Psychosomatische Klinik, die auch Haustiere aufnimmt

Unterforum zu den verschiedenen Therapieformen und -möglichkeiten (sowohl ambulant als auch stationär). Berichtet von Euren Therapie-Erfahrungen mit Therapeuten, Psychologen, Psychiatern und Kliniken oder auch Selbsthilfegruppen. Wir versuchen auch, Euch bei der Arzt-/Therapeuten- oder Kliniksuche zu helfen.

Psychosomatische Klinik, die auch Haustiere aufnimmt

Beitragvon Phoenix » So. 19.08.2007, 09:18

Guten morgen,
erstmal möchte ich mich vorstellen. Ich bin 26 Jahre alt und leide seit der Kindheit an verschiedenen psychischen Störungen. Seit meinem 12 Lebensjahr bin ich in therapeutischer Behandlung.
Allerdings reicht die ambulante Betreuung nicht mehr aus. Vor einem Jahr hatte ich einen Zusammenbruch und bin seit dem nicht mehr auf die Beine gekommen. Durch einen Stadtwechsel habe ich meinen Therapeuten verloren und habe morgen einen Termin bei einem neuen.
Seit dem Umzug vor 2 Monaten geht bei mir nichts mehr. Ich sehne mich nach dem Tod. Alles ist völlig sinnlos. Das einzige was mich abhält ist mein Hund. Er ist mein Ein und Alles und ohne ihn mache ich keinen Schritt. Ich liebe dieses Tier sehr und brauche es so wie es mich braucht. Nun komme ich zum eigentlichen Punkt.
Ich sollte vor einigen Monaten in eine Psychiatrie eingewiesen werden. Nach einigen Vorgesprächen und einer Klinikbesichtigung stand für mich fest:NIEMALS.
Dort bin ich fehl am Platz. Ich habe mich lange mit dem Thema auseinander gesetzt und mich nun für eine psychosomatische Klinik entschieden. Ich bin auf Medikamente eingestellt und habe ebenfalls eine Diagnose. Bipolare Störung II, posttraumatische Belastungsstörung.
Nun brauche ich eure Hilfe. Ich habe gehört, dass es Kliniken gibt, die einem mit Hund aufnehmen. Ich werde mich nicht von ihr trennen. Davon abgesehen wüßte ich auch nicht, wer sie betreuen sollte. Und eine Hundepension kann ich mir nicht leisten.
Kennt jemand eine Klinik, die mich mit meinem Vierbeiner nehmen würde. Die Lage ist mir total egal. Ich komme aus Berlin aber ich würde auch nach München oder an die Nordsee fahren. Die Hauptsache ich bekomme Hilfe. Ich kann nicht mehr.
Vielen Dank im vorraus für eure Mühe und Antworten.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag,
eure Phoenix
Phoenix
 

Beitragvon Phoenix » Do. 30.08.2007, 09:33

Guten morgen,
nun antworte ich selber, da ich mir vorstellen kann, dass es Menschen gibt, die in einer ähnlichen Situation stecken.
Ich habe eine Klinik gefunden, die mich mit meinem Hund aufnimmt, Klinik Dr. Römer in Calw Hirsau.
Nun geht alles ganz schnell. Sie haben mich heute morgen angerufen und ich muß schon am Mittwoch hin.
Es gibt nicht allzu viele Erfahrungen im Internet bezüglich der Klinik, aber die ich gefunden habe, machen Mut. Sie klingen alle sehr positiv und vermitteln einem das Gefühl, dass einem dort wirklich geholfen wird.
Ich wünsche allen viel Glück auf der Suche,
Liebe Grüße
Phoenix
 

Beitragvon Amon » Do. 30.08.2007, 12:18

Sehr nett das du das hier reingestellt hast!

Danke!!!
Amon
 

Beitragvon Lingenia » Do. 30.08.2007, 16:51

Die Klinik in Menterschwaige in München nimmt auch Patient mit Tier auf. Falls es jemanden interessiert.

Aber freut mich, dass du schon eine gefunden hast. :)

Lg
Lingenia
Lingenia
 

Beitragvon Werner » Fr. 14.11.2008, 10:51

Hallo

Möchte Dich ja nicht entmutigen aber ich habe genau das gleiche Problem wie du und suche eine Klinik wo ich meinen Hund mitnehmen kann. Mir wurde jetzt die Kur bewilligt und ich habe 2 Kliniken gefunden aber ich muß bis im April - Mai bei der in Hamburg warten und bei der anderen in Glottertal dauer es noch länger so bis Sommer / spät Sommer weil die anfragen so groß sind . Das schlimme ist keiner versteht welche Problem mann hat und das es noch so unendlich lange ist bis zu diesen Terminen. Ich qwälle mich tag für tag zur arbeit und versuche mein leben so gut es geht zu bewältigen. am schlimmsten ist das darunter meine Tochter leidet Sie lebt bei meiner Ex Frau und das macht mich total fertig und ich kann kaum damit umgehen . Ich versuche jetzt über's netz eine andere klinik zu finden die mit schneller einen Termin geben kann

liebe Grüße Werner
Werner
 

Re: Psychosomatische Klinik, die auch Haustiere aufnimmt

Beitragvon 1wy6jlm » Di. 12.05.2009, 10:32

jetzt weiß ich eigentlich nicht genau , wo ich gelandet bin, jedenfalls suche ich eine klinik, die mich mit meiner hündin aufnimmt. ....... ich bin burn out, arbeite in der medizin, habe meinen arbeitsplatz im letzten jahr verloren, im september......... lebe alleine , habe eine tochter mit 19 jahren, bin selbst 44.............. und einfach am ende. stehe vor der privatinsolvenz und kann einfach nicht mehr . leide unter depressionen und panik attaken...... wer kann mich hören, ich habe keine ahnung, wie ich hier rein kam, ein fach nur ein versuch, ........ wer kann mir antworten.... wie geht all das hier im netz?
1wy6jlm
 

Re: Psychosomatische Klinik, die auch Haustiere aufnimmt

Beitragvon Mulle » Mi. 13.05.2009, 18:47

hallo,
wobei genau brauchst du denn hilfe? mal abgesehen von deinem seelischen schmerz?
weißt du nicht wie du mit der forentechnik arbeiten kannst? das ist bestimmt kein problem, da helfen wir dir.
auch wenn du über deine sorgen schreiben möchtest, sind wir für dich da!

wegen einer klinik die auch haustiere aufnimmt, da müsstest du vielleicht auch deine krankenkasse fragen.
es gibt einige kliniken, die tiere erlauben, die sind allerdings eher im psychiatrischen reha- bereich.
in somatischen kliniken wird man da wenig möglichkeiten finden, da es dort im allgemeinen der normale krankenhausstandart ist, und der ist, wie man ahnt, sehr desinfiziert. :wink:

es wäre schön wenn du dich nochmals meldest.
Mulle
 


Zurück zu Therapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste