homöopathische hilfe bei BEDS/KPTBS?

Austauschmöglichkeit zum Thema Essstörungen, wie z.b. der Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brechsucht), Binge-Eating-Disorder (Fressanfälle) oder Adipositas (Esssucht), sowie über Ernährung und Essverhalten.

Wichtig: Kein Pro-Ana/-Mia erwünscht!

homöopathische hilfe bei BEDS/KPTBS?

Beitragvon Sternblume » Mi. 23.05.2012, 07:06

heyho.

ich habe infolge einer komplexen posttraumatischen belastungsstörung in verbindung mit einer emotionalen instabilen persönlichkeitsstörung durch die hormonellen dysregulationen ein binge-eating-disorder-syndrom entwickelt (unkontrollierbare fressattacken ohne erbrechen). dieses beds wechselt sich seit jahren kontinuierlich mit meiner sportsucht ab (suchtverschiebung), so dass ich gewichtsschwankungen von bis zu 15kg/jahr habe.......
aktuell mache ich eine traumatherapie (emdr).
da ich mal wieder in der fressphase bin, suche ich jetzt homöopathische unterstützung, um nicht wieder in ner diät und sportsucht zu landen, sondern beides zu einem mittelmaß sortieren zu können. dieses ständige fressen macht mich fertig........ mir hilft, dass ich die theorie darüber inzwischen gut verstanden habe. versuche regelmäßig zu essen, mich satt zu essen, vorher was zu trinken, mein essen bewusst wahrzunehmen.... aber es nützt nichts - jeden abend lande ich in einer fressattacke. Sad((( kann erst aufhören wenn ich magenschmerzen bekomme, weil mein armer magen so überfüllt ist. spüre ansonsten kein sättigungsgefühl mehr.

hat jemand konkret hierzu erfahrungen? oder einen tipp, in welche richtung ich suchen könnte? mir schweben bachblüten vor....... oder was meint ihr?

danke für die hilfe.

lg.
Sternblume
 

Re: homöopathische hilfe bei BEDS/KPTBS?

Beitragvon celestine » Mi. 23.05.2012, 19:07

also ich halte ja sehr viel von Bachblüten denke da ist bestimmt was dabei
du kannst dir die ja auch mischen lassen.
Es gibt da ein sehr gutes Buch das heisst die Bach-Blütentherapie
von Mechthild Schiefer da ist alles sehr gut beschrieben falls du
das noch nicht haben solltest
lb.gr. celestine
celestine
 

Re: homöopathische hilfe bei BEDS/KPTBS?

Beitragvon Vanilla » Mi. 23.05.2012, 19:36

celestine hat geschrieben:also ich halte ja sehr viel von Bachblüten denke da ist bestimmt was dabei
du kannst dir die ja auch mischen lassen.
Es gibt da ein sehr gutes Buch das heisst die Bach-Blütentherapie
von Mechthild Schiefer da ist alles sehr gut beschrieben falls du
das noch nicht haben solltest
lb.gr. celestine

ich finde auch, dies ist das beste Buch dazu
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: homöopathische hilfe bei BEDS/KPTBS?

Beitragvon Sternblume » Sa. 26.05.2012, 18:21

okay, schon mal danke für die info, ich werd mir das buch mal besorgen.

lg
Sternblume
 


Zurück zu Essstörungen und -verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste