Fresssucht?

Austauschmöglichkeit zum Thema Essstörungen, wie z.b. der Anorexie (Magersucht), Bulimie (Ess-Brechsucht), Binge-Eating-Disorder (Fressanfälle) oder Adipositas (Esssucht), sowie über Ernährung und Essverhalten.

Wichtig: Kein Pro-Ana/-Mia erwünscht!

Fresssucht?

Beitragvon BenniK28 » Di. 16.01.2018, 12:53

Ich habe mir gerade wieder eine Pizza mit Pizzabrötchen bestellt. Eigentlich weiß ich, dass ich dafür momentan kein Geld habe, aber ich liebe das Essen so sehr. Ging mir schon immer so. Leider ist meine Ernährung sehr ungesund. Meistens Sachen die schnell gehen oder halt bestellen. Hat damit jemand noch Probleme?

Ich nehme schon sehr lange Medikamente und ich habe überall die Jahre viel Gewicht zugenommen. Hab das immer auf die Medikamente geschoben, was ja auch stimmt. Aber leider kommt noch meine ungesunde Ernährung dazu und die wenig Bewegung die ich habe. Hab zur Schulzeit mal 70-80 Kilo gewogen und nun bin ich fast bei 150 Kilo. Ich fühl mich sehr, sehr unwohl und leider kriege ich es nicht auf die Reihe daran was zu ändern.

Hatte schonmal 30 Kilo abgenommen, aber da hatte ich 1 Jahr keine Medikamente genommen. Habe etwas Sport gemacht und hatte nicht so einen mega Appetit.
BenniK28
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa. 30.12.2017, 04:49

Re: Fresssucht?

Beitragvon Zerrissen » Di. 16.01.2018, 13:40

Hm.. Ich kenne mich zwar nur mit Fressattacken, aber nicht mit Fresssucht aus, komme auch eher aus der Magerecke, aber vielleicht kann ja bei dir funktionieren, was mir gegen Fressattacken hilft.
Am konsequentesten ist es nichts da zu haben, mit dem man die Attacke bedienen kann, ist jedoch schwer durchzuziehen, da du dir dann vielleicht einfach etwas bestellst. Wenn du das Essen rauer Mengen nicht verhindern kannst, sorge dafür, dass es mit Grünzeug und Obst geschieht, es ist besser ein Kilo Orangen oder Salat zu verspeisen als zwei Pizzen oder so, würde vielleicht auch deine Ernährung verbessern. Beide Methoden brauchen Willenskraft, beim Einkauf eben zu anderen Dingen zu greifen und das Durchhaltevermögen nichts zu bestellen (oder wenn, dann eben einen großen Salat). Da du Sucht sagst, stelle ich es mir wie mit dem Alkohol vor, nicht kaufen, egal wie sehr es dich drängt, schwierig, aber notwendig, stattdessen Wasser trinken. Wenn ich wieder Fressdruck habe, versuche ich auch mich abzulenken, bis es besser wird, vielleicht ist das eher was für dich, guck einen Film, lies ein Buch, gehe spazieren (ohne Geld, sonst kauft man noch was), bis es nachlässt.

Eigentlich bin ich die Falsche um dir Ratschläge zu geben, aber vielleicht gewähren mir meine Fressattacken doch einen gewissen Einblick. Offen gesagt fehlt mir auch manchmal die Willenskraft, aber jetzt will ich wieder konsequent sein. Ich hoffe ich habe hiermit nicht deine Zeit verschwendet.
--Selbst wenn du nicht mehr dran glaubst, kämpfe weiter bis der Krieg ums Leben gewonnen ist, sonst verpasst du vielleicht den schönsten Teil--
Benutzeravatar
Zerrissen
Vielschreiber
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi. 27.12.2017, 16:04

Re: Fresssucht?

Beitragvon Dave » Di. 16.01.2018, 14:31

Hallo,
Manchmal kenne ich dieses verhalten. Bei mir gab es Zeiten in denen ich recht oft etwas zu essen bestellt hab. Gerade wenn ich zu sehr in Gedanken war, war es viel leichter etwas zu bestellen und zu warten bis es da war als etwas selbst zu machen wenn die Gedanken zu einer gewissen Trägheit geführt haben und man daher nicht wirklich im Stande war.

Etwas was auch oft unterschätzt werden kann ist eine mangelnde Ernährung trotz Übergewicht. Es kann sein das dein Körper gewisse Stoffe braucht, diese aber nicht aus dem Essen bekommst was du zu dir nimmst und ein gewisser Hunger trotz Essen bestehen kann. Oft kann es da hilfreich sein sich mit einem Arzt auseinander zu setzen. Manche bieten es an durch Tests raus zu finden was dein Körper genau braucht und einen gewissen Ernährungsplan zu erstellen. So was könnte sicherlich nützlich für dich sein, aber so was wird in der Regel nicht von der Kasse übernommen und gerade da gibt es manche Ärzte die sich so etwas nebenbei verdienen wollen und keine große Hilfe sind.

Die Sache auszuhungern kann es teils nur verschlechtern, da du zwar an Gewicht verlieren würdest, dein Körper aber immer ausgelaugter werden würde und sich das negativ auf deinen Stoffwechsel auswirkt und du dann nur noch leichter dazu neigen könntest wieder zuzunehmen. Auch kann es für starke schübe der Depression sorgen.

Gerade was das bestellen beim Lieferdienst angeht ist es dann eher besser sich selbst etwas zu machen um den Hunger zu stillen. So was kann oft reichen. Auch solltest du alles was du vom Lieferdienst hast konsequent entfernen, seien es irgendwelche Apps oder Zettel von der Bestellliste. Ausreichend trinken ist immer gut und kann auch kurzzeitig den Magen füllen um den Hunger vorerst zu stillen, aber auch da darauf achten das richtige zu trinken. Irgendwelche Kleinigkeiten wie Obst können in dem Fall auch nützlich sein damit der Körper vorübergehend zufrieden ist.

Gerade wenn du die Vermutung hast das die Medikamente ein großer Auslöser sind, dann wäre es auch eine Option mit deinem Psychiater darüber zu reden. Es gibt so einige Medikamente die für Übergewicht sorgen können, aber auch manche die das Gegenteil bewirken und dich beim abnehmen unterstützen können. Er kann dir dazu sicherlich auch etwas nützliches sagen oder dir vielleicht auch dabei helfen.

Letzter und wichtigster Punkt, Sport. Die beste und effektivste Methode um abzunehmen und auch wieder fitter zu werden. Aber mit diesem Problem mich selbst dazu wieder zu überzeugen hadere ich noch selbst. :D

Mit freundlichen Grüßen:
Dave
"Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen.
- Corrax-Eintrag 7:17"

- Doom
Dave
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Di. 24.10.2017, 20:46
Wohnort: Ruhrpott

Re: Fresssucht?

Beitragvon Ingo » Fr. 19.01.2018, 06:23

BenniK28 hat geschrieben:Hatte schonmal 30 Kilo abgenommen, aber da hatte ich 1 Jahr keine Medikamente genommen. Habe etwas Sport gemacht und hatte nicht so einen mega Appetit.

hallo benni,
welche medikamente nimmst du?
Benutzeravatar
Ingo
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Do. 04.01.2018, 02:07

Re: Fresssucht?

Beitragvon Tilopa » Fr. 16.02.2018, 02:17

BenniK28 hat geschrieben:Ich habe mir gerade wieder eine Pizza mit Pizzabrötchen bestellt.

Tja das mit pizza und co,ist ja auch lecker,aber zieht unheimlich ins Geld,da lohnt es sich eher selber mal ne Pizza zu backen,gibt bei aldi den teig und dann selber halt belegen wodrauf man lust hat,schmeckt dann auch genauso geil wie ne Pizza vom italiener.
om mani peme hung
Benutzeravatar
Tilopa
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Do. 04.01.2018, 17:19


Zurück zu Essstörungen und -verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron