Erfahrungen mit Tilidin?

In diesem Forum habt Ihr die Möglichkeit, Eure Erfahrungen mit Psychopharmaka zu schildern bzw. Fragen zu bestimmten Medikamenten zu stellen und Informationen über sie zu suchen.

Erfahrungen mit Tilidin?

Beitragvon anonymouse » Fr. 24.04.2015, 10:11

Hallo zusammen,

Ich suche nach Leuten die Erfahrungen mit dem Schmerzmittel Tilidin haben - missbräuchlich oder wegen Schmerzen, oder beides, ist erstmal zweitranging.

Meine Fragen:
Warum habt ihr sie bekommen/genommen?'
Wie und in welcher Dosierung habt ihr sie eingenommen?'
Welche - neben der Schmerzstillenden Wirkung - Wirkung habt ihr noch gehabt? Psychisch und körperlich? Hat es sich auf eure Stimmung ausgewirkt und wenn ja in welcher Weise? '
Musstet ihr einen Entzug machen und wenn ja, wie war der? Was für Entzugssymthome hattet ihr?

Ich habe selbst kein Internetzugang Zuhause, deswegen kann es etwas dauern bis ich wieder online kommen kann. Würde mich dann aber über zahlreiche und hilfreiche, ausfürliche Antworten freuen.

Mit freundlichen Grüßen
anonymouse
anonymouse
 

Re: Erfahrungen mit Tilidin?

Beitragvon Lightning » So. 26.04.2015, 14:30

Moin..

also missbräuchlich habe ich Erfahrung damit.

Meine Antworten:
- Gute Frage.. weil mir der Zustand gefallen hat. Allerdings erst nach ein paar "Versuchen". Beim ersten "Test" war mir eher kotzübel.
- 30-150 Tropen.
- Hm.. welche Wirkungen noch.. naja.. es ist irgendwie schwer, einen Rauschzustand zu beschreiben, oder? Ziemlich Banane hat man sich gefühlt und am nächsten Tag verkatert.
- Nein keinen Entzug.. aber ich konnte eh immer mit allem gleich aufhören.. von dem her bin ich da kein Maßstab.

Sry.. bin gerade sehr müde und daher nicht in der Lage, ausführlicher darüber zu berichten.

LG, Lightning
Lightning
 

Re: Erfahrungen mit Tilidin?

Beitragvon anonymouse » Fr. 29.05.2015, 23:06

Naja trotzdem Danke.
anonymouse
 

Re: Erfahrungen mit Tilidin?

Beitragvon Lightning » Sa. 30.05.2015, 01:11

Ich kann noch ergänzen, dass es gegen Schmerzen auf jeden Fall sehr gut geholfen hat.. um auch noch etwas zur nicht missbräuchlichen Einnahme zu sagen ;)
Lightning
 

Re: Erfahrungen mit Tilidin?

Beitragvon anonymouse » Fr. 14.08.2015, 17:25

ach. Opioide helfen gegen schmerzen. Sehr hilfreich dein Beitrag :roll:

Bin abhängig inzwischen.
Körperlich und psychisch.

Kann nur sagen: Lasst die Finger von dem Dreckszeug. Das ist es nicht wert. Der Entzug ist die Hölle. :schluchz: scheiß Teufelskreis.

´keine Droge der Welt, kann dir geben, was nicht schon in dir ist,
aber sie kann dir alles nehmen."
anonymouse
 

Re: Erfahrungen mit Tilidin?

Beitragvon Lightning » Do. 27.08.2015, 05:27

Naja.. wenn, dann sollte man es wohl auch eher auf Bedarf nehmen und eine tägliche Einnahme vermeiden.

Hast du es täglich genommen? Oder wie kam es zur Abhängigkeit? Kenne eigentlich ein paar Leute, die das nehmen.. aber ich kenne nicht wirklich jemanden, der körperlich und psychisch abhängig davon wurde. Aber.. von den Leuten nimmt es auch keiner täglich. Auch die Ärzte sollten es eigentlich nur bei sehr starken Schmerzen längerfristig verschreiben.. wenn es dann gegen die Schmerzen hilft.. kann ich mir durchaus eine psychische Abhängigkeit vorstellen. Zwischen Schmerzen und keine Schmerzen.. fällt die Entscheidung wohl nicht so schwer.

Gegen was hast du das Tilidin denn genommen? Und warum willst du es jetzt nicht mehr?
Wenn es nicht als "Droge" missbraucht wird.. würde ich sagen, dass Tilidin eh nur bei starken Schmerzen Sinn macht.
Lightning
 

Re: Erfahrungen mit Tilidin?

Beitragvon Kim » Mo. 25.01.2016, 14:56

Hallo, ich bekam Tilidin retard damals von meiner Schmerztherapeutin verordnet. Wegen starker Rückenschmerzen. Sie haben aber nicht sonderlich gut geholfen und ich hatte überwiegend die Höchstdosis. Ich nahm es eine Weile und dann wurde es schrittweise abgesetzt. Einen Entzug hatte ich eigentlich nicht. Jetzt nehm ich Tramadol. Bin damit aber auch nicht so zufrieden. Mehr kann ich dazu nicht schreiben. Alles Liebe und viele Grüße!
Kim
 

Re: Erfahrungen mit Tilidin?

Beitragvon Ruby » Mi. 27.01.2016, 18:07

Ich bekomme Tilidin Tabletten 100mg/8mg gegen meine Gelenkerkrankung. Erst habe ich nur Ibuprofen 600 bekommen, dann Novaminsulfon 500 und seit ein paar Monaten nun Tilidin. Ich versuche aber nicht so oft welche zu nehmen. Die ersten paar Male konnte ich beim Sprechen nur noch lallen, totaler Zungenschlag.
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 800
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich


Zurück zu Medikamente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste