Was ist das für eine Krankheit?

In diesem Forum geht es um psychotische Störungen und Symptome (wie z.B. Wahn, Paranoia und Halluzinationen) und das Krankheitsbild der Schizophrenie.

Was ist das für eine Krankheit?

Beitragvon User » So. 24.09.2006, 17:39

Hallo,
Ich bin männlich u. 17 Jahre alt. Ich fühle mich irgendwie psychisch Krank: Immer wenn ich in Läden gehe hab ich das gefühl, dass mir jeder nen Diebstahl anhängen will oder dass die anderen denken das ich etwas stehlen will obwohl ich das nicht vorhabe. Ich kaufe jetzt immer öffters im Internet ein um dieses Gefühl zu vermeiden. Falls das zur Sache tut: Als kleines Kind (8 oder 9 Jahre) habe ich mal geklaut und man hat mich erwischt.

Mit freundlichen Grüßen
User
 

Beitragvon MutedStoryteller » So. 24.09.2006, 18:12

Ist es also sehr Extrem?
Denn das Gefühl ist prizipell nicht selten. Ich kenne nicht viele menschen... trozdem weiß ich das ein guter Teil von denen die ich kenne sich machmal ähnlich fühlt.

Das kaufen im internet ist meiner meinung die falsche Art an das ganze herran zu gehen.
Du solltest dich offen damit auseinader setzten. Entweder indem du bewusst in Läden kaufst oder indem du dir einen Fachman zur Hilfe nimmst. Indem du dich den Änsten regelmäsig ausetzt kannst du die Hemschwelle abauen.
naja Wenn es wirklich Extrem ist, ist ein psychischer beistand auf jeden fall keine schlechte Idee.

PS:Ich gehöre zu den Leuten die den begriff Krankeit im psychischen Sinne nur sehr vorsichtig benutzten. Da ein großer teil dessen was dort schief läuft durch Gefühle und Abläufe herfor gerufen wird die wir alle kennen, oder auf Minimal individualen unterschieden bassirt. Beratung ist dennoch angebracht wenn wir und selbst verstehen wollen.
MutedStoryteller
 

Beitragvon Kuri » So. 24.09.2006, 20:05

Niemand kann dir hier etwas diagnostizieren. Geh bitte dazu zu einem Fachmann, sprich dich aus und lass dich beraten. Es ist auch ganz normal, dass man nicht sofort nach dem ersten Gespräch eine Diagnose bekommt! Denn oftmals sind verschiedene Krankheitsbilder sehr tiefgründig und nicht alles ist auf den ersten Blick offensichtlich. Verschiedene Krankheitsbilder können teilweise auch ähnliche Symptome haben, sich in anderen wiederum unterscheiden. Deswegen bedarf es einer genauen Untersuchung.

Auf den ersten Blick sind es paranoide Gedanken. Die an sich sind keine Störung für sich. So etwas kann beispielsweise im Rahmen einer Persönlichkeitsstörung oder einer Psychose auftreten, allerdings neben einer Vielzahl von anderen Symptomen. Anhand EINES einzigen kann man also sowieso keine wirkliche Aussage treffen. Dazu müsste man viele viele andere Dinge berücksichtigen (z.B. soziale Beziehungen, sonstige Symptome und Beeinträchtigungen, Familienverhältnisse usw.)... und im richtigen Umfang kann das nur ein Experte. Als Laie mit einigen Kenntnissen kann man zwar sicher auch was dazu sagen (aber die Richtigkeit ist da natürlich so eine Sache), aber selbst das funktioniert nicht, weil du nur sehr wenige Informationen gegeben hast. Vielleicht magst du ein bisschen über dein sonstiges Leben berichten - aber auch dann, ich wiederhole mich zwar, aber naja, ist keine Diagnose unsererseits möglich.
Kuri
 

Beitragvon User » Fr. 29.09.2006, 17:59

Naja also im Alltag habe ich schon mehrere Probleme (auch soziale und mit meinen Eltern). Das hier jetzt alles auszuschütten wäre für mich irgendwie nicht das richtige. Zu welchen Experten könnte ich denn gehen?
User
 

Beitragvon Kuri » Sa. 30.09.2006, 20:09

Psychiater/Psychologe/Psychotherapeut...
Kuri
 

Beitragvon verrückte-nudel1981 » Sa. 30.09.2006, 23:32

Hallo User!
Würde Dir auch raten, Dich in psychologische Behandlung zu begeben, damit Dir geholfen werden kann. Denn ich kann Dir jetzt auch nicht sagen inwiefern Deine "Kaufangst" etwas mit Deinen anderen Problemen zu tun hat.
verrückte-nudel1981
 


Zurück zu Psychosen und Schizophrenie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron