Therapeut triggert - mit Absicht!

Unterforum zu den verschiedenen Therapieformen und -möglichkeiten (sowohl ambulant als auch stationär). Berichtet von Euren Therapie-Erfahrungen mit Therapeuten, Psychologen, Psychiatern und Kliniken oder auch Selbsthilfegruppen. Wir versuchen auch, Euch bei der Arzt-/Therapeuten- oder Kliniksuche zu helfen.

Therapeut triggert - mit Absicht!

Beitragvon Desperado29 » Mi. 26.07.2017, 20:56

Hallo ihr Lieben,

ich steh gerade echt neben mir und mein Therapeut hat das verursacht. Ich werde mit ihm darüber sprechen, schließlich soll er wissen, was er ausgelöst hat. Aber ich würde gerne eure Meinungen und Erfahrungen dazu hören, ob ihr auch schon mal so was hattet etc?!

Ich hab eine Gewaltbeziehung hinter mir und leide nun an ner Panikstörung und momentan sehr akuten PTBS. Mein Thera weiß das natürlich, betont dauernd, wie labil und ernst mein Zustand ist und rät mir andauernd sämtliche Dinge zu vermeiden, die mich erinnern bzw triggern könnten. Er weiß, dass mich schon Kleinigkeiten völlig aus der Bahn werfen und mir seit ein paar Wochen körperliche Nähe (auch seine) extrem zu schaffen machen, so dass ich inzwischen ca 3- 4 m von ihm entfernt sitze und mich selbst bei meinen eigenen männlichen Freunden unwohl und unsicher fühle, dass mich schon Blicke derart triggern, dass ich zitternd und heulend zusammenbreche...

Ich hab ihm bei meiner letzten Stunde (wir haben die Frequenz erhöht, weil es mir so schlecht geht) mitgeteilt, dass mich die Stunden extrem anstrengen und ich danach immer zusammenbreche, Alpträume hab, "Stimmen" höre mit dem was wir besprochen haben, es mich innerlich zerreißt und umbringt, wenn er Wörter wie schlagen, treten, anfassen etc benutzt... Daher macht mich seine Aktion, die nun folgt noch fassungsloser., wütender, trauriger..

Er sitzt da und klatscht mit einem derart lauten Knall in die Hände, das ich ihn in und auf mir fühlen kann bis in den letzten Winkel meines Körpers, das mir das Blut in den Adern gefriert, ich die Luft anhalte und starr vor Angst bin (äußerlich), innerlich lauf ich Amok, hab Flashbacks und fühl mich wie im falschen Film... dann wiederholt er das Ganze in dem er mit der Faust nochmal zuhaut... nach außen hab ich keine Reaktion gezeigt, aber innerlich bin ich gestorben... von da an hab ich auch nichts mehr bewusst mitbekommen, denn ich glaube, dass er es noch ein drittes mal gemacht hat, aber wie gesagt, ich war nicht mehr richtig anwesend, alles verschwommen...

Ich sag ihm das dann und er lächelt "Ja, das konnte ich mir denken, dass es Ihnen Angst macht, aber ich hab es trotzdem gewagt"... Ich war/bin derart fassungslos. Ich weiß warum er es getan hat - er wollte ne Reaktion bekommen, weil ich immer völlig regungs- und emotionslos dasitze, aber verstehen kann ich es nicht. Er muss doch wissen nach allem was ich erzählt habe und er ja immer wieder betont wie schlecht es mir geht, was er damit auslösen kann!

Ich kann mich nicht erinnern wie ich nach Hause gekommen bin, ich hatte noch mehr Alpträume und Flashbacks seitdem, höre und fühle dauernd diesen Knall und sehe seine Faust, mir gefriert das Blut in den Adern, wenn ich nur dran denke...

Ich bin wütend, dass er so mit meinen Ängsten spielt und es in Kauf nimmt, dass es mir noch schlechter geht (er muss doch wissen, was das auslösen kann wo er mir doch immer rät sämtliche Trigger zu vermeiden?!)... aber viel mehr bin ich zutiefst traurig und enttäuscht! Er weiß wie schwer es mir fällt Vertrauen aufzubauen, mich fallen zu lassen und mich ihm anzuvertrauen...Er weiß, dass jedes Mal wenn ich jemandem vertraue, dieses Vertrauen ausgenutzt wurde und nun tut er es selbst - so fühlt es sich momentan jedenfalls für mich an. Ich soll mich da sicher fühlen während der Stunden, aber diese Aktion hat mein Vertrauen gerade zutiefst erschüttert....

Versteht ihr das/mich? Reagier ich über? Hattet ihr so was auch schon? Dürfen die so was machen?

Liebe Grüße
Desperado29
Desperado29
Neues Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo. 03.07.2017, 16:12

Re: Therapeut triggert - mit Absicht!

Beitragvon Yvyyyy » Do. 19.10.2017, 17:33

Wünsche dir dass du bald einen terapeutenwechsel machst.es tut mir schon beim Lesen weh.was dein Therapeut da macht.
Es ist sicher nicht in Ordnung.kansst mir auch persönlich schreiben wenn du magst dann erzähle ich dir von meiner Therapie!glg
Yvyyyy
Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo. 01.08.2016, 21:47


Zurück zu Therapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron