Alternativen und Ergänzungen zur konventionellen Therapie

Unterforum zu den verschiedenen Therapieformen und -möglichkeiten (sowohl ambulant als auch stationär). Berichtet von Euren Therapie-Erfahrungen mit Therapeuten, Psychologen, Psychiatern und Kliniken oder auch Selbsthilfegruppen. Wir versuchen auch, Euch bei der Arzt-/Therapeuten- oder Kliniksuche zu helfen.

Alternativen und Ergänzungen zur konventionellen Therapie

Beitragvon aki » So. 12.02.2017, 16:18

Nachdem sich nach mehreren Therapieversuchen keinerlei Erfolg einstellte, hatte ich mit gutem Ergebnis andere Wege eingeschlagen. Vor kurzem habe ich diese auf meiner Webseite beschrieben: http://www.heilungderpsyche.de

Kommentare und Anregungen sind willkommen,

Gruß,

Aki
aki
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: So. 12.02.2017, 06:37

Re: Alternativen und Ergänzungen zur konventionellen Therapi

Beitragvon Ruby » Mo. 13.02.2017, 12:33

Hallo Aki,

handelt es sich bei Deiner Webseite um ein kommerzielles Angebot, oder betreibst Du die Webseite rein privat? So richtig ersichtlich ist das für mich nicht.

Was genau ist denn Deine Alternative zu konventionellen Therapien? Spiritualität? Satsang?

LG
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 855
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: Alternativen und Ergänzungen zur konventionellen Therapi

Beitragvon aki » Di. 14.02.2017, 04:51

Ruby hat geschrieben:handelt es sich bei Deiner Webseite um ein kommerzielles Angebot, oder betreibst Du die Webseite rein privat? So richtig ersichtlich ist das für mich nicht.


Hallo; Ich biete nichts an, weder kommerziell noch nicht-kommerziell;

Ruby hat geschrieben:Was genau ist denn Deine Alternative zu konventionellen Therapien?


Verstehe deine Frage nicht richtig - weil ich die Alternativen ja genau auf meiner Webseite beschrieben habe. Um das hier zu beantworten müsste ich die ganze Webseite hier reinkopieren, was zu lang wäre; Und verkürzen will ich es nicht, weil dann die Details - eben meine Erfahrungen die ich mit den verschiedenen Ansätzen gemacht habe - verloren gehen würden;


Grüße,

Aki
aki
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: So. 12.02.2017, 06:37


Zurück zu Therapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste