Tavor Dosierung ?

In diesem Forum habt Ihr die Möglichkeit, Eure Erfahrungen mit Psychopharmaka zu schildern bzw. Fragen zu bestimmten Medikamenten zu stellen und Informationen über sie zu suchen.

Tavor Dosierung ?

Beitragvon Liduga » Sa. 24.09.2011, 14:37

Hallo :)

ich hab von meinem Arzt Tavor 0,5 für Notfälle bekommen. Also vor besonderen Situationen etc.. Nun hatte ich letztens eine solche Situation und nahm eine Tablette Tavor. Leider merkte ich keinerlei Wirkung und nun ist alles wieder dabei aus dem Ruder zu laufen weil der Gedanke "Im äußersten Notfall kannst du das Medikament nehmen" hinfällig ist. Bei der Angst gehts ja um reine Kopfsachen und so half allein der Gedanke an das Tavor.. Doch nun, nach dem "austesten" geht wieder gar nichts mehr..

Mein Arzt sagte mir nichts zur Dosierung und im Internet steht nur dass es hilft.. Im Beipackzettel steht man darf am Tag bis zu 2,5mg nehmen.. Hat jemand Erfahrung mit Tavor / der Wirkung?

Liebe Grüße
eure Liduga

P.S
Ich habe eine schwere Angststörung..
Liduga
 

Re: Tavor Dosierung ?

Beitragvon Minni34 » Sa. 24.09.2011, 21:53

Hallo zusammen,

In Notfällen nehme ich 5 mg Tavor.
Du darfst am Tag ambulant 7,5 mg Tavor nehmen.
Alles drüber gehört in die Klinik damit man am EKG angeschlossen werden kann.
Versuche es doch erstmal mit 1 mg und sehe ob es wirkt.

Jeder ist anders, und daher die Dosierungen auch.

Meine Freundin kommt mit 2,5 mg wunderbar zurecht wenn sie sie nehmen muss.

Du solltest das aber deinem Doc erzählen!!!

Maxi
Minni34
 

Re: Tavor Dosierung ?

Beitragvon Atisha » Sa. 24.09.2011, 23:40

Ich hatte auch mal sonen Fall, der Psychiater wollte mir nur für den Notfall ein Tablettchen Tavor mitgeben, ansonsten sagte er ich sollte mich nicht so haben und mit meiner Panik umgehen lernen. Darauf bin ich zum Hausarzt und der hat mir so ne Flüssigkeit verschrieben für den Notfall Eunerpan ... mehr kann ich dazu nicht sagen, weil ich es nie gebraucht habe. Das Eunerpan soll ein auf jedenfall gut schlafen lassen.
Atisha
 

Re: Tavor Dosierung ?

Beitragvon Mulle » Mo. 26.09.2011, 08:01

eunerpan (melperon oder auch melneurin) ist ein neuroleptika. das hat die wirkung zu beruhigen und vor allem den schlaf zu fördern.
tavor gehört in die gruppe der benzodiazepine. tavor ist mit vorsicht zu genießen, da es über einen schon gar nicht langen zeitverlauf abhängig macht.
bei dir liduga- ich denke du solltest die empfehlung deines arztes einhalten und bei 0,5 mg bleiben. im alleräußersten notfall kannst du 1 mg nehmen, solltest das aber vorher mit deinem arzt besprechen.
tavor wirkt eher beruhigend, es soll "relaxen", angst lösen.
@maxi: 5mg im notfall finde ich schon sehr sehr heftig. davon kann man ja platt liegen.

im akutbereich wird die tavorgabe überwacht. zum einen um ein ekg schreiben zu können, was ich aber in meiner berufserfahrung nicht so oft erlebt habe, es sei denn es ist eine herzerkrankung vorhergehend.
um tavor dann als festmedikation abzusetzen, reduziert man tgl mit 0,5 mg.
Mulle
 

Re: Tavor Dosierung ?

Beitragvon Minni34 » Mo. 26.09.2011, 09:52

Ich habe ja geschrieben das im Akutbereich sprich in einer Klinik bei höhern Dosierungen es per egk überwacht wird.

Natürlich sind 5 mg viel.
Aber ich brauche es ab und an, um aus den Flashbacks raus zu kommen.
Ich habe immer einen Notarzt rufen müssen, und der hat es dann gespritzt.
Und so mache ich nichts anderes als der Notarzt auch.

Ich schlafe davon nicht mal eine Minute!!!

Es holt mich nur runter.

Mein Körper ist so angespannt das es mit weniger meistens nicht klappt.
Gott sei dank kommt es ja nicht so oft dazu!

Jeder reagiert anders und wer mit 0,5 mg zurecht, um so besser.

Maxi
Minni34
 

Re: Tavor Dosierung ?

Beitragvon Nanunki » Di. 27.09.2011, 18:04

Tavor kann ich wie Baldrian essen....merk zwar ne angenehme wirkung aber dafür müssen auch mindestens 2 mg und mehr auf einmal rein
naja das medi kenn ich nur zu gut man muss eben wissen womit man es zu tun hat und damit richtig umgehen können um keine abhängigkeit zu entwickeln...viel erfahrungssache auch
Nanunki
 

Re: Tavor Dosierung ?

Beitragvon Zaubermaus » Sa. 04.03.2017, 13:53

Hallo,

das ist genau das Problem, man bekommt noch mehr Angst, wenn keine Wirkung einsetzt.
Du muss Dich beruhigen und einfach mehr nehmen. Ich finde es komisch, dass der Arzt Dir keine Dosierung genannt hat.
Ich nehme in Angstsituationen bis zu 4 mg, also ich habe Tavor Tabletten zu 1mg pro Tablette.
Die helfen wirklich, das ist ein sicheres Medikament gegen Panikattacken und Angsstörungen.

Also, wie gesagt, nimm ruhig 1 mg oder mehr und frage vor allem Deinen Arzt und mach Dich nicht verrückt, dann bekommst Du noch mehr Angst.
Dieses Mittel wirkt! Und wie schon erwähnt, jeder Mensch ist anders, und 0,5 mg wirkt dann eben bei Dir noch nicht spürbar.
Ruhe bewahren ist sehr wichtig.
Liebe Grüsse
Zaubermaus
 


Zurück zu Medikamente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste