Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Dieses Unterforum bietet Platz für sonstige, spezielle psychische Störungen und Krankheiten, die in den anderen Foren thematisch nicht passen würden.
Bitte habt Verständnis, dass aufgrund der Übersichtlichkeit des Forums bestimmte psychische Erkrankungen mit sehr geringem Beitragsaufkommen keine eigene "Abteilung" bekommen, sondern hier zusammengefasst werden.

Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon menschmitkummer » Fr. 17.10.2014, 19:04

Hallo,

ich war auf der Suche nach einem guten Forum und bin hier hin gekommen.
Es geht um Folgendes. Ich bin weiblich 14 und hatte firmvorbereitung und aufgrund dessen haben wir auch eine Fahrt in ein Jugendbildungshaus gemacht. Seitdem ist Religion mein Leben und es ist mir echt ein sehr wichtiges Thema geworden und ich kann mir durchaus vorstellen später mal in dem Bereich zu arbeiten. Aber darum geht es nicht.

Mein Problem ist, dass es in unserer Gemeinde einen Pfarrer gibt und er ein sehr netter Mann ist. Er weiß wie man lebt und hat sehr viel Erfahrung. Er strahlt die Freude in person aus und lacht wie ein Honigkuchenpferd.
Wenn man mit ihm zusammen ist, spürt man das es sich lohnt zu leben.
Ich nerve ihn glaube ich ein bisschen mit meinen Fragen. Und gestern bin ich mit einer frage zu persönlich geworden. Aber ich kann nicht mehr. Ich habe Schlafstörungen weil ich daran denke. Wenn ich träume dann von ihm. Hört sich echt absurd an, ist es auch. Ich meine mein tag ist voll von Gedanken an ihn. Vor allem er ist viel älter. Er sieht mich neutal, wie alle anderen auch. Das ist wahrscheinlich auch gut so. Ich weiß nicht mehr was ich fühle. Mein vater ist vor 4 jahren gestorben. Nimmt er in meinem Unterbewusstsein nun heimlich diesen platz ein? Oder ist es irgendeine pubertäre verliebtheit? Jedenfalls fühle ich mich psychisch gestört und weiß nicht mit wem ich reden soll. Soll ich zur therapie? Es ist mir so peinlich wenn ich an meine Gedanken und träumerein denke.

Ich hoffe jemand antwortet. Liebe Grüße...
menschmitkummer
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon lautlos » Fr. 17.10.2014, 19:50

Es kann beides sein und ist keinesfalls eine psychische Störung.
Manche Menschen sind einfach auf den ersten Blick bewundernswert.
Dass du nun schlecht schläfst kommt bei einer Verliebtheit vor.
Glaubst du denn verliebt zu sein?
Was sind das für Gedanken?
lautlos
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon lautlos » Fr. 17.10.2014, 19:57

ach sorry, du schreibst wie peinlich dir sdiese gedanken sind und ich frage auch noch danach! du musst natürlich nicht antworten.

es kommt bei einer psychischischen störung immer sehr auf den leidensdruck an. dabei hat man meist schlechte gedanken.
eine unerwiederte liebe oder verliebtheit kann natürlich auch etwas leidensdruck auslösen. man ist traurig darüber dass nichts daraus wird.
hast du eher positive gedanken und gefühle oder zu meist schlechte?
Zuletzt geändert von lautlos am Fr. 17.10.2014, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
lautlos
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon Kleiner Elefant » Fr. 17.10.2014, 19:59

Therapie?
Wogegen? Dass Du verliebt bist? Oder eine Vaterfigur suchst?
Was genau soll ein Therapeut tun? Gefühle wegzaubern?
Ich glaube nicht, dass Du eine Therapie brauchst.
Vielleicht kannst Du dem Pfarrer das erzählen. Dass Dir Dein Papa fehlt und sowas. Und vielleicht weiß er einen guten Rat, denn er kennt Dich ja persönlich.
Kleiner Elefant
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon lautlos » Fr. 17.10.2014, 20:05

nur was tun gegen die verliebtheit, wenn der Pfarrer weiterhin da ist und gute Ratschläge erteilt?
Ginge das die Nähe zu meiden, um ihn zu vergessen und mehr mit Gleichaltrigen zusammen zukommen.
lautlos
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon Kleiner Elefant » Fr. 17.10.2014, 20:07

Guter Einwand.
Aber ich denke, daran kann man ja dann erst denken, wenn es so wäre. Weil wir jetzt hier die wildesten Theorien und sowas aufstellen könnten - meistens kommt es eh ganz anders (:
Kleiner Elefant
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon GefallenerEngel » Fr. 17.10.2014, 20:10

Religion und Liebe/Gefühl ist eine ganz üble Mischung, die zu nichts Gutem führt. Das ist leider die traurige Wahrheit. Ich würde auf Distanz gehen, solange es noch nicht zu spät ist. Oder ist es bereits zu spät?
GefallenerEngel
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon Kleiner Elefant » Fr. 17.10.2014, 20:15

GefallenerEngel, das Mädchen ist 14 Jahre alt. Mache ihr doch keine "Angst" vor Liebe, Religion oder sowas. Nur weil es DEINE traurige Wahrheit ist, musst Du die doch nicht an einen jungen Hüpfer weitergeben.
Kleiner Elefant
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon GefallenerEngel » Fr. 17.10.2014, 20:22

Kleiner Elefant hat geschrieben:GefallenerEngel, das Mädchen ist 14 Jahre alt. Mache ihr doch keine "Angst" vor Liebe, Religion oder sowas. Nur weil es DEINE traurige Wahrheit ist, musst Du die doch nicht an einen jungen Hüpfer weitergeben.


Gerade wenn man so jung ist, hat man seine Gefühle nicht immer unter Kontrolle. Die können sehr heftig werden und einen überwältigen. Ich bin fest davon überzeugt, dass Vorsicht und Verzicht der beste Selbstschutz ist. Und Selbstschutz hat noch niemals geschadet.
GefallenerEngel
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon Kleiner Elefant » Fr. 17.10.2014, 20:24

Ja, das ist schon richtig.
Aber sie ist 14(!!), da muss man noch kein halber Roboter sein.
Fühlen ist wichtig. Und ich weiß, dass es verletzlich macht, das hat sie ja auch deutlich gemacht.
Aber Deine Äußerung finde ich trotzdem nicht okay für ein junges Mädchen in dieser Situation.
Die Welt geht nicht unter, und sie wird emotional nicht zertrampelt, wen sie liebt. Egal, ob es ein Vaterersatz oder Verliebtheit ist.
Kleiner Elefant
 

Danke für die schnellen und tollen Antworten!

Beitragvon Gast » Fr. 17.10.2014, 20:37

Hey,

Dankeschön für die bisherigen Antworten! Es ist echt toll wie schnell das hier geht!
Also an den Benutzer "lautlos": Die Gedanken sind eigentlich schöne und positive Gedanken aber die Erkenntnis dass es einfach nur absurde und unwirkliche Gedanken sind machen sie schmerzlich.
Ich bin Messdiener also wird es wahrscheinlich ein bisschen schwer mich sehr zu distanzieren, aber ich werde es mal versuchen zu unterdrücken. Vielleicht wird es so besser.

Danke und liebe Grüße
Gast
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon Kleiner Elefant » Fr. 17.10.2014, 21:28

Ich persönlich finde unterdrücken nicht so optimal. Es geht um Gefühle, sowas lässt sich nicht unterdrücken.
Ich selber würde das Gespräch suchen. Zur Not auch ein Brief oder so. So kannst Du vielleicht besser abklären, ob es Verliebtheit oder eine Ersatzvaterfigur ist.
Kleiner Elefant
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon lautlos » Fr. 17.10.2014, 21:49

Unterdrücken wollte ich nicht. Ich meinte mehr, dass du auf andere Gedanken kommen musst und mit ein bisschen Zeit und neue Erlebniss und Bekanntschaften verlieren sich die Gefühle. Die Gefühle dürfen natürlich da sein und müssen auch bis zu einem gewissen Grad gelebt werden. In Musik oder wenn du schreiben magst. Du kannst ja tatsächlich einen Brief schreiben und die selber überlegen was du damit machst. Doch indem du das alles aufschreibst verarbeitest du deine Gefühle etwas.
lautlos
 

Re: Hilfe-ich denke nur noch an den Pfarrer

Beitragvon Panvie » Fr. 17.10.2014, 22:02

Ein Hinweis, der nicht zum Thema gehört. Wenn du dich im Forum registrierst, müssen wir vom Forenteam deine Beiträge nicht einzeln freigeben und deine Beiträge sind direkt hier aufgeführt. Bild
Panvie
 


Zurück zu Sonstige psychische Störungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast