was vergangen ist..mein leben achtung kann triggern

Es geht hier um die Themen sexueller Missbrauch und Nötigung bzw. Vergewaltigung sowie um körperliche wie emotionale Formen der Gewalt.

Wichtig: Die Inhalte dieses Unterforums können v.a. für Betroffene stark triggernd sein!

was vergangen ist..mein leben achtung kann triggern

Beitragvon chaosqueen » Sa. 24.11.2012, 23:05

Ich, hoffe das ich es soweit alles in reihenfolge aufschreiben kann, ohne.. zeitdreher zu haben..

Also:
Ich bin.. in einem kleinen Dorf aufgewachsen, im Haus meiner Oma und meinem Opas, meine schwester ,meine mutti, und mein paps wir wohnten alle zusammen =). Es war einer super tolle zeit also perfekt =) wir hatten hühner, kanninchen haben kartoffeln angebaut im garten =) wie ein kleiner Bauernhof.
Auch in kindergarten und in der Schule hatte ich keine probleme...
Bis... wir umgezogen sind, da es immer mehr streit gab zwischen meinen eltern und oma und opa,(was ja nicht ausbleibt).
Wir sind dann in ein Eigenheim gezogen.. war auch alles gut ect.. nur.. in der schule.. fand ich keinen anschluss... ich war.: die brillenschlange ect so kleine hänseleien.. halt..bis schlagen ...

ca. 2000 oder 1999 wurd meine Mutti krank.. Diagnose, Brustkrebs *schock* Meine bzw unsere Eltern waren sehr offen mit uns und haben uns alles auch altersgerecht erklärt..
Mutti hat sich dann eine Brustabnehmen lassen und wegen den chemos, sich die haare komplett abgeschnitten hat.. wofür wir dann auch bzw ich fertig gemacht wurd im Dorf..
Für mich war das nichts schlimmes.. ich fand das mutig von meiner mutti.
Sie hatte uns Kinder auch gefragt, ob das ok für uns wäre.

Auf der Gesammtschule.. gab es dann..richtig ärger... so sätze wie : deine mutter ist ansteckend, und bah die seuche kommt... waren normal.. auch so aktionen wie flüssigkleber in die haare war alltag..
Die lehrer.. haben nichts getan..

Jetz.. kommt der ursprung... meiner Ptbs..
Mit 14.. war ich auf einer feier, von einer angeblichen freundin-..
ich weiss nicht wie wie.. genau.. oder wann.. aber.. ihr bruder... und seine
beiden Kumpels.. ehm.. ja.. *schäm--*

Danach.. wurd.. mir.. gedroht.. das meiner schwester etwas passiert... und da Mama krank war.. war meine schwester alles für mich (sie ist 2 jahre jünger als ich)
Ich.. zahlte.. schutzgeld, damit ihr nichts passiert.. hab gelogen und und und...
Nach einiger zeit.. war der tiefpunkt meines lebens erreicht...
Ich hatte kein Geld mehr.. und.. die.. 3 .. hatten eine.. idee.. und die war... pros....
Ich .. find.. i.wann an mich zu schneiden.. das .. war befreiung..
Zwischen durch.. gab es klinik aufenthalte.. da meinen Eltern mein verhalten aufgefallen ist.. :nachts alpträume und schreien., agressiv... bockig..,ect..
Bei den Therapien.. kam nur leider nichts rum.. es hieß .. : eifersucht auf schwester.. krankheit der mutter sei schuld blabla..

Mit 16... da.. mhm..bzw an meinem 16ten gb.. kann ich mich kaum errinern.. ich weiss noch.. das.. so ein treffen mit den 3en anstand.. mehr nicht aufgewacht.. bin ich bei meinen eltern auf dem sofa.. mein paps.. war i.was an meinem arm am verbinden (brandwunden) meine mutti.. war meine angebliche freundin auseinander am nehmen in der küche..

mit.. 17 habe ich meinen Baldigen Mann kennengelernt. bzw .. wiedergesehn ( ich fand ihn in der schule schon supi ^^). und.. ich.. konnte.. zum ersten mal.. mich auf jemanden einlassen.. zwar
unterzittern.. ect.. aber.. er war.. ganz ganz vorsichtig..und sofort aufgehört.. wo.. ich gezuckt hatte..
Danach.. hat er mich darauf angesprochen.. auf die narben und mein zittern.. .. ich weiss nicht warum.. aber alles kam raus..
Als schluss war.. habe ich alles nachgeholt.. alles exzessiv.. trinken.. Männer frauen alles..=(
Meine Eltern.. hatten immer diesen verdacht.. aber.. kein arzt hat ihnen oder mir geglaubt.. ich habe immer schön den mund gehalten.. aus angst.. evtl.. ka..

Ich bin so froh so tolle eltern zu haben ...
Meine mutti.. ist leider.. 2009 gestorben. im alter von.. 50jahren.. sie konnte ihren enkel nicht kennenlernen und wird leider auch nicht auf meiner hochzeit sein.. die in 6 tagen ist..



eure chaosqueen..

p.s. es tut mir leid.. wenn ich einiges vergessen habe was ich sicher getan habe.. ich werde es.. i.wann mal nachtragen..
chaosqueen
 

Re: was vergangen ist..mein leben achtung kann triggern

Beitragvon Mamalady » So. 25.11.2012, 00:14

Das wäre sicher toll für alle gewesen, wenn Deine Mutter bei der Hochzeit dabei waere und auch Sie Ihr Enkel kennen lernen könnte.
Auch Deienem Sohn würde das gefallen.

Ich denke Sie ist mit Herzen bei Euch.
Sowie Du mit dem Herzen wohl auch bei Ihr bist.

Habt eine tolle Feier
Mamalady
 


Zurück zu Sexueller Missbrauch und Gewalt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast