Paranoia, Halluzination und Schizophrenie

Es geht hier um Angst- und Panikstörungen, Phobien (auch soziale Phobie) und Ängste im Allgemeinen.

Paranoia, Halluzination und Schizophrenie

Beitragvon annieparanoid » Di. 04.08.2015, 21:17

Hallihallo.

Und zwar ist die Sache die.
Es fing vor vielen Jahren an, als ich noch klein war, also vielleicht um die 7, 8 Jahre alt.
Ich habe zwei Zimmer, die miteinander verbunden sind. Im hinteren Zimmer befindet sich noch eine Tür zu einem Wäscheraum. Mein Bett stand früher im hinteren Zimmer, also da wo die Tür ist.
Es fing also an im jungen Alter, dass ich immer mal wieder ziemliche Angst bekam, dass dort jemand heraus kommt. Egal wer, einfach ein Jemand.
Mit ungefähr 10 Jahren fing ich an, dort auch Dinge zu sehen. Anfangs nur Schatten, später Gestalten. Vermutlich so sehr eingebildet, dass dort was ist, dass ich es schon sah.
Mein Bett steht nun schon eine Weile im vorderen Zimmer, und dort kann ich um einiges besser schlafen. Trotzdem verfolgen mich Schatten und Gestalten bis jetzt. Mal sehe ich Dinge auf einer Wiese stehen, mal ein Gesicht in der Ecke meines Zimmers. Hier und da höre ich jemanden mit mir sprechen, aber ich weiß nicht was derjenige sagt.
Zusätzlich habe ich auch schon seit dem 7ten Lebensjahr einen ziemlich ausgeprägten Verfolgungswahn, mal mehr mal weniger. Das ging soweit, dass ich mittlererweile starke Angst vor Menschen habe. Ich kann nirgendwo hin gehen, wo viele Leute sind. Bzw das schon, also ein Konzert zb geht aber wenn sich Freunde von mir mit mir und deren Freunden, die ich nicht kenne, treffen wollen, bin ich sofort verunsichert und will nicht.
Wenn jemand hinter mir her geht, denke ich gleich der überfällt mich oder sowas.
Ich bin misstrauisch den Menschen gegenüber und hasse sie auch richtig, ich kann das gar nicht so richtig beschreiben.
Naja, vielleicht weiß ja jemand was ich meine...
annieparanoid
Mitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo. 03.08.2015, 21:48

Re: Paranoia, Halluzination und Schizophrenie

Beitragvon anon77 » Di. 15.09.2015, 21:16

Ich kenn das bei mir ist es etwas ähnlich als ich klein war hab ich mir auch sehr gut was einbilden können.
jetzt ist es eigentlich nicht mehr so aber wenn jemand hinter mir läuft fühl ich mich unsicher am liebsten wär mir ich würde immer hinten laufen. und Leute zu treffen die ich nicht kenne kann ich auch nicht und wenns mal so ist bin ich extrem zurückgezogen und red erst garnicht.

meine antwort ist sinnlos aber ich antworte weil keiner antwortet ich hab schon die ganze zeit gewartet
anon77
 


Zurück zu Angststörungen und Phobien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron