Sertralin Träume

In diesem Forum habt Ihr die Möglichkeit, Eure Erfahrungen mit Psychopharmaka zu schildern bzw. Fragen zu bestimmten Medikamenten zu stellen und Informationen über sie zu suchen.

Sertralin Träume

Beitragvon BenniK28 » Sa. 30.12.2017, 18:36

Guten Abend,

ich nehme jetzt schon seit einiger Zeit gegen meine Depressionen Sertralin und wollte mal eure Erfahrungen damit hören. Es ist so, dass ich durch das Medikament Nachts sehr viel Träume, aber sonst komme ich damit ganz gut klar. Nur mittlerweile belastet mich manchmal die Träumerei. Die Träume sind manchmal echt fies, wirr und beängstigend. Kommt hin und wieder mal vor, dass ich dann aufstehen muss und erst später wieder schlafen gehe.
Sollte ich vielleicht deswegen mal meinen Psychiater fragen ob ich mal wechseln soll oder sind fast alle Antidepressiva so?
BenniK28
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa. 30.12.2017, 04:49

Re: Sertralin Träume

Beitragvon Dave » Sa. 30.12.2017, 23:40

Hallo,
Ich habe mit dem Medikament Sertralin keine Erfahrung.
Was ich dir aber sagen kann ist das es mit Antidepressiva so eine Sache für sich ist was die Nebenwirkungen betrifft, einerseits da auch diese auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen funktionieren und auch die Wirkung von Mensch zu Mensch variieren kann. Noch kommt hinzu ob es sich nun wirklich eine Nebenwirkung durch das Medikament ist, oder es durch die Erkrankung ausgelöst wird.
Was ich dir empfehlen kann ist dich da mit deinem Psychiater mal darüber zu unterhalten, ihm die Sachlage und Symptome schildern und ihn nach seiner fachlichen Meinung zu fragen. Gerade für solche Fälle ist er ja schließlich da und kann dir am besten helfen, sei es ob im Zweifelsfall etwas an der Dosis oder das Medikament geändert werden muss.

Mit freundlichen Grüßen:
Dave
"Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen.
- Corrax-Eintrag 7:17"

- Doom
Dave
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Di. 24.10.2017, 20:46
Wohnort: Ruhrpott

Re: Sertralin Träume

Beitragvon Bienchen91 » So. 31.12.2017, 00:07

Hallo!
Ich nehme Sertralin seit ca. 2 Jahren. Zuvor hatte ich Citalophram.
Ich hatte in den ersten Wochen auch sehr intensive teils Schweiß treibende Träume!
Mein Arzt hat es mir gesagt das unter anderem die Träume sehr intensiv werden können.
Aber es wird besser, nach ca. 4Monaten war das vorbei. Bei mir ist es so das von Zeit zu Zeit mal wieder einer kommt.
Wenn du das Gefühl hast, dass es sehr unangenehm wird bitte sprich mit deinem Arzt!

LG Bienchen
Bienchen91
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa. 30.12.2017, 21:56

Re: Sertralin Träume

Beitragvon BenniK28 » So. 31.12.2017, 01:59

Hab das nun schon seit fast einem Jahr. Anfangs dachte ich, ich komme damit klar, aber momentan ist es echt anstrengend. Werde dann auf jeden Fall mal den Psychiater drauf ansprechen. Wäre aber blöd, wenn das bei anderen Antidepressiva auch wäre.
BenniK28
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa. 30.12.2017, 04:49

Re: Sertralin Träume

Beitragvon Stekki » So. 31.12.2017, 16:31

Vielleicht versuchst du es mal mit dem AD *Venlafaxin* - es ist gut verträglich, wirkt stimmungsaufhellend und antriebssteigernd, wird von vielen Ärzten (auch in Kliniken) verschrieben und schlägt bei einem Großteil der Patienten gut an.
Ich nehme es nun seit fast 12 Jahren und bin sehr zufrieden damit.
Am Abend zum Schlafen nehme ich Trittico, auch ein AD, aber mit beruhigender Wirkung.
Ich hatte mit diesen beiden keine Albträume - natürlich wirken Medis nicht bei allen gleich - man sollte es also ausprobieren... :twinkle:


Grüße vom Stekki... :boing:
Ich nehme oft meine Angst an der Hand
und sage ich zu ihr: Komm, wir machen das jetzt zusammen.
Benutzeravatar
Stekki
Neues Mitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi. 27.05.2015, 12:17
Wohnort: Österreich / Niederösterreich


Zurück zu Medikamente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste