bulimie, magersucht, borderline

Austauschmöglichkeit zum Thema Essstörungen, wie z.b. der Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brechsucht), Binge-Eating-Disorder (Fressanfälle) oder Adipositas (Esssucht), sowie über Ernährung und Essverhalten.

Wichtig: Kein Pro-Ana/-Mia erwünscht!

bulimie, magersucht, borderline

Beitragvon Jenni86 » Do. 27.05.2010, 20:12

Hallo ich kann auch hir zu was erzählen,

Ich fange mal an, ich habe als kind noch nie richtig liebe bekommen meine mutter geht es genauso schlecht wie mir sie hat auch was mit der psyche aber sie sieht es nicht, sie hat mir immer kälte gezeigt mein vater ist alkoholiker und hat mich oft geschlagen ich konnte nie mit meinen eltern über probleme reden, sie hörten mir nie zu haben kein interesse gezeigt ich habe sehr darunter gelitten ich war schon immer anders als andere kinder ich war klein und dick und habe aus frusst gegessen ich habe keine freunde gehabt, nur meine tiere dann ihrgendwann bekam ich meine zahnspange ich konnte nichts essen und habe gesehen das ich ab nahm, also hab ich mit 12 jahren angefangen mein essen ab zu zählen, mit 13 hatte ich einen 8 jahre älteren freund der mich auch geschlagen hat und immer sagte ich bin zu dick also ass ich nichts mehr, bis der heißhunger kam und dann von einer magersucht in die bulimie rutschte den ganzen tag drehete sich alles ums essen fressen kotzten das 7 bis 8 mal am tag, die bulimie war da bis ich 20 war als ich mein freund kennenlernte mit den ich heute noch zusammen bin ich bin jetzt 24 jahre, und dann rutschte ich in die techno szene ich fand die droge amphitamin für mich und ectasy ich mochte dieses glücksgefühl was ich noch nie kenbnengelernt hatte endlich war ich glücklich, bis die nebenwirkungen kamen und ich jetzt noch mehr geschädigter bin als vorher, ich habe mir die arme aufgeschnitten und hatte heftiges gewitter im kopf, man sagt auch kopf kino,


ich habe noch viel mehr durchmachen müssen aber das würde alles ewig dauern, ohne scheiß leute mein leben ist voll fürn arsch,..
Jenni86
 

Re: bulimie, magersucht, borderline

Beitragvon planb » Do. 27.05.2010, 20:29

Das is heftig. Ich rate dir, lass dich in die Psychiatrie einweisen oder steh dort vor der Tür, die weisen dich nicht ab.
planb
 

Re: bulimie, magersucht, borderline

Beitragvon Jenni86 » Do. 27.05.2010, 20:34

wie ich soll da einfach hingehen und sagen nimmt mich? das geht nicht so einfach ich habe angst vor denen. ich brauch jemand der mich an die hand nimmt,..
Jenni86
 

Re: bulimie, magersucht, borderline

Beitragvon Vanilla » Do. 27.05.2010, 20:35

PLANB zustimme
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: bulimie, magersucht, borderline

Beitragvon Jenni86 » Do. 27.05.2010, 20:37

och ich könnt heulen das ist echt schlimm warum kann ich mich dazu überwinden, es ist mir so peinlich
Jenni86
 

Re: bulimie, magersucht, borderline

Beitragvon planb » Do. 27.05.2010, 20:39

Das muß dir nich peinlich sein. Du triffst dort übrigens viele Leute, denen es genauso geht wie dir. Das könnte dir auch helfen.
planb
 

Re: bulimie, magersucht, borderline

Beitragvon Jenni86 » Do. 27.05.2010, 20:54

ich war schon öfter mal in behandlung deswegen hab ich doch sone angst ich habs jedesmal abgebrochen weils mir zu viel war boar die haben mich wahnsinnig gemacht, ich wusste nicht mehr weiter damals und ich will nicht von meinen freund getrennt sein ich brauch ihn in meiner nähe, obwohl es ihn auch schlecht geht durch mir das tut mir so leid ich bin an allem schuld wie immer,..
Jenni86
 


Zurück zu Essstörungen und -verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast