Überreizung - paranoide Psychose

In diesem Forum geht es um psychotische Störungen und Symptome (wie z.B. Wahn, Paranoia und Halluzinationen) und das Krankheitsbild der Schizophrenie.

Überreizung - paranoide Psychose

Beitragvon Lanina » Sa. 01.07.2017, 13:28

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich litt seit Januar unter einer paranoiden Psychose und habe noch mit der Minussymptomatik zu kämpfen. Mein größtes Problem ist es, wenn ich unter Stress stehe und zu viel visuelle Reize aufgenommen habe, dass ich dann visuell plötzlich alles anders wahrnehme. Ich werde dann hektischer, schließe die Augen, diese zucken dann und ich brauche längere Zeit, um mich wieder zu erholen.

Wird das noch besser? Ich habe etwas Angst, dass das bestehen bleibt.
Was kann man dagegen tun?
Gibt es einen Fachausdruck für diese Überreizung?

Liebe Grüße
Lanina
 

Re: Überreizung - paranoide Psychose

Beitragvon rainer69 » Fr. 14.07.2017, 22:40

Hallo,

ich leide an paranoider Schizophrenie und ich habe ein ähnliches Problem. Ich kann dem aber aus dem Weg gehen, da ich eine Erwerbsminderungsrente beziehe. Wenn ich länger als eine Stunde in einer Kneipe mit vielen Leuten bin, schwirrt mir der Kopf und ich brauche mindestens 24 Stunden, um mich davon zu erholen. Darunter leidet natürlich das soziale Leben. Bei mir ist es aber nicht visuell, sondern akustisch. Als einzigen Tipp kann ich dir geben, das du dich vielleicht wohldosiert solchen stressigen Situationen aussetzt, um dich langsam daran zu gewöhnen.
rainer69
Mitglied
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr. 14.06.2013, 01:08


Zurück zu Psychosen und Schizophrenie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron