Veränderte Wahrnehmung von Geräuschen

Dieses Unterforum bietet Platz für sonstige, spezielle psychische Störungen und Krankheiten, die in den anderen Foren thematisch nicht passen würden.
Bitte habt Verständnis, dass aufgrund der Übersichtlichkeit des Forums bestimmte psychische Erkrankungen mit sehr geringem Beitragsaufkommen keine eigene "Abteilung" bekommen, sondern hier zusammengefasst werden.

Veränderte Wahrnehmung von Geräuschen

Beitragvon LeaLea » Do. 20.12.2012, 18:51

Ahnlich wie in einem Fiebertraum nehme ich manchmal Geräusche meiner Umgebung unnatürlich laut wahr. Oft passiert das, wenn ich allein bin und es dunkel ist oder ich stark über etwas nachdenke. Es ist nicht nur die veränderte Lautstärke, sondern auch seltsame Gedanken, die mir in diesen Situationen durch den Kopf gehen. Im Nachhinein ist es immer sehr schwer, diesen Zustand zu beschreiben und es kommt einem sehr seltsam vor.. Oft dauert eine solche Phase nur 10 Minuten an. Manchmal auch länger. Ich kann dann nicht einschlafen, weil ich die Uhr unglaublich laut höre.
Außerdem gerate ich leicht in Panik, weil ich nicht weiß, ob es wieder weggeht.
Ohne dass ich es will, denke ich manchmal darüber nach, ob es jetzt wieder einsetzt und dann passiert es tatsächlich. Ich will den Zustand ja nicht haben, aber ich glaube ich produziere ihn immer selbst. Alles wirkt plötzlich überdimensional, nicht nur die Geräusche, sondern ich fühle mich in der Welt total verloren. Ich fühle mich überdimensional und jede meiner Bewegungen wirkt kolossal. Auch höre ich oft ein Rauschen, das nicht mehr weggeht.
Mir passiert das nicht sonderlich oft, vielleicht alle zwei Monate mal, aber ich habe das schon sehr lange und weil ich niemanden kenne, der sowas auch hat, wollte ich fragen ob jemandem vielleicht manchmal Ähnliches passiert.. :?:
LeaLea
 

Re: Veränderte Wahrnehmung von Geräuschen

Beitragvon Atisha » Do. 20.12.2012, 19:11

Also ich will dich ja nicht beunruhigen, aber ich habe sowas öfters mal, wenn ich mal wieder überstresst bin oder Alkohol eine Rolle spielt ... ich habe aber als Ursache eine Schizophrenieerkrankung.

Ist denn sonst noch was komisch mit dir im Denken und Fühlen? Gehen Gefühle weg? Brechen die Gedanken durch, sprich werden überschnell? Oder sowas?
Atisha
 

Re: Veränderte Wahrnehmung von Geräuschen

Beitragvon bellali » Mi. 22.03.2017, 09:41

Hallo Lealea,
ich weiß, dein Beitrag ist schon etwas älter, aber ich bin jetzt erst darauf gestoßen.
Ich habe fast das gleiche Gefühl, genau wir bei dir habe ich das nicht oft, vielleicht alle 3-4 mal im Jahr und es kommt immer dann wenn ich über diesen Zustand nachdenke.
Ich habe das schon so lange ich mich erinnern kann, auch als Kind schon.
Es dauert meistens so unter 5 Minuten und ist dann plötzlich wieder weg.
Bei mir beschränkt sich das jedoch nur auf die veränderte akustische Wahrnehmung.
Ist wirklich ein total komisches Gefühl und hab mich auch schon immer gefragt, ob das auch andere Leute haben.
bellali
 


Zurück zu Sonstige psychische Störungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast