Normalgewicht

Austauschmöglichkeit zum Thema Essstörungen, wie z.b. der Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brechsucht), Binge-Eating-Disorder (Fressanfälle) oder Adipositas (Esssucht), sowie über Ernährung und Essverhalten.

Wichtig: Kein Pro-Ana/-Mia erwünscht!

Normalgewicht

Beitragvon munichloving » Mo. 01.07.2013, 22:48

Hallo,

ich habe laut diversen BMI Rechnern Normalgewicht. Jeder Gedanke kreist um kcal, Abnehmen, Gewicht, Figur, Essen etc. . Ich stell mich mehrmals am Tag auf die Waage, ersetzte Mahlzeiten durch Wasser und hungere einfach so vor mich hin. Ich bin 1,57 m groß und wiege circa. 49 kg. Ich will weiter abnehmen und schlank sein.
Ich fühle mich nicht wohl in meinem eigenen Körper wegen meines Gewichts, doch jeder sagt es ist normal. Was soll ich tun? Ich hasse mich und kenn mich nicht mehr.. Ich war immer so aufgeschlossen jetzt bin ich in mich gekehrt und trau mich kaum mehr etwas zu essen. Sobald ich etwas zu mir nehme, das mehr Kalorien hat, bekomme ich ein schlechtes Gewissen.
Mein Kopf spielt mir einen Streich, da er alle Gedanken, bei denen es sich nicht um Essen, Abnehmen, Kalorien usw handelt, komplett ausschaltet. Es ist ein Fluch und eine Sucht zugleich, der ich nicht mehr zu entkommen scheine...

Das geht so auf meine Psyche, ich habe Angst davor einen Arzt aufzusuchen, denn er wird mir verbieten weiter abzunehmen. Gleichzeitig weiß ich, dass meine Gedanken nicht normal sind.

Was soll ich tun?
munichloving
 

Re: Normalgewicht

Beitragvon schumi 12 » Mo. 01.07.2013, 22:59

Hallo heezlich will kommen.mache es ne weiter ab zunehmen.sonsr enresr du wie ich
schumi 12
 

Re: Normalgewicht

Beitragvon GLaDOS » Di. 02.07.2013, 08:00

Hallo,

ich würde dir raten eine Beratungsstelle aufzusuchen. Ich kenne mich zwar nicht mit ES aus, aber mit Süchten. Du rutscht (oder bist schon) da in etwas rein, dass du selber nicht mehr in den Griff bekommst. Es ist wichtig so früh wie möglich zu handeln, auch wenn es schwer ist.

Für mich klingt dein Beitrag alarmierend.

LG GLaDOS
GLaDOS
 

Re: Normalgewicht

Beitragvon munichloving » Di. 02.07.2013, 20:50

es ist nur so schwer, denn man möchte abnehmen und macht immer weiter, damit man bald erfolge sehen kann.

versteht ihr?
Das schlimme ist, ich fühle mich gut dabei.Ist das normal????
munichloving
 

Re: Normalgewicht

Beitragvon Seelenschmerz » Di. 02.07.2013, 21:36

Erstmal Herzlich Willkommen

Ich selber leide seit mehr als 20 Jahren unter einer Essstörung.....
Und das was Du hier beschreibst klingt für mich schon sehr Alarmierend!!!!!
Dein BMI ist völlig okay, auch wenn du das nicht wahr haben willst.
Und da ist der erste Anlass zur Sorge....Du willst Abnehmen obwohl Du weißt das du völlig im Normbereich bist.
Bitte such Dir Hilfe, ob nun erstmal in einer Beratungsstelle oder in psychologische Hände.
Du kommst da allein nicht mehr raus, nachdem was ich hier Lese.
Seelenschmerz
 

Re: Normalgewicht

Beitragvon munichloving » Di. 02.07.2013, 22:03

aber, was ist wenn ich abnehmen möchte und der Psychologe hält mich davon ab? Dann bin ich noch unglücklicher oder???
munichloving
 

Re: Normalgewicht

Beitragvon Christine » Mi. 03.07.2013, 13:30

munichloving hat geschrieben:aber, was ist wenn ich abnehmen möchte und der Psychologe hält mich davon ab? Dann bin ich noch unglücklicher oder???

Ganz so funktioniert das nicht...
In einer Therapie geht es ja darum, herauszufinden, was hinter der Essstörung steht. Es geht ja niemals nur allein ums Gewicht. Der Grund ist oft Perfektionismus, Leistungsdruck, sich selbst nicht zu mögen, ... um nur einige mögliche Ursachen zu nennen.
In einer Therapie lernst du (im Idealfall), diese Gründe zu erkennen und mit dir selbst besser zurechtzukommen. Zu sehen, dass dein glücklichsein nicht nur von deinem Gewicht oder deiner Figur abhängig ist. Von daher - nein, wenn du lernst wieder normal zu essen, sollte dich das langfristig betrachtet nicht unglücklicher machen.
Christine
 

Re: Normalgewicht

Beitragvon everyday » Di. 31.03.2015, 12:37

Wenn du dich nicht traust zu einer beratunsgstelle zu gehen kannst du auch hier im Internet eine Suchen, ich habe da sehr gute Erfahrung gemacht. Hab keine Angst mit dem Hausarzt darüber zu reden, den Kopf abreisen wird er dir nicht :wink:
Er gibt dir eine Überweisung und dann kannst du dir immer noch Zeit lassen, schau dich im Internet um welche Therapeuten es in deiner Gegend gibt und suche dir einen aus. So schlimm ist es nicht, es wird nur schwieriger umso mehr du in die Essstörung gerätst und sich das Verhalten verselbstständigt.
everyday
 


Zurück zu Essstörungen und -verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste