliche Menschen,
 
ich muss mich hier über ein aktuelles "Weltgeschehen" auslassen und hoffe, dass ihr mir hier mentale Kraft gibt. Vor 4 Wochen ist meine Oma gestorben, aber seit einer Woche gibt es etwas was mich mehr beschäftigt. Seit dem letzten Mummy trailer: Brendan Fraser. Er war ein Held meiner Kindheit und seit 1999 mein Lieblingsschauspieler. Ich hab genau 5 Filme von ihm gesehen. Alle drei Mummy Filme, George of the Jungle und Tintenherz. Ich leide seit 4 Jahren wegen Depression wegen meiner erbärmlichen erfolglosen Existenz. Aber seit einer Woche und besonders seit gestern leide ich noch mehr über eine Person, die ich nicht einmal persönlich kenne. Eigentlich kann man schon sagen, dass meine existenzielle Krise vorbei ist, da ich in einem Youtube Video sein letztes Interview von 14 November 2016 gesehen habe. Worum geht es: Brendan Fraser war bis 2007 mit einer unmenschlichen Frau namens Afton Smith verheiratet. Aber seit seiner Trennung, musste er die schlimme Seite seiner Ex "Frau" kennen lernen. Durch das veraltete amerikanische System muss er seit 2007 monatlich 900.000 $ an Alimenten zahlen. Für einen Schauspieler nicht viel? Nope, er ist im Moment bankrott, da er seit seinem letzten Film, der ein Flop war (Gangster chronlicels(Nebenrolle)), keine Filme mehr hat. Wahrscheinblich muss er sogar bald ins Gefängniss, da das System so aufgebaut ist, kann man im Alimony-system of Amerika nachlesen. In seinem letzten Interview https://www.youtube.com/watch?v=yKi0pJi0Wvs&t=264s war er kurz davor mental zusammenzubrechen.
Das ganze hat mein Weltbild verändert. Bis jetzt hatte ich eine Schwäche für Frauen. Ich brauchte nur eine Frau zu sehen, die halbwegs gut aussah und jünger als ich war, schon verfiel ich in einem mentalen ungesunden traumatischem Zustand . Schon zwei Frauen in meinem Leben haben 70% meiner Gedanken in über Jahre eingenommen, nacheinander natürlich und das nur wegen dem Aussehen und teilweise auch ihrer Intelligenz und Ausstrahlung. Aber Brendan Fraser hat dieses naive Weltbild geändert. Ab jetzt werde ich vorsichtig sein. Es gibt anscheinend viele Seelenlose Wesen, die dein Leben ruinieren können, wenn du denen verfällst. Ich war schon wieder kurz davor mich in eine Frau aus meinem Studium zu verlieben(wegen dem Aussehen), aber Brendan Fraser hat mich reifen lassen. Die Welt neigt sich dem Abgrund,  politisch und wirtschaftlich sieht es gefährlich aus. Aber mich hat so etwas trotzdem nie interessiert. Aber bei Brendan ist es anders. Viele Promis sind gestorben, aber Brendans Schicksal nimmt mich emotional mehr mit. Die Grausamkeit dieser Welt hat sich mir offenbart. Ich glaube den Teufel gibt es wirklich, vor allem seit gestern, deshalb auch der Ausruf zu Gott am beginn. Der Teufel ist unter uns. Er täuscht uns, bringt uns vom Weg ab und hat wahrscheinlich einen großen Anteil an meiner Psychose seit 4 Jahren. Brendan ist ja nicht das einzige Opfer, das vom Teufel in Person mental und existenziell vernichtet wurde und wird. Ich glaube es gibt viel auch in diesem Forum, die ihren Seelenkummer irgendeiner Person zu verdanken haben. Deshalb seid stark, gebt euch damit nicht mehr ab, lasst euch nicht wie Brendan vernichten. Viele Menschen sind es nicht wert unsere Gedanken einzunehmen. Viele sind möglicherweise ein Trugbild des Teufels, das existiert um uns das Leben schwer zu machen. Tut mir leid über die möglichen Rechtschreibfehler in diesem Text, aber ich bin nun mal ein Techniker, der schon seit der Matura keinen langen Text mehr geschrieben, außer ein paar Zeilen in Java. Aber Brendan nimmt mich mit und ich musste das in Worte fassen. Ich musste es jemanden mitteilen. Im Alltag geht das nicht, weil es keinen Interessiert. Aber in diesem thread hat es Platz. Ich kann auch meinem Psychiater nicht mit diesem Thema beschäftigen,weil er dann wahrscheinlich meine Medikamente drastisch erhöht :D. Möge Gott meiner Seele, vieler leidenden Menschen und der von Brendan Fraser erbarmen. Ich glaube ich werde in eine Kirche gehen, seit 7 Jahren wiedermal und 4 Kerzen anzünden, kosten ja nur 70 cent :mrgreen:. Eine für mich, eine für meine Familie, eine für alle  Menschen mit Problemen und eine große für Brendan Fraser. Man kann sich nach diesem Text wohl denken, dass ich geistig natürlich sehr verwirrt bin, vor allem wenn ich um 8uhr in der Früh diesen Text schreibe, aber deshalb bin ich doch hier oder. Ich könnte noch 5 weitere Absätze schreiben. Aber irgendwann muss Schluss sein. Außerdem ist mein deutsch noch Volksschulniveau. Falls euch mein geistiger Text dennoch gefällt, werde ich hier noch weiteren belanglosen bullshit aus meinen Kopf posten. Für alle die sich gerade Zeit genommen haben diesen Mist zu lesen wünsche ich einen schönen Tag und möge Gott oder das woran ihr halt glaubt oder nicht glaubt eurer Seele erbarmen und die Welt zu einem besseren Ort machen.
 
mit Liebe
 
eine 24 Jährige Kreation Gottes oder halt des Urknalls oder halt von irgendwas anderen.
Karimpuli
Neues Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi. 08.06.2016, 19:24

Re: Brendan Fraser

Beitragvon Ruby » Mo. 19.12.2016, 16:49

Brendan Fraser wird sich sicherlich über die Kerze sehr freuen. :wink:

Karimpuli hat geschrieben:Für alle die sich gerade Zeit genommen haben diesen Mist zu lesen wünsche ich einen schönen Tag und möge Gott oder das woran ihr halt glaubt oder nicht glaubt eurer Seele erbarmen und die Welt zu einem besseren Ort machen.
 

Oh, Danke :D
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich


Zurück zu Aktuelles Weltgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron