Borderline ohne Wutausbrüche? *eventuell Trigger*

Habt Ihr Erfahrungen mit oder Fragen zu der Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS)? Dann könnt Ihr Euch hier in diesem Unterforum als Angehöriger, Betroffener oder Interessierter über Borderline (bzw. emotional-instabile Persönlichkeitsstörung) austauschen.

Borderline ohne Wutausbrüche? *eventuell Trigger*

Beitragvon Selly » Mo. 21.07.2014, 22:13

Hallo liebe User/innen!:)

Als erstes möchte ich sagen, dass ich nicht weiß ob in dem Text was triggerndes ist
hab sicherheitshalber eine Warnung oben dazugeschrieben...
Sorry falls unnötig....

Ein Neurologe vermutet bei mir eine Persönlichkeitsstörung...
und ich ehrlichgesagt denke dass es eine BPS ist.
Meine Symptome mal grob aufgezählt:
-Schlafstörungen
-starke Stimmungsschwankungen(bis zur Depression)
-sexuell unentschlossen....also keine Ahnung ob homo-/hetero-/bisexuell
-Soziale Phobie
-Angst vor Alleinsein
-SVV
-Krampfanfälle nachts ca. 1x im Monat(nix Organisches)
-zwischenmenschliche Beziehungen sind instabil
-manchmal Wahnvorstellungen + Paranoia
-Leere und Langeweile wenn ich allein bin

..allerdings sagt man das Borderliner oft Wutausbrüche haben...
aber ich hab keine, kann man deshalb die BPS haben?

Tut mir leid für irgendwelche Fehler aber ich bin momentan
ziemlich fertig...
LG Selly
Selly
 

Re: Borderline ohne Wutausbrüche? *eventuell Trigger*

Beitragvon Christine » Di. 22.07.2014, 01:05

Hallo Selly,
leider sind wir hier alle keine Fachleute und können keine konkreten Diagnosen geben. Dazu müsste jemand vom Fach dich persönlich gesehen haben. Vielleicht kannst du den Neurologen fragen, bei dem du ja schon warst?
Die Kriterien, die du aufschreibst, klingen schon stark nach Borderline. Aber gerade, wenn du dich schon informiert hast und das auch selbst vermutest, kann es natürlich auch eine verfälschte Annahme sein.
Am "sichersten" wäre es immer, einen Fachmann zu fragen - z.B. einen Psychotherapeuten oder Psychiater oder jemanden in einer Beratungsstelle.
Viele Grüße
Christine
Christine
 

Re: Borderline ohne Wutausbrüche? *eventuell Trigger*

Beitragvon Nike » Do. 24.07.2014, 20:31

Hi du, ich denke auch, dass du eine Diagnosestellung von einem klinischen Psychologen oder Psychiater verdienst. Allerdings kann ich dir sagen, dass ein Borderlin-Patient auch nach innen gerichtete Wut haben kann, was anderen auch unbemerkt bleiben kann. Und es müssen nicht alle Kriterien zutreffen für eine Diagnose. Ich hoffe du bekommst mehr Klarheit
Nike
 


Zurück zu Borderline

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste