DIS oder nicht?

Thematik dieses Forums: Dissoziationen wie Depersonalisation, Derealisation und andere dissoziative Zustände sowie Traumata und ihre möglichen Folgen, so wie u.a. auch die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), die akute Belastungsreaktion oder die Dissoziative Identitätsstörung (DIS) bzw. Multiple Persönlichkeitsstörung (MPS).

DIS oder nicht?

Beitragvon Sandy00 » So. 24.07.2016, 14:08

Hallo alle zusammen,
ich bin 16 Jahre alt und weiblich.
Vor drei Monaten wurde bei mir PTBS diagnostiziert und wegen akuter Suizidgefahr (und anderer Gefahren) wurde ich sofort in die Therapie verlegt. Ich dissoziere immer mal wieder.
Meine Mitpatienten meinen das ich auch noch eine DIS habe. Von Therapeuten habe ich das so noch nicht gehört. Sie reden nur die ganze Zeit von Charakteren.
Wenn ich dissoziiere habe ich ( bis jetzt, Betreuer vermuten weitere) 2 Charaktere:
Catniss.
Jemand ( ich) der ein Katzenverhalten an den Tag legt, so wie wenn eine Katze Angst hat (fauchen, kratzen, beißen) und zwar alles was ihr in die Quere kommt. Denn Namen habe ich ihr bewusst gegeben
Gwendolyn (auch ich) ein acht jähriges Mädchen das Angst vor Männer hat, und grundsätzlich sich immer verstecken will. Denn Namen habe ich mir während ich sie war gegeben. Sie kann nicht reden und hat die schlimmste Handschrift die ich je gesehen habe.
Ich kann mich hinterher an nichts mehr erinnern
Meine Frage an euch ( ja ich Frage auch die Therapeuten) ist das eine DIS oder nicht?
Auf wieder sehen
Sandy
Sandy00
 

Re: DIS oder nicht?

Beitragvon Poletta » Mi. 24.08.2016, 09:48

Hallo,
also ich werde jetzt den Rat von Ioner befolgen und mich hier einschreiben - obwohl ich eigentlich nichts auf diesen Artikel zu antworten habe. Aber die Überschrift passt noch am ehesten zu meinem Anliegen.
Also da ich neu bin, habe ich keinen Zugang zu dem Forum über DIS das für längere Mitglieder zugänglich ist und muss erst 10 Artikel schreiben. Die mir zugänglichen Artikel habe ich alle so ziemlich gelesen (Nachtarbeit) und war auch interessant. Aber ich suche einfach Menschen, mit denen ich mich aktuell austauschen kann. Die Foris, die die Artikel geschrieben haben, die mich für einen Austausch interessiert haben, waren schon Jahre zurückliegend oder waren über die Mitgliedersuche hier gar nicht mehr zu finden.
Also was tun?
Hier nochmal - ich suche einen Austausch mit Menschen, denen es ähnlich geht wie mir (siehe meine Vorstellung).
Bewahre dir die Hoffung auf Besserung-
Dann hast du die Kraft für das Heute
Benutzeravatar
Poletta
Neues Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo. 22.08.2016, 22:43


Zurück zu Dissoziationen, Trauma/PTBS und MPS/DIS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast