Umgang mit Kindern?

Austauschmöglichkeit zum Thema Essstörungen, wie z.b. der Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brechsucht), Binge-Eating-Disorder (Fressanfälle) oder Adipositas (Esssucht), sowie über Ernährung und Essverhalten.

Wichtig: Kein Pro-Ana/-Mia erwünscht!

Umgang mit Kindern?

Beitragvon Atisha » Di. 21.06.2011, 17:37

Aus gegebenen Anlaß, dass nun meine Tochter (10 J.), sie ist nun mal bissel kräftiger gebaut, auch anfängt aufs Essen zu achten, weil es ihr auch irgendein Arzt angeraten hat.

Also ich habe nie was dazu gesagt, ich verhalte mich da völlig neutral, ähnlich wie bei Glaubensfragen. Ich lasse mein Kind nach Herzenslust essen und naschen und habe auch nie gesagt du bist dick.
Wie seht ihr das? Sollte man Kinder schon so darauf ausrichten, dass sie aufs Essen achten? Fördert man dadurch nicht ein gestörtes Essverhältnis? Oder sind meine Befürchtungen nicht berechtigt und ganz andere Faktoren spielen dafür eine Rolle.
Atisha
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon kaffeetante80 » Di. 21.06.2011, 17:41

natürlich sollte man einem kind das essen nicht verbieten. wenn ein kind aber zu dick ist dann sollte man schon darauf achten was es ist und vor allem die süßigkeiten einschränken.
kaffeetante80
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon Atisha » Di. 21.06.2011, 17:45

Sie ist nicht zu dick, wenn man ihre Veranlagungen sieht.
Ich finde die herrschenden Schönheitsideale und das streben danach und nur das als gut befindend was schön schlank ist als sehr fragwürdig. Mein Kind wird nie diesem Ideal genügen können, dazu ist der ganze Knochenbau schon anders. Warum muss es leiden, es wird leiden, denn alle Welt guckt darauf und achtet darauf.
Atisha
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon Minni » Di. 21.06.2011, 18:18

Ich habe deine Kinder ja auf dem Bild gesehen und , finde nicht das sie zu Dick ist . Beide nicht!!! Lass sie essen was sie möchte , sie wird selbst merken ,was ihr gut tut und was nicht. Solange sie kein Übergewicht hat, denke ich kannst du ihr auch da freien Lauf lassen !

Und wie man Mir auch immer sagte , Lieber bischen mehr auf die Rippen , für Krankheiten !

Achte dabei aber das deine Tochter ,da nicht übertreibt mit auf Ernahrung zu schauen.
Minni
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon Atisha » Di. 21.06.2011, 18:23

Minni hat geschrieben:Achte dabei aber das deine Tochter ,da nicht übertreibt mit auf Ernahrung zu schauen.


Genau davor habe ich Angst!!!
Sie ist so schön gesund jetzt, selbstbewusst und vergnügt jetzt. Ich habe Angst, das es nun anfängt, dass alles versaut wird.
Atisha
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon Minni » Di. 21.06.2011, 18:31

Dann sprich mit ihr . Sag das sie gerne auf die Ernährung achten darf. Aber das essen auch notwendig ist und wichtig für die weitere Entwicklung. (wachstum usw.)

Ich denke ,aber das ein Essverhalten erst auffällig wird ,wenn andere Probleme dazu kommen.
Minni
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon Atisha » Di. 21.06.2011, 18:37

Mal sehen ob ich das hinbekomme. Am Liebsten würde ich schimpfen, warum sie nicht mehr so schön viel isst. :lol:
Aber erstmal sehen wie es sich in Zukunft entwickelt. Ein bewussteres Essen, mehr darauf zu achten das man sich gesund ernährt ist vielleicht gar nicht so verkehrt, auch nicht als Kind damit schon anzufangen. Ich werde es schon merken wenns mir irgendwie zwanghaft erscheint.
Atisha
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon Minni » Di. 21.06.2011, 18:43

Du darfst dann gerne Berichten.

Es ist auf keinenfall Falsch Gesund und bewusst sich zu Ernähren auch als Kind nicht.
Minni
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon Atisha » Di. 21.06.2011, 18:45

ja so mag das sein, so kann man einen gesunden Weg zum Thema finden, auch für Kinder.
Atisha
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon kaffeetante80 » Di. 21.06.2011, 20:29

ok, ich hab das bild jetzt mal gesucht (und gefunden). ich finde auch nicht dass deine tochter zu dick ist. wahrscheinlich hat der arzt gemeint dass sie darauf achten soll sich gesund zu ernähren.

"Am Liebsten würde ich schimpfen, warum sie nicht mehr so schön viel isst." Das solltest du auf keinen fall zu ihr sagen, denn dann wird sie sich gedanken machen und sich evt. gekränkt fühlen.

Achja und hier noch was tröstendes. Bei kindern hält dieser "gesunde-ernährungs-wahn" meistens nicht lange an :wink:
kaffeetante80
 

Re: Umgang mit Kindern?

Beitragvon phlep » Mi. 22.06.2011, 09:52

Hallo Atisha,

Nun, wenn du willst dass sie irgendwann mal auf ihre Ernährung achtet wäre es für sie nicht schlecht zu wissen was gesund ist und was nicht. Also wenn du ehrlich bist, ein dickes Kind möchtest du auch nicht haben, auch wenn es im Moment noch gut läuft, spätestens in der Pubertät wird sie mehr zulegen und das wird es für sie in der Schule nicht unbedingt angenehmer machen. Kinder sind sehr grausam in dem Alter. Ich gebe dir den Tipp ihr ab und zu ein paar gesunde Alternativen anzubieten, übertreiben brauchst du es nicht aber du solltest das Ganze schon ernst nehmen.

Gruß
phlep
 


Zurück zu Essstörungen und -verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron