Wie und wo sparen, wenn das Geld nicht reich?

Hier könnt Ihr Euch über das aktuelle Weltgeschehen, was Euch gerade bewegt, auslassen - egal, ob global oder national, ob Krise oder Sportevent, ob Klatsch und Tratsch oder Nachrichten aus Politik und Wirtschaft.

Wie und wo sparen, wenn das Geld nicht reich?

Beitragvon Kleiner Elefant » So. 09.02.2014, 16:53

Hallo ihr Lieben,
viele kennen sicherlich das Problem: Der Geldbeutel ist leer, der Monat aber noch voll.
Deswegen habe ich gedacht, dass wir hier ein wenig Platz für Knausertipps schaffen sollten :D
Was ich einstelle habe ich vor einigen Jahren mal irgendwo im Internet gefunden. Es ist also nicht mein geschriebener Text. Aber ich finde ihn gut, er ist trotzdem schon einige Jahre alt.
Zuletzt geändert von Kleiner Elefant am So. 09.02.2014, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Kleiner Elefant
 

Tipps

Beitragvon Kleiner Elefant » So. 09.02.2014, 16:53

büromaterialien
fast nur aus dem euro-laden
dann sind die papierseiten aus dem block halt schlecht auszureißen: hab ne schere zu haus. gleiches gilt für lochung: hab nen locher.
gratis kugelschrieber abgreifen wos nur geht (werbegeschenke) , bleistifte ausm IKEA ohne ende, auch für meinen Füller (Geschenk) gibts billig-Patronen im Euroladen.

haar- und hautpflege
haare: ist sogar gesünder und sieht nach umgewöhnungsphase besser aus, wenn sie nciht zu oft gewaschen werden, jeden Tag oder jeden zweiten ist nicht nötig und macht das Haar ehr kaputt. waschmittel sollte nur ohne silicon sein, evtl auch mal wäsche mit einem Ei. Shampoo usw imer nur auf die Kopfhaut einmassieren, die Haare selber brauchen das nicht! Dafür lieber Öl - (nur ins feuchte haar, auf trockenem trocknet aus!) da reicht bei den meisten Haaren auch das bessere ausm Aldi, nur am liebsten nicht raffiniert. Bei serh wiederspenstigen Haaren statt Spülung hinterher mal probieren nur mit Spülung zu waschen, also ohne Shampoo vorher. Auch Spülung gibts preiswert, sollte auch nur ohne silicon sein.
Haut: die meisten Pflegeprodukte sind überflüssig bzw nur von Nöten wenn man sich die Haut vorher mit was anderem kaputt gemacht hat. täglisches Waschen mit reinem Wasser, dazu eine Seife od Duschmittel das man verträgt, evtl ein wenig Creme für trockene Stellen. (alles zB Aldi, günstig)

reinigung
Boden: wer nicht grad teppich hat: häufiger fegen spart staubsaugen (=beutel und strom), und staubsaugen+fegen spart viel an bodenreinigern.
Geschirr: für Kaffetrinker: Kaffesatz löst gut Fett, kann zum Vorspülen von zB Pfannen verwendet werden, spart Spüli. Spülmittel gibt es oft als Konzentrat, also einfach alte Flasche aufheben, nur ein wenig mit Spüli befüllen und viel Wasser dazu .. dann ists nicht so leicht überdosiert, und hält auch länger.

kleidung
Oft kann man mit einer schönen Färbung (Drogerie) und zur Not Nadel und Faden vieles schöner und billiger machen als wenn man neu kauft. (T-shirts, Hosen ..) Bei T-Shirts nie die ganz billigen aus zB Kik für 1€, die sind zu schnell kaputt. Lieber eins für 3 €, das dafür wesentlich länger als 3 mal so lang hält!

essen
Gewürze gibt es bei aldi für 1€/Mühle, dafür halten sie quasi ewig. Im Gegenzug kann man aber sehr vieles (billiges) damit schmackhafter machen, selbst eine einfache Butterstulle. Auch Brot mit Frischkäse und Pfeffer drauf schmeckt hervorragend, und kost nix im Vergleich zu Pfefferkäse.
Wer eine Microwelle besitzt: mit was Überbackenem (Brot mit Käse zB) lässt sich auch schon mal eine "richtige" warme Mahlzeit ersetzen, und kost nicht viel.
Kleiner Elefant
 

Tipps

Beitragvon Kleiner Elefant » So. 09.02.2014, 16:54

Luxusgut! Musik:
sehr vieles gibt es bei zB You-Tube, viele Künstler/Bands haben auch MySpace-Seiten, oder stellen auf ihren Homepages Dinge zum Download.
Das ersetzt nicht eine schöne neue CD *seufz* aber bringt mal abwechslung, und ist weniger illegal als die ganzen Raubkopieen! ;)

Luxusgut! Fernsehen und Telefon:
wenn man jemanden kennt der sich ein wenig mit Computerbasteleien auskennt ist es oft möglich den PC ein wenig aufmöbeln zu lassen zB mit TV-Karte, so dass man sich den Fernseher sparen kann (erst informieren obs am eigenen Wohnort klappt, und wie man Zugang hat!) Anbieter wie zB Skype (achtung, böses Programm) machen bei halbwegs stabilier Leitung Internettelefonie gut und gratis möglich, für geringe Tarife kann man auch Guthaben erwerben mit dem man zB ins Festnetzt telefonieren kann - wenn man das nciht so oft tut evtl wesentlich günstiger als Telefonanbieter (und man erspart sich das Telefon, Headset reicht).

Luxusgut! Handy:
altes Handy haben viele noch für günstig zu verkaufen oder gar zu verschenken, Guthaben gibts zB günstig bei ALDI (Süd zumindest), 14 cent pro SMS oder 1Min anruf in alle deutschen Netze und Festnetz, ins Aldinetzt sogar nur 4 cent (evtl überlegen mit dem (telefonier-)partner gemeinsames Netz zu wählen.)
Kleiner Elefant
 

Tipps

Beitragvon Kleiner Elefant » So. 09.02.2014, 16:55

-Immer mit Einkaufsliste einkaufen. Vorher genau überlegen was wirklich gebraucht wird. Und dann auch wirklich nach dieser Liste einkaufen.

-Und nicht mit leeren Magen/Hungergefühl einkaufen gehen! Das verleitet sehr schnell dazu viel mehr zu kaufen oder Dinge die man eben garnicht braucht.

-Mit Bargeld zahlen, statt mit Karte. Da merkt man direkt, was weg ist, was man noch hat
Kleiner Elefant
 

Re: Wie und wo sparen, wenn das Geld nicht reich?

Beitragvon constancia » So. 09.02.2014, 17:16

Ich hab mir z.b. eine satanlage angeschafft um geld zu sparen

Und da ich im Moment von hartz 4 lebe gehe ich einmal wöchentlich zur tafel
constancia
 

Re: Tipps

Beitragvon GefallenerEngel » Mo. 17.02.2014, 20:37

Kleiner Elefant hat geschrieben:Mit Bargeld zahlen, statt mit Karte. Da merkt man direkt, was weg ist, was man noch hat


Das ist ein sehr guter Tipp. Nicht nur wegen Sparen. Ich zahle beim Einkaufen ausschließlich mit Bargeld. Schließlich will man doch nicht, dass das ganze Personal von Lidl & Aldi deinen Namen kennt und weiß, was du wann kaufst... ich will kein gläserner Mensch sein.

Bargeld lacht. :D
GefallenerEngel
 

Re: Wie und wo sparen, wenn das Geld nicht reich?

Beitragvon Poly » Di. 25.03.2014, 14:39

Preise vergleichen.
Oft kostet das selbe in dem einem Laden 10 Cent mehr, als wo anders.

Ansonsten finde ich, dass man durch das Internet viel sparen kann.
Gebrauchte Sachen kaufen.
Aber auch einige Online Shops bieten Sachen billiger an, als im Laden.
Oft ist der Versand ja auch kostenlos.
Poly
 

Re: Wie und wo sparen, wenn das Geld nicht reich?

Beitragvon effloresco » Mo. 07.04.2014, 11:53

Ich kaufe eigentlich auch nur mit Bargeld ein und halte das für einen der besten Tipps. Ist halt doch nochmal was anderes, wenn man das Geld so in der Hand hält und so verliert man nicht den Überblick über die Ausgaben.

Es ist auch nicht verkehrt ein Haushaltsbuch zu führen, entweder auf Papier oder mit Excel etc. So sieht man, wofür man (unbewusst) zu viel Geld ausgibt.

Stoßlüften spart Heizkosten.

Putzmittel:
Ich verwende eigentlich nur noch den Neutral- oder Essigreiniger von Frosch als Reiniger für Küche, Bad, Boden, Glas, etc. Auf der Rückseite der Flasche steht, mit wie viel Wasser man den Reiniger mischen sollte (60ml Reiniger auf 5l Wasser, wenn ich mich nicht irre). Das Fülle ich dann z.B. in eine Sprühflasche. Hält ewig und kostet fast nichts.

Mein Waschmittel mache ich selber :mrgreen: (Davon wollte ich im DIY-Thread noch berichten, das tue ich gleich am besten Mal).

Ich besuche auch total gerne Second-Hand-Shops. Hier in der Stadt gibt es einige gute, gerade was Möbel, Sachen für Kinder und weitere Inneneinrichtung angeht.

Edit: Für Neugierige hier mal der Link zum Waschmittel: http://seelenkummer.de/viewtopic.php?f=8&t=9143
Zuletzt geändert von effloresco am Mo. 07.04.2014, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
effloresco
 

Re: Wie und wo sparen, wenn das Geld nicht reich?

Beitragvon Amon » Mo. 07.04.2014, 12:00

Ich kaufe bewusst Produkte die kurz vorm ablaufen sind oder halt Ohne Marke wie Ja-Produkte usw.

Wenn ich in einer normalen Phase stecke habe ich auch keine Probleme mit der finanziellen Seite. Da bin ich schon sehr ökonomisch veranlagt.

Heizkosten und Wasserkosten habe ich gut im Griff, bekomme meistens was raus.

Geräte mache ich wenn ich sie nutze aus und auch nicht auf Standby.

Gäbe aber sicherlich noch mehr Dinge die ich machen könnte.
Amon
 


Zurück zu Aktuelles Weltgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron