Innerer Helfer

In diesem Forum geht es um psychotische Störungen und Symptome (wie z.B. Wahn, Paranoia und Halluzinationen) und das Krankheitsbild der Schizophrenie.

Innerer Helfer

Beitragvon Pegasus » Sa. 23.10.2010, 19:14

Hallo,
und danke für eure bisherigen Antworten!
Ja Ich habe mit meinem Bekannten darüber gesprochen!
Bei ihm ist es so das erglaubt von außerirdischen geholt worden zu sein und das man ihm etwas in den Kopf gepflanzt hat.
Desweiteren ist er ein absoluter Kirchenfanatiker!
Ich selbst wie schon geschrieben habe keine Psychose/Schizophrenie aber bei mir ist seit frühester Kindheit ein innerer Helfer (Imagination).
Wo ist der Unterschied zwischen diesen Diagnosen da das eine eigenlich nur negativ und das andere als positiv betitelt wird?


Gruß Pegasus
Pegasus
 

Re: Innerer Helfer

Beitragvon Atisha » Sa. 23.10.2010, 19:25

Wie sieht dein innerer Helfer aus. Beschreib mal ein wenig. Ich habe so was nicht. Ich weiss nur das Multiple Persönlichkeiten so Innies haben. Ist mit dir mal was Schlimmes passiert als Kind?
Atisha
 

Innerer Helfer

Beitragvon Pegasus » Sa. 23.10.2010, 20:43

hallo, ja schwerste Misshandlung Unterernährung Zwangsadoption im Alter von ca. 2-4
Adoption Verhaltensauffäligkeiten im Kindergarten und der Schule, mit 10 in der Kinder und Jugendpsychatrie.
Dort sexueller Missbrauch 3Mal gestörtes Verhältnis zu den Eltern (Misstrauen nicht sagen können was passiert ist) Ablehnung weil Verhaltebnsauffälligkeiten immer mehr wurden.
Mit 17 aus der Kinder und Jugenpsychatrie raus.
Ausbildung mit 18 abgebrochen Strasse 2 Jahre.
Straftaten Ladendiebstahl Jugendstrafe Kontakt zu den Eltern abgebrochen bis heute, und heute bin Ich 37 Jahre alt und versuche endlich mit meiner Vergangenheit aufzuräumen.
Die Imagination hat sich bei mir mit ca. 6 Jahren eingestellt es sind alles rein weibliche Personen und nach Aussage einer Ärztin ist das mein Schutz gewesen das Ich heute noch lebe (tut mir leid das so zu schreiben)
Lange habe Ich gedacht Ich hätte eine Psychose oder Schizophrenie
Mein ganzes Leben habe Ich Menschen gemieden und muß heute für mich versuchen das zu überwinden weil die Gesellschaft gewisse Krankheitsbilder wie Psychose als etwas gemeingefährliches abtut.
Bitte entschuldige das ich nur chronographisch gescvhrieben habe es nagt immer noch an mir

Gruß Pegasus
Pegasus
 

Re: Innerer Helfer

Beitragvon Vanilla » Sa. 23.10.2010, 20:56

hi pegasus,
ich habe deinen letzten beitraginnere helfer hierher geschoben.

du kannst wenn du eine antwort schreiben willst, unten auf antworten gehen, brauchst nicht immer einen neuen thread eröffnen
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Innerer Helfer

Beitragvon Atisha » Sa. 23.10.2010, 21:10

Da weisst du ja doch gut bescheid über dich. Normal und gesund wirst du wohl nicht mehr werden. Du musst nun irgendwie mit deiner ganzen Geschichte und Erkrankung weiterleben.
Warum schreibst du deinen Beitrag nicht unter "Dissoziationen, Trauma/PTBS und MPS/DIS"?
Atisha
 

Re: Innerer Helfer

Beitragvon Pegasus » Sa. 23.10.2010, 22:07

Weil es um die frage ging was ist der unterschied zwischen Imaginerer Helfer und Psychose Schizophrenie
Warum wird das eine sogenannt und das andere so

Gruß Pegasus
Pegasus
 


Zurück zu Psychosen und Schizophrenie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast