suche DIS angehörige

Thematik dieses Forums: Dissoziationen wie Depersonalisation, Derealisation und andere dissoziative Zustände sowie Traumata und ihre möglichen Folgen, so wie u.a. auch die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), die akute Belastungsreaktion oder die Dissoziative Identitätsstörung (DIS) bzw. Multiple Persönlichkeitsstörung (MPS).

suche DIS angehörige

Beitragvon Lola-14 » Fr. 15.08.2014, 08:33

Guten Morgen,

habe mich vor einigen Tagen vorgestellt und ein Posting abgesetzt um Kontakt zu finden.
Leider hat sich auf keines meiner Schreiben jemand geantwortet. Darin habe ich sehr ehrlich geschrieben und hoffte auf Resonanz.

Daher jetzt die Frage an euch:

Gibt es hier Angehörige in diesem Forum, oder sagt mir wie ich in Kontakt zu solchen kommen kann die eben nicht von DIS selbst betroffen sind sondern ihnen nahe stehen.

Dies ist ein echter Hilferuf denn ich weiß nicht mehr wie ich damit fertig werden kann. Ich bat meine Frau mit ihrer Therapeutin zu sprechen, damit ich mal irgendjemanden habe mit dem ich reden kann oder Hilfe bekomme an wen ich mich wenden kann um selbst mal abzuladen und Dinge besser zu verstehen.

Es soviel schon kaputt gegangen uns das Vertrauen liegt am Boden.

Ich bitte nur um einige Antworten um einschätzen zu können ob ich hier richtig bin.

Lola-14
Lola-14
Neues Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: Di. 12.08.2014, 10:52
Wohnort: Grossraum Aachen Mönchengladbach

Re: suche DIS angehörige

Beitragvon Lilu » Mo. 22.09.2014, 17:31

Hallo, gibt es denn bei Dir in der Nähe keine Selbsthilfegruppen? Google doch mal, vielleicht findest Du was, ich glaube, es bringt dir mehr, in direkten Kontakt zu gehen..LG Lilu
Lilu
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi. 03.09.2014, 22:31

Re: suche DIS angehörige

Beitragvon Lilu » Mo. 22.09.2014, 22:36

Hallo nochmal,
ich hab mal ein bißchen gegoogelt, konnte aber keine Selbsthilfegruppe finden. Ist vielleicht doch nicht so einfach. Da kann ich Dir leider doch nicht helfen.
Alles Gute,
LG Mi
Lilu
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi. 03.09.2014, 22:31

Re: suche DIS angehörige

Beitragvon Silver » Mo. 29.09.2014, 17:49

Hi ,

ich melde mich mal kurz , bin per zufall auf Deinen thread gestossen,da ich wie Du Leute suche mit denen ich mich austauschen kann.Ich führe seit sieben Jahren eine Beziehung zu einem multi und ich bin am Ende. Viele verstehen einfach nicht, das das Leben sich mit einem Multi komplett verändert, würde mich freuen, wenn ein Kontakt entstehen würde.

Lg Silver
Silver
 

Re: suche DIS angehörige

Beitragvon Lola-14 » Mo. 17.11.2014, 19:09

Hallo Silver,

ich hatte schon aufgegeben das sich hier jemand meldet.

Nun lese ich deine Nachricht und habe keinen Plan wie ich dich erreichen kann.
Irgendwie finde ich keine Möglichkeit deinen Namen direkt anzuschreiben oder ich bin zu bl.d dafür.

Also was tun, für alle die diese Nachricht jetzt lesen und ihr wißt wie ich Silver direkt anschreiben kann
bin ich um jeden Rat dankbar. Sollte jemanden Silver kennen so würde es mich freuen wenn ihr ihm eine
Nachricht zukommen lasst und ihm sagt das ich ihn suche.

vielen Dank an alle

Und solltest du, Silver, meine Nachricht lesen kannst du mich unter folgender Anschrift erreichen
miracleflame@gmx.de

lola-14
Lola-14
Neues Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: Di. 12.08.2014, 10:52
Wohnort: Grossraum Aachen Mönchengladbach

Re: suche DIS angehörige

Beitragvon Lotte77 » Mi. 07.09.2016, 20:10

Hallo zusammen,
Ich lebe seid vier Jahren mit einer multiplen zusammen und es kann sehr schwer für alle Betroffenen sein. Ich suche eine SelbsthilfeGruppe doch hier in meiner Nähe gibt es weit und breit nichts. Ich würde mich so gerne mit Angehörige austauschen und vielleicht können wir uns auch gegenseitig helfen. Ich Bitte um Antworten. Danke
Lotte77
 

Re: suche DIS angehörige

Beitragvon Pony » Sa. 24.09.2016, 20:15

Lotte77 hat geschrieben:
> Hallo zusammen,
> Ich lebe seid vier Jahren mit einer multiplen zusammen und es kann sehr schwer für
> alle Betroffenen sein. Ich suche eine SelbsthilfeGruppe doch hier in meiner Nähe
> gibt es weit und breit nichts. Ich würde mich so gerne mit Angehörige austauschen
> und vielleicht können wir uns auch gegenseitig helfen. Ich Bitte um Antworten. Danke

Liebe Lotte,
Ich habe mich vor einigen Monaten unsterblichen in einen Betroffenen verliebt und würde mich sehr gerne mit dir austauschen.
Pony
 

Re: suche DIS angehörige

Beitragvon NickyRed » Mo. 19.12.2016, 22:36

Hallo,
seit wenigen Monaten weiß ich, dass mein Freund, mit dem ich viele Höhen und Tiefen durch habe, multi ist. Er selbst wusste es bis dato nicht.
Nun, wo wir es wissen, ist alles aufgewühlt, eine Zeit lang war er selbst fast gar nicht mehr anwesend (nicht täglich und oft nur wenige Stunden). Es war eine schwere Zeit für mich. Dazu kommt noch, dass uns 2 Stunden Fahrt trennen, was das Ganze furchtbar erschwert.

Nach dieser aufgewühlten Zeit hat unser Wiedersehen die Situation entschärft. Er war wieder tagelang da. dann muss etwas vorgefallen sein. Eines abends wechselte er (wie ich es nenne). Ausgerechnet 2 Tage vor unserem Wiedersehen. Ich versuchte, ihn wieder hervor zu holen. Stattdessen kam eine weitere Persönlichkeit hervor. Und diese ist nun bereits seit ca 4 Tagen da. Sie ist ihm sehr ähnlich. Aber sie weiß nicht wer ich bin. Dabei kennen wir uns seit ca 4 oder 5 Jahren. Er hat mich zum Glück trotzdem besucht. Etwas hat ihn gedrängt. Und er mochte mich und Küsse fand er schön. Ab und an kam plötzlich ein Kosename oder ein Funken von seinem Wissen...

Aber ich habe Angst... Ich frage mich, ob er wieder hervor kommt. Oder ist er gar selbst nur eine Persönlichkeit und nicht der Host? Oder ist es möglich, dass ihm die Erinnerungen an mich genommen wurden, von einer anderen Person? Geht so etwas? Hat jemand eine Idee, wie ich ihn wieder hervor holen kann? Ich weiß, dass die Person, die meiner Meinung nach alles steuert, mich loswerden will... Darum bin ich verzweifelt...

Ich weine sehr oft... Ich weiß nicht, ob ich das durchhalte. Aber ich weigere mich, ihn gehen zu lassen. Weil zum ersten Mal alles perfekt schien...

Ich freue mich über Rat von Angehörigen, aber auch Betroffenen.

Sorry für den langen Text.
Wenn mich jemand direkt anschreiben möchte: wieso-nicht@gmx.de
NickyRed
 


Zurück zu Dissoziationen, Trauma/PTBS und MPS/DIS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron