Nimmt mich eine Klinik überhaupt?

Unterforum zu den verschiedenen Therapieformen und -möglichkeiten (sowohl ambulant als auch stationär). Berichtet von Euren Therapie-Erfahrungen mit Therapeuten, Psychologen, Psychiatern und Kliniken oder auch Selbsthilfegruppen. Wir versuchen auch, Euch bei der Arzt-/Therapeuten- oder Kliniksuche zu helfen.

Nimmt mich eine Klinik überhaupt?

Beitragvon pjuberti » Do. 18.01.2018, 13:09

Hey zusammen Ich bin Tim,

Das ist mein erster Beitrag ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich will unbedingt in eine Psychische Klinik. Der Grund:
Seit vielen Jahren habe ich vor eine Therapie zu machen. Mich plagen aber soziale Ängste und ich bin zu müde um mich um einen Platz zu kümmern. Dazu kommt dass ich unter (mittelschweren) Süchten leide, deshalb muss ich für eine gewisse Zeit aus meinem Umfeld raus!!

Meine Frage: Eine Akutklinik wird mich doch nie und nimmer aufnehmen? Aber es ist der einzige Weg für mich. Gibt es privatkliniken die man selbst zahlen kann?

Ich würde mein ganzes Gespartes dafür ausgeben, ich will nur dass es mir besser geht
pjuberti
Neues Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Do. 26.10.2017, 10:41

Re: Nimmt mich eine Klinik überhaupt?

Beitragvon Binella94 » Do. 18.01.2018, 14:50

Hey Tim.

Wenn sucht eines deiner Probleme ist, kannst du doch in einen Entzug gehen. Ansonsten denke ich das eine akutklinik dich schon aufnehmen würde, wenn auch nicht sofort oder als Notfall. Ich glaube man kann da anrufen und um einen Aufnahme Termin bitten.
Leider weiß ich da nicht so bescheid, ich weiß nur das ich noch nie abgelehnt wurde und meistens war ich sogar ganz spontan da.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, ich wünsche dir viel glück und das du aufgenommen wirst.
Lg
I am not my own
For I have been made new
Please don't let me go
I desperately need you
Benutzeravatar
Binella94
Vielschreiber
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo. 23.05.2016, 00:16
Wohnort: köln

Re: Nimmt mich eine Klinik überhaupt?

Beitragvon Zerrissen » Do. 18.01.2018, 16:02

Hi,
Ich habe mich auch schon mal bei einer Akutklinik angemeldet. Die hätten mich dann angerufen, wenn ein Platz frei ist, auch wenn ich faktisch am Ende immer akut aufgenommen wurde. Ruf doch einfach mal an und erkundige dich.
Viel Kraft und Erfolg
Zerrissen
--Selbst wenn du nicht mehr dran glaubst, kämpfe weiter bis der Krieg ums Leben gewonnen ist, sonst verpasst du vielleicht den schönsten Teil--
Benutzeravatar
Zerrissen
Vielschreiber
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi. 27.12.2017, 16:04

Re: Nimmt mich eine Klinik überhaupt?

Beitragvon Mäuschen » Do. 18.01.2018, 18:20

Grundsätzlich gibt es eigentlich zwei Arten der Kliniken, der Aufnahmewege (Reha wäre ne dritte Art...):

1. Bei akuter Selbst- und/oder Fremdgefährdung gehst du zur Aufnahme in eine Psychiatrie, dann kommt vermutlich ein Arzt, der mit dir ein Gespräch führt und entscheidet, ob du da bleiben kannst oder ob es vertretbar ist, dass du wieder nach Hause gehst. Da bist du dann sofort in der Klinik drin. Ist in der Regel aber eine gewisse Art der Verwarung. Da geht es v.a. um den Schutz und weniger um Therapien. Hat meist schon irgendwie was an Angeboten, aber da geht es v.a. erstmal darum, dass nichts passiert.

2. Dann gibt die ganz normalen Kliniken, wo du ne Überweisung vom Arzt brauchst, dann rufst du dort an (das genaue Verfahren ist sicherlich unterschiedlich von Klinik zu Klinik) und kommst auf eine Warteliste. Irgendwann sagen sie dir, dass jetzt ein Platz frei ist und du kommen kannst. Da geht es dann tatsächlich auch wirklich um Therapie. Zahlen musst du diese Kliniken nicht. Das bezahlt alles die Krankenkasse. Also beide Fälle. Die Wartezeit ist hier ganz unterschiedlich. Hängt, so wie das mein EIndruck ist, auch davon ab, wie akut sie dich einschätzen.

Also entweder direkt in ne Klinik gehen und es über eine Akutaufnahme versuchen oder eben über Wartelisten bei einer Klinik. Wenn du akkut reinmöchtest, müsstest du auch in die KLinik gehen, die für deinen Wohnort zuständig ist. Ansonsten darfst du dir die KLinik frei wählen.

Waren das deine Fragen?
Mäuschen
Vielschreiber
 
Beiträge: 371
Registriert: So. 14.02.2016, 18:54

Re: Nimmt mich eine Klinik überhaupt?

Beitragvon BenniK28 » Do. 18.01.2018, 23:23

Bei mir ging das eigentlich auch immer recht schnell. Ruf da auf jedenfall mal an. Wenn es ein Notfall ist direkt hinfahren.
BenniK28
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa. 30.12.2017, 04:49

Re: Nimmt mich eine Klinik überhaupt?

Beitragvon Soraja » So. 21.01.2018, 20:00

Hallo,

meine Vorredner haben ja bereits gute Tipps gegeben. Ich denke aber auch, bei einer Sucht hilft es wahrscheinlich erst mal ein Entzug. Du hast in deiner Stadt bestimmt auch eine Suchthilfe. Dort kann man dir sicher auch sagen welche Therapie sich anschließend für dich ergeben würde. Oft muss man schauen welche Klinik für deinen Wohnort in Frage kommt. Kann man aber leicht ergoogeln. Bestenfalls hast du eine Überweisung vom Hausarzt, der hat in der Regel auch ne Adresse für dich.

Ich war zum Beispiel bereits in der Rhein Jura Klinik - http://www.rhein-jura-klinik.de/ und die sagten dass sie grundsätzlich kurzfristig bzw. sofort aufnehmen. Du hast ein Gespräch mit einem Arzt und dann kannst du gleich da bleiben. Aber auch die
Wartezeit für geplante Aufnahme ist oft nicht lang.
Soraja
Neues Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr. 19.01.2018, 12:31


Zurück zu Therapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron