+++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Es geht hier sowohl um stoffgebundene Süchte und Abhängigkeiten (wie Alkohol- und Drogenmissbrauch) und nicht-stoffgebundene Süchte wie Verhaltenssüchte (z.B. Internetsucht, Kaufsucht, Spielsucht etc.), als auch um Zwangsstörungen (Zwangshandlungen und Zwangsgedanken/-ideen).

+++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon DerDenker » Mi. 02.07.2014, 22:02

... 2014 :)
DerDenker
 

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon kleeblatt123 » Mi. 02.07.2014, 22:37

Darf man fragen, von was genau du clean bist?

Und :respekt: dass du es bist!!!
kleeblatt123
 

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon DerDenker » Mi. 02.07.2014, 23:04

Von synthetische cannabinoide und Kratom.
DerDenker
 

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon coolpinky » Do. 03.07.2014, 18:14

seit 4 monaten-medis(tavor+opiate)
seit 15 jahren-alkohol+drogen(braunes)
coolpinky
 

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon Talita » Mi. 20.01.2016, 21:56

Seit 11/2004 clean von Heroin, Kokain, Benzos, leichte Drogen und Zigaretten :) uuuuuuunnnd das schönste, das was ich nie gedacht hätte:
Ich liebe mein Leben!!!!
Talita
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr. 08.01.2016, 21:27

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon kätzchen » Mi. 20.01.2016, 23:09

@Talita :respekt:

@Topic: seit 08/15 xD
kätzchen
 

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon anna-m » Mi. 17.05.2017, 17:29

Hallo,
mir gefällt dieses Thema und ich wundere mich, dass hier niemand mehr schreibt.

Ich bin jetzt erst seit gut einem Monat abstinent vom Alkohol und rauchfrei.

War wieder ein langer Weg. Immer wieder der Gedanke: "ab morgen läßt du es sein!"
Das "Spiel" ging ca. 3 Jahre.
Immer wieder kämpfte ich mit mir, bis ich es endlich schaffte.

Ich wusste immer, dass ich es schaffen werde.

Im nachhinein mache ich mir Vorwürfe, wieso ich es so weit kommen ließ. Auch kamen einige körperliche "Gebrechen" dazu, an denen der Alkohol nicht ganz unschuldig ist.

Aber diese Vorwürfe bringen mir nichts positives. Deshalb versuche ich sie zu verdrängen und die Auswirkungen meiner nassen Zeit anzunehmen!
Kann die Vergangenheit eh nicht ändern. Kann aber jetzt beeinflussen, wie meine Zukunft wird.

Versuche jetzt einfach jedes positive raus zu holen.
Z.B. sind mein Haare ganz schön grau geworden. Na ja, dann töne ich sie eben

Nie Aufgeben! Immer das Positive suchen!

LG, anna-m
Du bist was Du denkst
Benutzeravatar
anna-m
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo. 15.05.2017, 19:51
Wohnort: Landkreis Miltenberg

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon anna-m » Do. 18.05.2017, 13:04

Hallo

Am 14.04.2017 habe ich mit dem Trinken und Rauchen aufgehört.
mir ging es richtig gut. War motiviert mein Leben anzupacken und positiv zu gestalten.

Am 18.04.2017 meinte ich, nochmal trinken zu müssen.
Ich hatte Glück. Mir ging es damit nicht gut. Fand den Rausch doof und auch körperlich fühlte ich mich schlapp, träge.
Ich vermisste dieses Hochgefühl der letzten 4 Tage.

Seit dem geht es mir gut ohne den Alkohol. Und wenn ich mal wieder was trinken möchte, rufe ich mir den 18. ins Gedächtnis mit den negativen Gefühlen. Das hilft.
Hoffentlich vergesse ich diese Gefühle nie!
Habe Angst, dass ich mir wieder einrede, dass ich mal wieder was trinken könnte.

LG, anna-m
Du bist was Du denkst
Benutzeravatar
anna-m
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo. 15.05.2017, 19:51
Wohnort: Landkreis Miltenberg

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon Ruby » Do. 18.05.2017, 18:01

Ich bin seit dem 9. März 2017 clean. An diesem Tag war meine stationäre Aufnahme zur dialektischen-Behavioralen Therapie. Ich bin wahrscheinlich eine klassische Polytoxikomanin. Lebe derzeit abstinent von allen möglichen Drogen. Substanzmissbrauch ist eines meiner krankheitsbedingten selbstschädigenden Problemverhalten.

Gegen Craving besuche ich zwei Mal wöchentlich eine Ohrakupunktur nach dem NADA Protokoll (NADA = National Acupuncture Detoxification Association). Die Ohrakupunktur hilft aber nicht nur gegen Craving, sondern auch gegen Hochstress und innerer Anspannung. Aufklärungsinfos der Karl Jaspers Klinik, der Klinik, in der ich die Ohrakupunktur machen lasse, habe ich hier als PDF Datei hoch geladen. https://www.pdf-archive.com/2017/05/05/ohrakupunktur-nach-nada-protokoll-kjk/ Vielleicht interessiert es jemanden hier.
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon anna-m » Do. 18.05.2017, 19:01

Hallo Ruby,

freut mich dass du clean bist. Und super, dass du was gefunden hast was dir hilft.

Ich bin noch auf der Suche nach etwas, was mir hilft gegen Suchtdruck anzugehen.

Man sagt ja auch, dass man sich einen Ausgleich suchen soll, damit durch das weg lassen des Stoffs kein Loch entsteht.

So lange es mir gut geht brauche ich es nicht. Aber für schlechte Phasen sollte ich etwas haben, auf das ich zurück greifen kann.

Bleib sauber. schönen Abend,

anna-m
Du bist was Du denkst
Benutzeravatar
anna-m
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo. 15.05.2017, 19:51
Wohnort: Landkreis Miltenberg

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon Ruby » Do. 18.05.2017, 19:17

Hallo anna-m,

die Ohrakupunktur nach dem NADA Protokoll könnte Dir ebenfalls helfen. Bei unserer Akupunktur Gruppe gibt es mehrere Menschen, die ein Alkohol Problem haben. Diese Ohrakupunktur ist eine anerkannte Methode, die sogar von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden. Vielleicht gibt es ja dieses Angebot bei Dir in der Nähe ebenfalls.

Finde es stark von Dir, dass Du nicht mehr trinkst. Mit Alkohol hatte ich glücklicherweise nie Probleme. Ich stelle es mir recht schwierig vor, davon als Alkoholiker die Finger zu lassen, zumal man Alkohol ja in jedem Supermarkt kaufen kann. Mein Mann war/ist Alkoholiker. Jahrelang hat er nichts mehr getrunken. In letzter Zeit trinkt er sich aber wieder gerne ein Bier. Bisher noch ziemlich kontrolliert, ohne große Abstürze. Jedoch mach ich mir deswegen schon ein bisschen Sorgen. Glücklicherweise sind es bisher nur ein oder zwei Flaschen Bier und keine harten Schnäpse mehr.

Lieben Gruß
Ruby
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon anna-m » Fr. 19.05.2017, 12:13

Hallo Ruby,

hab mal nach der Akupunktur gegoogel. Ist wirklich interessant. vor allem finde ich es toll, dass es von der Kranklenkasse bezahlt wird.

Für mich ist es im Moment aber nichts. Muss erst schritt für Schritt vor die Haustür, unter Menschen, gehen.

LG, anna
Du bist was Du denkst
Benutzeravatar
anna-m
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo. 15.05.2017, 19:51
Wohnort: Landkreis Miltenberg

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon Ruby » Fr. 19.05.2017, 13:41

anna-m hat geschrieben:
Für mich ist es im Moment aber nichts. Muss erst schritt für Schritt vor die Haustür, unter Menschen, gehen.

LG, anna
Das Problem kenne ich leider nur allzu gut. Hierzu habe ich ein bisschen Hilfe von meiner ambulant psychiatrischen Betreuung. Mit ihr habe ich das wieder ein bsschen geübt. Die ambulant psychiatrische Fachpflege wird ebenfalls von der Krankenkasse bezahlt. Man kann sie 16 Wochen lang in Anspruch nehmen. Vielleicht wär das auch etwas für Dich?

Lieben Gruß
Ruby
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: +++ Der Aufbau Thread +++ Clean/Abstinent seit...

Beitragvon anna-m » Fr. 19.05.2017, 14:18

Hallo Ruby,

so was ähnliches habe ich auch. Dieses Problem gehen wir auch an. allerdings arbeiten wir gerade an einer anderen "Baustelle" :)

Ich bekomme das auch wieder hin. bin ich mir sicher.

LG, anna
Du bist was Du denkst
Benutzeravatar
anna-m
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo. 15.05.2017, 19:51
Wohnort: Landkreis Miltenberg


Zurück zu Drogen, Süchte und Zwänge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast