Zurück zum Alten ?

Austauschmöglichkeit zum Thema Essstörungen, wie z.b. der Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brechsucht), Binge-Eating-Disorder (Fressanfälle) oder Adipositas (Esssucht), sowie über Ernährung und Essverhalten.

Wichtig: Kein Pro-Ana/-Mia erwünscht!

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon Luciana » Mo. 28.06.2010, 11:49

Tut mir leid, das war auch mehr an mich selbst, deswegen hab ich's nicht auf Deutsch geschrieben.
Meine Gedanken waren grad auf Französisch, da ich einen Film in dieser Sprache gesehen habe.
Da ich aber niemanden unterdrücken oder jemandem was verheimlichen wollte, nochmal auf Deutsch:

Auf Wiedersehen. Der Sommer meines Traumes existiert nicht mehr. Kann ich etwas dagegen tun ?
Auf Wiedersehen. Die Figur meines Traumes existiert nicht mehr. Zu spät. Nichts wird sich ändern. Zu spät.
Ich werde schlafen. Schlafen bis eine bessere Welt entsteht. Einfach nur schlafen.


Auf Deutsch gefällt es mir nicht halb so gut, aber was soll's. ;)

senta:
Ich weiß, dass das Leben nur selten oder eben fast nie das hergibt, was man sich erträumt.
Es ist unsinnig nach etwas zu streben, dass man niemals erreichen kann. Auch das weiß ich.
Aber ich erträume es mir, möchte es mir erträumen. In meinem Kopf ist der Traum..
in meinem Herzen der Wunsch, dass ich es trotzdem irgendwie schaffen kann. Irgendwie.
Realistisch gleich Null, aber was bleibt mir, wenn nicht wenigstens meine Träume ?
In meinen Kopf und in mein Herz, da kann niemand rein. Da lasse ich niemanden rein.
Dort kann mir keiner dazwischen funken, kann keiner was kaputt machen. Das ist ganz allein mein Reich.
Luciana
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon senta » Mo. 28.06.2010, 14:36

Träumen ist gut, ist wichtig ist toll,
sowar das nicht gemeint,
es ist immer gut Träume zu haben, egal, ob man sie irgendwann verwirklichen kann,
das gibt einem aber eine gute Gegenwelt zur Realität, das finde ich auch.
Ich brauche auch meine eigene Welt, in die ich abtauchen kann, in die niemand rein kann,
die niemand so genau kennt. Das hat mir schon oft geholfen,
die Realität aushalten zu können.
:abschlag:

Nur, schlafen legen, bis sich was ändert, das geht halt nicht,
es wird sich nur für Dich was ändern können,
wenn Du eben wach bleibst und aktiv was veränderst,
von allein tut sich da leider nichts,
schön wärs schon, klar.
Und wenn Du wach bist und kämpfst,
dann kann ja doch vielleicht irgendwann einer Deiner Träume wahr werden.
Vielleicht nicht heute und nicht morgen,
aber im Laufe Deines Lebens immer mal wieder.
senta
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon Luciana » Sa. 07.08.2010, 13:01

Strafe muss sein.
Luciana
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon planb » Sa. 07.08.2010, 13:14

Wie meinst du das?
planb
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon Luciana » Sa. 07.08.2010, 13:32

Ich hab Mist gebaut.. Fehler müssen bestraft werden.

Ich bin es doch, die alles kaputt macht, die immer wieder alles falsch macht..
Dann ist alles hin - und hat es sich gelohnt ? Nein, es hat's nur schlimmer gemacht.

Es ist okay. Ich komm schon klar.
Luciana
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon senta » Mo. 09.08.2010, 00:05

Liebe Luciana,
Du hast immer selbst die Wahl,
zurück zum Alten oder Neues wagen

was würdest Du Deiner besten Freundin auf so etwas antworten?
senta
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon Luciana » Mi. 11.08.2010, 22:53

Ich weiß nur einfach, dass ich einen unheimlich furchtbaren Fehler begangen habe.
Und ich empfinde es als ein Unding, wenn man ungestraft aus einer Sache herauskommt,
die eigentlich die Höchststrafe verlangt. Dem auszuweichen wäre eine Schande.

senta:
Habe ich die Wahl ? Wirklich ganz frei die Wahl ? Da bin ich mir nicht wirklich sicher.
Ich glaube, man steht bei Entscheidungen immer unter Druck. Vielleicht auch unter selbst verursachtem..


Mir ist schlecht. >_<
Luciana
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon senta » Do. 12.08.2010, 00:19

Was für einen Fehler hast Du denn begangen?
Habe ich irgendwie nicht mitgekriegt!?
Deshalb kann ich auch gar nicht nachvollziehen, um was es Dir geht.
Wenn es etwas strafbares ist, ja, dann braucht es Strafe.
Glaube ich aber nicht! Oder?

Unter Druck, ja, da hast Du Recht,
der Druck kann aber nur weg gehen,
wenn Du Dich entschieden hast,
wie auch immer,
ob es nun eine gute oder falsche Entscheidung ist,
das weiß man leider immer erst hinterher,
ist aber auch nicht schlimm, mal eine falsche Entscheidung zu treffen,
Du kannst Dich in jedem Moment Deines Lebens neu und anders entscheiden!!!

ich wünsche Dir aber, dass Du den Mut findest,
neue Wege einzuschlagen und nicht wieder in alte Verhaltensmuster verfällst,
vor allem weil, gut ging es Dir doch damit auch nicht, oder?

:kiss:
unterschätz Deine Kraft nicht!!!
senta
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon Luciana » Do. 12.08.2010, 11:10

Gesetzlich habe ich mich ganz sicher nicht strafbar gemacht, nein.
Aber mir geht es um die moralischen Werte. Die zählen doch, oder ?
Ich weiß nicht, ob es sich für andere so anhört wie für mich,
aber ich kann es natürlich trotzdem erklären, wenn du möchtest.
Ich habe einen Jungen geküsst. An sich so ist nichts schlimmes dabei.
Eher im Gegenteil. Doch das alles ist viel komplizierter, als es sein sollte.
In genau diesen Junge ist nämlich eine gute Freundin von mir verliebt.
Was kann man als Freundin schlimmeres tun ? Das grenzt doch an Totsünde.
Wie kann man jemanden, der einem vertraut, mehr hintergehen als so ?
Es ist rechtlich nicht strafbar, doch moralisch verlangt es die Höchststrafe.

Ging es mir gut, ich weiß es nicht. Nein, vermutlich damals nicht.
Aber wenn ich jetzt daran wieder denke, dann erscheint es mir viel besser.
Viel besser auf jeden Fall, als das, wie es jetzt ist. Viel leichter.
Und wenn ich mich in jedem Moment meines Lebens neu entscheiden kann..
Dann kann ich es doch ausprobieren oder ? Kann es wieder und wieder tun.
Es immer wieder versuchen.. Und wenn es nicht gut ist, hör ich einfach auf.
Ich merke ja, wenn es nicht gut ist. Dann brech ich es einfach wieder ab.
Hör einfach wieder damit auf. Oder fang eben einfach wieder an.. mit dem essen.
Ich kann es erneut probieren und wenn es nicht so ist, wie ich denke,
dann beginne ich wieder, alles anders zu machen. Denn dann weiß ich es ja.
Es klingt so leicht. Ein ganz einfacher Plan. Oder nicht ?
Luciana
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon planb » Do. 12.08.2010, 13:09

Hast du es deiner Freundin erzählt oder willst du es für dich behalten?
planb
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon Luciana » Do. 12.08.2010, 13:20

Ich hab es ihr erzählt. Als allererstes.

Natürlich macht jeder Fehler. Kleine Fehler, die keine großen Auswirkungen haben.
Oder eben nur Auswirkungen auf der Verursacher selbst. Das geht ja alles.
Aber mein Fehler hat ja nicht direkt mir geschadet sondern anderen.
Und das finde ich ja so schlimm daran, dass ich meiner Freundin wehgetan habe.
Luciana
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon planb » Fr. 13.08.2010, 13:31

Was hat deine Freundin eigentlich dazu gesagt, als du es ihr erzählt hast?
planb
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon Luciana » Fr. 13.08.2010, 13:51

Sie war stinksauer und natürlich auch total enttäuscht, dass ich sie so 'hintergangen' habe.
Ich wusste ja, wie sie fühlt, deswegen konnte sie nicht verstehen, wieso ich es trotzdem getan hab.
Zu Anfang meinte sie, das würde, könnte und wolle sie mir auch niemals verzeihen.
Nun inzwischen ist die Situation schon etwas lockerer, aber sie meint, es wird nie wie früher.
Luciana
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon planb » Fr. 13.08.2010, 13:53

Du warst ehrlich zu ihr. Du hast bereut. Du hast deinen Fehler eingesehen. Nun kannst du leider nur hoffen und abwarten, ob sie dir vergibt. Schlimmer meiner Meinung nach wärs gewesen, du hättest es ihr verschwiegen.
planb
 

Re: Zurück zum Alten ?

Beitragvon Luciana » Fr. 13.08.2010, 14:01

Ich hätte es ihr nicht verschweigen können, dann hätte ich ihr nie wieder in die Augen sehen können.
Vielleicht kann sie mir irgendwann verzeihen. Ich weiß nicht, ob ich es an ihrer Stelle könnte.
Wie ist es nur möglich, dass man in manchen Momenten so komplett aufhört zu denken ?!
Luciana
 

VorherigeNächste

Zurück zu Essstörungen und -verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast