Autoimmunerkrankung und Schizophrenie

In diesem Forum geht es um psychotische Störungen und Symptome (wie z.B. Wahn, Paranoia und Halluzinationen) und das Krankheitsbild der Schizophrenie.

Autoimmunerkrankung und Schizophrenie

Beitragvon rainer69 » Mo. 12.09.2016, 21:12

Manche von euch haben sicher davon schon gehört, und zwar das manche an Schizophrenie Erkrankten an einer Autoimmunerkrankung leiden. Bei 10 % der Neuerkrankten hat man entsprechende Antikörper im Blut festgestellt. Das Immunsystem greift Schaltstellen im Gehirn an, was dann zum Ausbruch der Erkrankung führt:

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/53168

Müsste man nicht alle Schizophreniepatienten auf entsprechende Anzeichen überprüfen? Es gibt natürlich noch andere Faktoren, die den Ausbruch von Schizophrenie beeinflussen, aber die Ärzte, bei denen ich bisher war, haben von einer möglichen Autoimmunerkrankung mir gegenüber kein Wort geäußert. die Forschung in der Richtung ist allerdings noch recht neu.

Was haltet ihr davon? Wurdet ihr in der Richtung mal untersucht?
rainer69
Mitglied
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr. 14.06.2013, 01:08

Re: Autoimmunerkrankung und Schizophrenie

Beitragvon ali3n8ra1ny » Di. 13.09.2016, 12:00

Ich bin zB beides, schilddrüsenkrank und schizophren.
Benutzeravatar
ali3n8ra1ny
Mitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: So. 31.07.2016, 22:04
Wohnort: Nähe Köln


Zurück zu Psychosen und Schizophrenie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron