stationäre Therapie und Freund- lässt sich das vereinbaren?

Unterforum zu den verschiedenen Therapieformen und -möglichkeiten (sowohl ambulant als auch stationär). Berichtet von Euren Therapie-Erfahrungen mit Therapeuten, Psychologen, Psychiatern und Kliniken oder auch Selbsthilfegruppen. Wir versuchen auch, Euch bei der Arzt-/Therapeuten- oder Kliniksuche zu helfen.

stationäre Therapie und Freund- lässt sich das vereinbaren?

Beitragvon Marion » Mo. 22.06.2009, 12:04

Hallo! Ich gehe in 3 Wochen auf stationäre Psychotherapie und bin mindestens 4 Wochen durchgehend in einer Klinik. Nun habe ich aber seit 2 Wochen einen lieben, wenn auch zeitweise etwas anstrengenden Freund, welchen ich nicht verlieren will! Ich habe mir überlegt, dass ich ihm sage, ich fahre für die Zeit zu einer Freundin nach Spanien, denn das war schon bevor wir uns trafen geplant, oder ich sage ihm die Wahrheit. Bin noch am überlegen, hat jemand einen Rat für mich, der vl. in der gleichen Lage war? Freue mich über eure Antworten.Danke. Alles Liebe, Marion
Marion
 

Re: stationäre Therapie und Freund- lässt sich das vereinbaren?

Beitragvon brokensoul » Mo. 22.06.2009, 13:05

Hallo,

Ja ich habe einen Rat: Eine Beziehung braucht Ehrlichkeit, das ist der Grundstein einer Vertrauensbasis, keine Lügen, kein versteckspiel und so sein wie man ist, sonst hat man etwas was nicht wahr ist und wenn es rauskommt ist eh alles vorbei.
Viel glück.
brokensoul
 

Re: stationäre Therapie und Freund- lässt sich das vereinbaren?

Beitragvon Pia » Mo. 22.06.2009, 19:40

Ich schließe mich meiner Vorgängerin an, denn was bedeutet Dir eine Beziehung, wenn Du nicht vertrauen kannst und selber nicht vertraust?
Pia
 

Re: stationäre Therapie und Freund- lässt sich das vereinbaren?

Beitragvon Mulle » Di. 23.06.2009, 11:55

sei ehrlich und offen zu deinem freund.
Mulle
 


Zurück zu Therapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast