Ist das schon soziale Phobie?

Es geht hier um Angst- und Panikstörungen, Phobien (auch soziale Phobie) und Ängste im Allgemeinen.

Ist das schon soziale Phobie?

Beitragvon Talita » Do. 14.01.2016, 10:50

Ihr lieben....wieder eine Frage...
Es fällt mir schwer Kontakt zu anderen Menschen im privaten Bereich aufzubauen. Ich habe Angst jemand beim Einkaufen zu treffen und mit ihm dann reden müssen, in Situationen mit mehreren Freunden driften ich manchmal ab und alles verschwimmt vor mir, in meiner Gemeinde gehe ich nach dem Gottesdienst sehr schnell weg damit mich niemand ansprechen kann, spontane Verabredungen kann ich nicht treffen bzw zusagen...und das alles obwohl ich eigentlich so gern Gemeinschaft und Freunde hätte
Auf der Arbeit ist das aber ganz anders, hier nehme ich eine wichtige Rolle ein und kann über alle Ängste drüber gehen, weiß wie ich mich verhalten soll und kann das dann auch...
Ist das schon eine Soziale Phobie?

Liebste Grüße
Talita
Talita
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr. 08.01.2016, 21:27

Re: Ist das schon soziale Phobie?

Beitragvon pebby » Do. 14.01.2016, 11:39

hallo Talita,

lies doch mal z.B. hier nach:
https://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Phobie#Diagnose

trifft das zu?
pebby
 

Re: Ist das schon soziale Phobie?

Beitragvon Atisha » Do. 14.01.2016, 13:04

Das klingt nach: Für die Arbeit immer noch funktionieren bei gleichzeitigem Leistungseinbruch im Privaten.

Ich kenne das in einer ganz anderen Weise, vom Prinzip her aber gleich, auch von mir. Geendet hats nach Jahren bei mir in Schizoprenie. Auch deine Konzentrationsprobleme hatte ich.

Für mich sind das deutliche Zeichen, dass es bei dir nicht mehr so weitergehen kann wie bisher. Es sind deutliche Problemzeichen von Überlastung und mentaler Überforderung. Das hieße für mich, beruflich sehr kurz treten und sehr viel Erholung suchen und an der eigenen Gesundung arbeiten. Und dafür sind sehr viele Jahre einzuplanen.
Atisha
 

Re: Ist das schon soziale Phobie?

Beitragvon senta » Do. 14.01.2016, 13:56

Liebe Talita,

ob das nun schon eine Phobie ist, weiß ich natürlich nicht,
da es dich ja aber sehr stört, wäre es doch sinnvoll, daran zu arbeiten

machst du irgendeine ambulante unterstützende Therapie?

das ist eine blöde Situation für dich, kann ich gut verstehen,
und,
ob es nun Krankheitswert hat oder nicht,
sich da Hilfe zu suchen, fänd ich gut
senta
 

Re: Ist das schon soziale Phobie?

Beitragvon Talita » Do. 14.01.2016, 23:52

Ja stimmt eigentlich...wenn es einen sehr stört dann sollte man sich Hilfe holen...
Und das mit der Überlastung stimmt natürlich aich...nur kürzer treten ist leider nicht drin :(
Aber danke ihr lieben für eure Auskunft!
Talita
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr. 08.01.2016, 21:27


Zurück zu Angststörungen und Phobien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast