Ohne Drogen ist es auch nicht besser

Es geht hier sowohl um stoffgebundene Süchte und Abhängigkeiten (wie Alkohol- und Drogenmissbrauch) und nicht-stoffgebundene Süchte wie Verhaltenssüchte (z.B. Internetsucht, Kaufsucht, Spielsucht etc.), als auch um Zwangsstörungen (Zwangshandlungen und Zwangsgedanken/-ideen).

Re: Ohne Drogen ist es auch nicht besser

Beitragvon Morgan » Sa. 06.02.2016, 00:22

Hallo Away,

ein wunderbares Motto:

PASS AUCH DU GUT AUF DICH AUF...
WIR HABEN NUR DIESES EINE LEBEN.

HG Morgan
Morgan
 

Re: Ohne Drogen ist es auch nicht besser

Beitragvon Richi » Sa. 06.02.2016, 00:52

Hallo,
ich finde es immer wieder bewundernswert, welche Kräfte Menschen mobilisieren, um sich selber zu helfen. Eine Abhängigkeit stelle ich mir sehr schlimm vor. Dann irgendwann Stop zu sagen, beeindruckt mich sehr.
In einer Welt, an der es an jeder Ecke Drogen gibt, kann es nicht einfach sein. Ohne Drogen zu leben, muß wohl auch drastische Einschnitte im privaten Umfeld bedeuten. Wer in der Lage ist Nein zu sagen, muß schon ziehmlich stark sein.
Viele Grüße Richi
Richi
 

Vorherige

Zurück zu Drogen, Süchte und Zwänge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron