ab wann ist es Borderline?

Habt Ihr Erfahrungen mit oder Fragen zu der Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS)? Dann könnt Ihr Euch hier in diesem Unterforum als Angehöriger, Betroffener oder Interessierter über Borderline (bzw. emotional-instabile Persönlichkeitsstörung) austauschen.

ab wann ist es Borderline?

Beitragvon flygirl » Di. 05.06.2012, 21:22

wenn man sich ritzt ist dass schon Borderline??
flygirl
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon Seelenschmerz » Di. 05.06.2012, 21:27

@Flygirl, also das kann man nicht so verallgemeinern.
Ritzen, Kratzen oder Schneiden sind oder können ein Symptom der Borderlinstörung sein.
Aber auch nicht jeder Ritzer, Schneider oder Kratzer ist ein Borderliner.
Seelenschmerz
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon sternenstaub » Di. 05.06.2012, 21:42

Ich kann mich da nur Seelenschmerz anschließen.
Borderline wird oft in Verbindung mit SvV gebracht, es gibt jedoch unterschiedliche Krankheitsbilder des Borderlines und auch sehr viele unterschiedliche Symptome.
SvV heißt jedoch nicht gleich, dass man an einer Borderlineerkrankung leidet.
Wie kommst du darauf? Was hast du sonst so für Symptome?
sternenstaub
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon flygirl » Di. 05.06.2012, 21:55

Sternenstaub: ich komm darauf, weil mein kumpel mich zum psychater schicke wollt und dann sage wollt dass ich das borderline syndrom hab weil er nicht wollte dass ich mich weiter ritze!
Eig. habe ich mich nur geritzt und manchmal Selbstmordgedanken gehabt! aber mittlerweile ist garnicht mehr so!
flygirl
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon Merkur » Mi. 06.06.2012, 23:10

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Ritzen, oder Selbstverletzung ganz allgemein (wie auch immer geartet) ist EIN Symptom von Borderline, allerdings (meiner bescheidenen Meinung nach) nicht das wirklich bestimmende. Auch wenns von Leuten die sich nicht wirklich was damit zu tun haben ganz gerne mal gleich gesetzt wird. Wenn du uns (wie sternenstaub sagte) weitere Symptome nennst könnten (!) wir versuchen das eher zu bestätigen oder zu verneinen, aber wir sind auch nur betroffene und keine Profis.

Womit dein Kumpel recht hat, ob nun Borderline oder eben was völlig anderes, ist der Hinweis auf "professionelle" Hilfe. Selbst wenn du sagst das des "jetzt gar nicht mehr so ist" kann ich (aus meiner Sicht) dir nur raten dir da was zu suchen. Wenn sich herausstellt das des nur ne "schlechte Phase" war (soll auch vorkommen) dann is des gut so und der Gang zum Therapeuten hat keinem geschadet, wenns "ernster" ist kannst du dir ab da Hilfe suchen. Ziehs (auch wenns nicht mehr akut sein sollte) bitte ernsthaft in Erwägung, je früher desto besser, verschleppen geht in die Buchse, kann ich aus eigener Erfahrung erzählen! ^^
Merkur
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon flygirl » Do. 07.06.2012, 03:32

Merkur: ahso.. ja symptome keine ahnung was ich schreiben soll! Ich hatte ja nur selbstmordgedanken und dann hab ich mich halt noch geritzt und sehr viele emo texte durchgelesen!


Ja klar, is besser professionelle Hilfe zu haben doch ich will keine Hilfe!
flygirl
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon Seelenschmerz » Do. 07.06.2012, 11:25

@Flygirl, es tut mir in der Seele Weh das Du als so junger Mensch schon diese Gedanken hast.
Aber ich sehe auch das Du noch nicht bereit bist Dir Hilfe zu suchen. Das ist Traurig aber muss ich so Akzeptieren. Du weißt ja selber das es ohne professionelle Hilfe nicht geht, aber die Einsicht muss alleine kommen. Ich wünsche Dir, das Du dir bald Helfen lassen kannst.

LG Seelenschmerz
Seelenschmerz
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon flygirl » Do. 07.06.2012, 23:30

@ Seelenschmerz: Soo jung bin ich jetzt auch nicht!
Ja schon aber naja ob Hilfe hin oder her . iwie klappt dass schon wieder hoffentlich (: !
flygirl
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon Merkur » Fr. 08.06.2012, 23:17

@flygirl: klingt vlt n bisschen "altklug" von mir: Ich habs eben genau so gemacht. "klappt schon irgendwie so" ... die kelle hab ich jetzt genau dafür gekriegt (und die ist echt bitter). (näheres werd ich beizeiten in nem eigenen Post schreiben) ... Ich kann dir nur von ganzem herzen raten: Such dir JETZT hilfe. Nicht später. Wenns nix ist hast du nichts verloren. Wenn doch hast du frühzeitig die richtige entscheidung getroffen.
Merkur
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon flygirl » Sa. 09.06.2012, 12:19

@ Merkur, du hast ja bestimmt recht. Aber ich will keine Hilfe.
flygirl
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon sternenstaub » Sa. 09.06.2012, 13:11

Flygirl, vor was hast du denn angst und was kann dir denn im schlimmsten Fall passieren, wenn du Hilfe annehmen würdest? Ich denke, du kannst da nur dazu gewinnen.
Aber vieelicht ist es für dich auch noch nicht der richtige Zeitpunkt, denn du musst davon schon überzeugt sein. Pass jedoch bitte auf dich auf! :troest:
sternenstaub
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon flygirl » Sa. 09.06.2012, 17:37

Sternenstaub, ich habe Angst davor dass noch mehr davon mit bekommen aber das schlimmste ist wenn des meine Eltern noch mitbekommen, die dürfen davon nix mitbekommen. Die nennen mich ja jetzt schon ihr sorgenkind.
Ja natürlich pass ich auf mich auf ! (:
flygirl
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon sternenstaub » Sa. 09.06.2012, 17:49

Flygirl, meinst du, du kannst wirklich auf dich aufpassen?
Oftmals ist es ein schleichender Prozess.
Wenn du schreibst, dass deine Eltern sich eh schon Sorgen machen, vielleicht ist es dann besser, wenn du dir wirklich Hilfe suchst.
Natürlich kann ich deine Bedenken und deine Ängste nur all zu gut verstehen. Ich habe auch gerade erst vor kurzem eine Therapie angefangen und bin da auch sehr unsicher und kann mich da nur schwer darauf einlassen. Ich ich hoffe und glaube auch, dass es mir irgendwann besser damit geht.
Meist ist der erste Schritt sich Hilfe zu holen die größte Überwindung. Aber auch du kannst es schaffen.
Vielleicht noch nicht jetzt, aber bestimmt irgendwann. Ich würde es mir wünschen das es dir bald wieder ein wenig besser geht.
Alles Gute
Sternenstaub
sternenstaub
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon flygirl » Sa. 09.06.2012, 18:00

Sternenstaub, weis nicht Ich probiers einfach.
ich habs ja bisher auch geschafft es zu lassen also probiere ich es einfach weiter. Kann schon sein dass die sich Sorgen machen aber dass ist mir egal. Es ist mein Leben. Die haben bisher auch nix kapiert obwohl die Rasierklinge in meinem Zimmer liegt offen bzw. dass man sie sieht. Und was is nix fragen nicht nach garnix.

Danke.
flygirl
 

Re: ab wann ist es Borderline?

Beitragvon Flex » So. 10.06.2012, 00:18

Die Situation ist für sie sicherlich auch schwierig und sie wissen nicht wie sie reagieren sollen.
Oder sie sind sich einfach nicht sicher, was da jetzt los ist.
Kann sein das sie dich deshalb nicht darauf ansprechen und hoffen das du auch wirklich zu ihnen kommst, wenn du Probleme hast. Deine Eltern können nicht immer wissen, was in deinem inneren vorgeht. Deshalb wäre es ja gut, das du ihnen erzählst. Das es schwierig ist kann ich verstehen, aber es wäre ein erster Schritt.
Da musst du halt abwägen was das bessere für dich ist, da du ja schon eh eine Entscheidung getroffen hast, wollte ich das nur mal kurz am Rande erwähnen. In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg bei deinem weiteren Weg.
Flex
 

Nächste

Zurück zu Borderline

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast