Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Thematik dieses Forums: Dissoziationen wie Depersonalisation, Derealisation und andere dissoziative Zustände sowie Traumata und ihre möglichen Folgen, so wie u.a. auch die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), die akute Belastungsreaktion oder die Dissoziative Identitätsstörung (DIS) bzw. Multiple Persönlichkeitsstörung (MPS).

Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Beitragvon Zauberkind » Di. 22.03.2016, 14:20

Hallo,
eigentlich wollte ich so früh keinen Beitrag schreiben. Doch ich bin total neben der Kappe und dissoziativ.
Jede DIS ist ja anders.. meine Therapeutin sagte mir ich hätte eine Dissoziative Identitätstötung, jedoch keine Persönlichlichkeitsstörung, da sie nicht in meine Persönlichkeit "eingreift" .

Durch mein Trauma von frühster Kindheit konnte ich nie wirklich Erwachsenwerden. Ich habe die Kinder, die so nicht überleben konnten, einfach abgespalten.

Nun gibt es schon einige innere Kinder in mir, die sind aber meistens ruhig und wirklich wahrnehmen kann ich sie nur wenn es in der Therapie darum geht. Diese Anteile können auch miteinander kommunizieren, können alle zusammen auftreten und ich kann sie auseinanderhalten.

Wenn ich allerdings gleichzeitig regressiv werde, BIN ich das 6 Jahre Mädchen. Ich weiß dass ich eigentlich 23 Jahre bin, ich weiß WO ich im HIER UND JETZT bin. Aber ich fühle diese schrecklichen Gefühle und Gedanken der 6 Jährigen und kann das zu mir kaum noch unterscheiden. (Fast wie ein ganz schlimmer Flashback)
Meine Stimme ändert sich dann wohl auch, was ich sogar mitbekomme aber nicht steuern kann.

versteht ihr was ich meine? Ich kann es gar nicht besser beschreiben, das Thema ist mehr oder weniger neu für mich.

Dissoziationen waren für mich sonst immer nur das Gefühl vom Nebel, aus dem Körper ausgetreten sein, nicht richtig da zu sein.. --> so wie es nun gerade ist.
Ich fange an zu zittern weil ich eigentlich die Abrechnung machen sollte, was sonst ganz easy für mich ist ist gerade kaum zu bewältigen.

könnte gerade einfach nur weinen... Auslöser war Gestern. :wasser:

Ich hoffe es ist okay den Text einfach mal hier zu lassen... Danke schonmal fürs Lesen! Euer Zauberkind
Zauberkind
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa. 19.03.2016, 09:47

Re: Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Beitragvon Kuraiko » Di. 22.03.2016, 21:20

Hallo Zauberkind,

Ich habe dich gelesen und denke, nachvollziehen zu können, was du auszudrücken versuchst.
Mit diesem Erleben bist du definitiv nicht allein...
Vielleicht findest du dich in Texten wieder, die von Ego State Disorder oder DSNNS (dissoziative Störung nicht näher spezifiziert) handeln.
Aber eigentlich ist das vielleicht auch nicht das Wichtigste...

Kennst du die Auslöser deiner dissoziativen Zustände? Sowohl für Depersonalisation/Desrealisation als auch für diese..gefühlte Regression, die du beschreibst?
Kannst du auf diese abgespaltenen Selbstanteile eingehen, vielleicht in bestimmtem Maße ihre Bedürfnisse (z. B. nach Sicherheit) erfüllen?

Du musst diese Fragen nicht beantworten, wenn es sich nicht richtig anfühlt - die Antworten sind ohnehin nur für dich selbst von Bedeutung.

Kann auch sein, dass ich total "an dir vorbei geschrieben habe"... Sollte es so sein, tut es mir leid. Ich wollte aber deine Worte auch nicht einfach alleine hier stehen lassen...


Herzliche Grüße,
Kuraiko
Kuraiko
Mitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi. 16.03.2016, 19:19

Re: Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Beitragvon Zauberkind » Di. 22.03.2016, 21:27

Hi Kuraiko,

danke für deine Nachricht. Ich bin nur gerade voll am weinen und in einem anderen Alter. Ich fühle mich wie das Kind dass verlassen wird weil es etwas "böses" erzählt hat..

Dabei weiß ich dass ich nichts böses getan habe, in meiner eigenen Wohnung sitze und zu den Menschen, mit denen das Kind Kontakt hatte, keinen Kontakt mehr habe. Aber ich heule dennoch wie ein Schlosshund...

Hab meiner ambulanten Therapeutin eine Email geschrieben, vielleicht sieht sie sie ja noch.. wenn die Angst morgen wieder abgeschwächt ist, dann gehe ich gerne auf die Fragen ein!

Danke..!!!
Zauberkind
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa. 19.03.2016, 09:47

Re: Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Beitragvon Zauberkind » Fr. 25.03.2016, 21:04

Fühle mich total erschöpft und kaputt.total kaputt.. und so sehr traurig. Ich kann es niemanden zeigen. Es gibt Anteile die keinek Sinn mehr sehen... die lebensmüde sind..so ein wahnsinniger druck..
Zauberkind
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa. 19.03.2016, 09:47

Re: Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Beitragvon Zauberkind » Fr. 25.03.2016, 21:22

Eigentlich gehört es hier nicht hin..aber die Depression scheint mich umzubringen. Im außen läuft alles,ich bin anerkannt,geliebt,respektiert..allesm.und innerlich will ich Medikamente nehmen,schneiden,den inneren Schmerz nicht mehr aushalten müssen..
Zauberkind
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa. 19.03.2016, 09:47

Re: Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Beitragvon Richi » Fr. 25.03.2016, 22:04

Hallo Zauberkind
Ich habe Deinen Beitrag gelesen und hpffe, daß Du vielleicht etwas von Deiner Traurigkeit und Deinem Druck hier im Forum loswerden kannst. Es gibt genügend Menschen, denen es ähnlich geht. Dadurch, daß Du den Weg in das Forum gefunden hast, hast Du das Schweigen beendet. Vielleicht schaffst Du es ja, daß Gefühl für Dich zuzulassen, hier nicht mehrt ganz alleine zu sein. Auch aus der Ferne kann man Dich sehen und durch den Kontakt mit anderen ist es möglich, daß Du Trost finden kannst. Durch die Gemeinschaft besteht die Möglichkeit, sich evtl. helfen zu lassen und durch die Erfahrungen der Betroffenen zu profitieren. Vielleicht eröffnen sich hier für Dich auch neue Chancen. Gesehen und verstanden zu werden, kann ein gutes Gefühl erzeugen. Ich glaube, sich mitzuteilen, stellt einen guten Weg dar.
Ich wünsche Dir, daß Du gut durch den Abend kommst und Du noch genügend Energie hast, um Dich ausreichend schützen zu können.
Viele Grüße von Richi
Richi
 

Re: Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Beitragvon Kuraiko » Sa. 26.03.2016, 12:23

Hallo Zauberkind,

Wie so oft habe ich keine schlauen Worte, aber ich möchte dich wissen lassen: Du bist nicht allein. Du wirst hier gelesen und gesehen.

Ein Gedanke, der mir immer wieder über schwierige Zeiten hilft, ist: Krisen sind temporär begrenzte Ausnahmezustände. Manchmal fühlt sich das Leben an wie ein einziger Ausnahmezustand, aber es wird wieder besser.

Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Es kann sich verändern. Die Dissoziation verändert sich. Das Überleben verändert sich. Und irgendwann kann es ein Leben werden.

Ich wünsche dir viel Kraft.
Kuraiko
Mitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi. 16.03.2016, 19:19

Re: Meine Dissoziation- so ist sie gerade da

Beitragvon Zauberkind » Di. 29.03.2016, 13:52

Hallo, danke..
hoffentlich geht es bald vorbei.. ich verliere immer mehr die Hoffnung dass es nur ein Ausnahmezustand ist.
Und das fatale,keiner merkt es. Ich meine, ich will auch immer die starke sein,sage jedem dass es mir soweit ganz gut geht. Strahle auf Fotos so sehr,dass man wirklich denken könnte dass ich glücklich bin.
Und innen drin ist es so anders... Ich bin glücklich bei der Arbeit,wenn meine Kinder die betreue glücklich sind. Das schaffe ich 2-3 stunden... dann muss ich nach hause,weil ich zusammembreche,weine und keine Kraft mehr habe.

Es ist wie als wären es 2 leben die abgespalten voneinander existieren. Und diese eine Welt kenne nur ich und eine ehemalige Therapeutin. Die Leben kennen sich auch,es ist nur eine Persönlichkeit die in beiden Leben lebt. Aber es gibt ganz viele abgespaltene Anteile.

Jetzt gerade spüre ich die Spaltung stark. Sitze im Zug, Business gekleidet, gut geschminkt. Seriös,Erwachsen,taff,erfolgreich. Makel:Mangelernährung,scheiß Magersucht. Aber der niedrige BMI wird akzeptiert wenn man zumindest gut geschminkt ist.
Was ich spüre ist ein inneres Kind,das schrecklich weint,sich einsam fühlt und starke Schmerzen hat..

Euer Zauberkind
Zauberkind
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa. 19.03.2016, 09:47


Zurück zu Dissoziationen, Trauma/PTBS und MPS/DIS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast